1. HDD wird plötzlich nicht mehr erkannt

Dieses Thema 1. HDD wird plötzlich nicht mehr erkannt im Forum "Hardware" wurde erstellt von wowische, 7. Sep. 2003.

Thema: 1. HDD wird plötzlich nicht mehr erkannt Hallo ihr lieben WinTotalerInnen! Vorneweg gesagt: Es funktionierte gerade wieder! Die Festplatte ist abgekühlt,...

  1. Hallo ihr lieben WinTotalerInnen!

    Vorneweg gesagt: Es funktionierte gerade wieder! Die Festplatte ist abgekühlt, und der PC startete wieder normal (was eigentlich ein Hinweis dafür ist, dass es an der festplatte lag, oder?!)

    Aber nun zum Problem und meinem ursprünglichen Schreiben:

    Hilfe! Mein Compaq-PC startet nicht mehr!
    Daten zur Hardware:
    Compaq Presario, 833 MHz

    1. Festplatte: Western Digital WD CaviarTM WD600
    Enhanced IDE Hard Drive
    Drive Parameters: LBA 117231408 40,0 GB
    enthält zwei Mal das selbe Betriebssystem (WindowsME); gebootet wird mittels BootMagic von PowerQuest (das jeweils nicht aktive BS ist versteckt).

    2. Festplatte: auch eine Western Digital mit 60 GB

    Beim Hochfahren kommt nur der Anfang des Startbildschirms (weiße Schrift auf schwarzem Grund):

    Award Modular BIOS v6.00PG, Am Energy Star Ally
    Copyright © 1984-2000, Award Software Inc.

    P6VAP-AP Ver. 1.3 A 10/06/2000

    Main Processor: PENTIUM III 866MHz(133x6.5)
    Memory Testing: 524288K OK


    Detecting IDE drives ?

    Dann kam erst mal nichts (bei manchen Versuchen hing das Ganze auch schon vor der Meldung Detecting?), und beim x-ten Neustart dann das Voranstehende und das Folgende:


    Primary Master : None
    Primary Slave : WDC WD600AB-77BVA0 21.01H21
    Secondary Master:SF02 SAMSUNG DVD-ROM SD-612S
    Secondary Slave:CDD4801 CD-R/RW C1.3




    Primary Slave hard disk fail



    Ich glaub', ich krieg' die Krise !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Das Ganze passierte, als ich den T-DSL Speed-Manager von Optimierung für T-DSL auf Windows Standard umstellte und dann neu startete.
    ??
    Aber das kann's ja nicht sein, oder?!

    Dummerweise kann ich so auch nicht von Diskette starten (hab's mehrfach probiert), und auch F5, F8, F2 oder F12 oder so funktionieren nicht, weil ja ? angeblich ? keine Festplatte als Primary Master und somit auch kein BS vorhanden ist !!!

    Ich habe nun die erste Festplatte ausgebaut ? sie ist ziemlich heiß. Ansonsten seh' ich ihr aber keinen Makel an. Kann ich irgendwie erkennen, ob das Ding möglicherweise defekt ist? Eine softwareseitige Hardwarediagnose ist ja leider nicht möglich, da der PC nicht hochfährt.

    Ich hab' auf der Festplatte zwei Mal Windows Millennium Edition drauf ? einmal als sauberes BS und zum zweiten als BS zum Ausprobieren aller möglichen und unmöglichen Programme.->s wär