Trotz WLAN Verbing kein Internet möglich...

Diskutiere Trotz WLAN Verbing kein Internet möglich... im Netzwerk Forum.


Erstellt von Flo  |  Antworten: 16  |  Aufrufe: 5831
  1. #1
    Flo

    Trotz WLAN Verbing kein Internet möglich... - Standard

    Trotz WLAN Verbing kein Internet möglich...

    Hallo zusammen,


    ich habe 2 Computer mit WLAN. Dazu einen Router (Basisstation) von Netgate.

    Im 1. Computer hat eine WLAN Karte vom gleichen Hersteller Netgate.

    Der 2. Computer hat WLAN onboard von Intel.

    Computer 1 funktioniert einwandfrei - auch Internet geht automatisch

    Computer 2 zeigt an, dass eine Verbindung zu meinem Router hergestellt wird - WEP Verschlüsselung ist aktiviert. Verbindung ist sehr gut und leuchtet grün.
    Jedoch sind die IPs wohl nicht richtig zugewiesen worden -* Internet funktioniert nicht.

    Zur Orientierung mal die IPs des 2. Rechners:

    Internetprotokoll TCP/IP:

    Adresstyp: Automatisch zugewiesene private Adresse (???)
    IP-Adresse: 169.254.171.127
    Subnetzmaske: 255.255.0.0
    Standardgateway: -


    Wieso werden die IPs nicht vom Router zugewiesen?


    Ansonsten:
    Ich habe WinXP mit Service Pack 1
    Firewalls sind deaktiviert
    Ich habe zudem folgende Option gewählt: IP Adressen werden automatisch zugeordnet.


    Was kann ich noch machen???


    Vielen Dank im Vorraus!!!


  2. #2
    hp


    verpass dem mal die router-ip-adresse als gateway, vielleicht klapps dann. so wie es sich darstellt hat er keine verbindung zum router ...

    greetz

    hugo

  3. #3
    Flo

    Ich habe bei TCP IP unter Standardgateway die Router IP Adresse sowie IP Adresse (Router IP Zahl plus 1) angegeben.

    Die IPs stimmen jetzt zwar... aber leider...

    keine Änderung. :-[

    habe jetzt wieder auf IPs automatisch... umgestellt.


    Ich habe jetzt auch mal die WLAN Karte vom 1. Computer eingebaut und da gehts einwandfrei. Aber ich will mir nicht eine 2. solche Karte kaufen, wenn WLAN schon onBoard ist.

    Letztlich habe ich Windows zum Verwalten der WLAN Verbindung konfiguriert. Leider auch hier erst mal wieder nicht die richtigen IPs...

    was kann ich machen???

  4. #4
    Black.Devile


    Du sollst ja auch nur als Standartgateway die IP Adresse des Routers eingeben. Und sonst nichts, dem Rechner keine feste IP verpassen.

    MfG
    Marc

  5. #5
    Flo rian

    Hallo Marc,

    danke für die Antwort!


    Ich habe soeben versucht, nur die IP Adresse für Standardgateway anzugeben. Aber Windows möchte das nicht akzeptieren.

    Hier mal die Schritte, wie ich es gemacht habe:

    - Netzwerkumgebung
    - Netzwerkverbindungen anzeigen
    - Drahtlose Verbindungen --> Eigenschaften
    - TCP/IP --> Eigenschaften

    jetzt statt IP Adresse automatisch beziehen:
    *Folgende IP Adressen verwenden:
    - hier unter Standardgateway die IP Adresse eingegeben und die 2 Felder oben drüber IP-Adresse und Subnetzmaske freigelassen.

    Leider erhalte ich folgende Meldung:

    Der Adapter erfordert mindestens eine IP Adresse. Geben Sie eine IP Adresse ein.


    Wie genau kann ich die IP Adresse des Routers als Standardgateway angeben?


    Vielen Dank für Eure Hilfe!!!


  6. #6
    hp


    [quote author=Flo rian link=topic=67782.msg367320#msg367320 date=1109257640]
    Wie genau kann ich die IP Adresse des Routers als Standardgateway angeben?
    [/quote]

    du mußt schon die ganze ip-adresse eingeben, zb. 192.168.0.1 oder 192.168.1.1 je nachdem welche ip-adresse der router hat ...

    greetz

    hugo

  7. #7
    Flo rian

    Ja genau, das habe ich versucht...

    die Adresse ist 192.168.0.1

    diese IP Adresse wollte ich unter TCP/IP angeben. Leider möchte Windows, dass ich auch die andere IP angebe, die mir doch eigentlich vom Router zugewiesen werden soll...

    da gibt es diese Fehlermeldung, Windows akzeptiert die Eingabe nicht (siehe Erklärung Postingnachricht von mir 2 weiter oben)

    Nebenbei: ich habe Service Pack 1

    Wie oder besser wo kann ich also die eine IP Adresse des Routers angeben? TCP IP wäre doch der richtige Ort gewesen?

  8. #8
    Black.Devile


    Poste bitte mal die TCP/IP einstellungen beider rechner.

    In der Cmd einfach ipconfig/ all eingeben. Alles was da steht bitte mal posten.

    MfG
    Marc

  9. #9
    connyas


    [quote author=Black.Devile link=topic=67782.msg370122#msg370122 date=1109592711]
    In der Cmd einfach ipconfig/ all eingeben. Alles was da steht bitte mal posten.
    [/quote]

    Fehlerteufelchen => ipconfig /all

  10. #10
    Flo rian

    Hi @all

    Sorry, dass es so lange gedauert hat. Dafür habe ich jetzt 2 Screenshots gemacht und auf meinen Server geladen...

    Ich habe in meinem Rechner 2 nun die WLAN Karte von Rechner 1 eingebaut. Siehe da, es funktioniert. Aber ich benötige diese Karte leider weiterhin in Rechner 1. Und da ich in Rechner 2 eh die integrierte onBoard WLAN Karte von Intel habe, muss jetzt eine Lösung her.

    Hier also die Ergebnisse mit Rechner 2:

    mit funktionierender externer WLAN Karte Netgear:
    http://www.webcounter.ws/temp-wintot...rte-extern.gif


    ohne Netgear Karte, mit wieder aktiviertem onBoard Intel WLAN:
    http://www.webcounter.ws/temp-wintot...n-schlecht.gif


    Hoffentlich könnt Ihr mir helfen.....



    Gruß Flo.


  11. #11
    Black.Devile


    post mal noch von Rechner 1 so ein ScreenShot, wenn die WLAN Karte eingebaut ist.

    MfG
    Marc

  12. #12
    Flo rian

    Hi Black Devile,


    die Werte sind gleich mit http://www.webcounter.ws/temp-wintot...rte-extern.gif


    Ich habe jetzt jedoch eine weitere NETGEAR WLAN Karte WG511T mit diesmal 108 MBit/s Übertragung geholt. Hier mein trauriges Resume:

    mein WLAN Router scheint nur WLAN Karten zu akzeptieren, welche von NETGEAR sind und den b/g mit 54 MBit/s unterstützen...


    wie ist das möglich? Hatte jetzt schon 2 Karten - die eine von Intel - es findet die Verbindung zum Router - Verbindung gut bis sehr gut - aber die IPs stimmen nicht und somit ist Internet nicht möglich.

    Auch Netgear ist also nicht immer zu sich selbst kompatibel? Kann man was am Router einstellen oder muss ich mir einen Router mit WLAN kaufen, welcher auch andere Firmen bzw von Netgear auch andere Standards unterstützt? Komisch...

    Bin echt am Verzweifeln...

  13. #13
    h4rz


    hi florian,

    hatte ein ähnliches problem, evtl. kann ich dir bei der lösung helfen, ist aber glaube einfacher wenn man das über nen voice-tool oder notfalls über nen messenger macht (icq: 157817346)

    kannst mich ja über icq anquatschen (icq#: 157817346)

  14. #14
    Black.Devile


    Wenn ihr es dann über ein Voice Tool gelöst habt, schreibt bitte eine kurze Zusammenfassung in den Thread hier, damit auch andere was davon haben.

    MfG
    Marc

  15. #15
    Begafre


    Kann es vieleicht sein, dass Du im Router für das WLAN eine Filterregel für MAC-Adressen drin hast. Denn das würde erklären warum es mit der einen Karte funktioniert und mit dem Adapter nicht.

    Weiterhin gefragt: Ist im Router für das WLAN die Einstellungen (SSID, Verschlüsselung,usw) identisch mit den Einstellungen für den Adapter?


  16. #16
    DH_Insane


    Was sicher auch noch interessant wäre, ob der OnBoard Adapter den Standard des Routers unterstützt und ectl. die aktuellsten Treiber drauf sind.

  17. #17
    Monotron

    Hallo erstmal! ganz kurz, ich habe fast das selbe Problem!
    Nachdem ich den Kanal auf 3 gesetzt habe klappen alle Netzwerkverbindungen zu allen Rechnern in meinem Netz. Aber kein Internet! Wäre super wenn hier noch eine Idee kommen würde!

Ähnliche Themen zu Trotz WLAN Verbing kein Internet möglich...

  1. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 31.07.2012, 12:06
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.01.2010, 17:09
  3. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 18.09.2008, 11:09
  4. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 10.12.2006, 19:47
  5. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 13.06.2006, 11:15
Sie betrachten gerade Trotz WLAN Verbing kein Internet möglich...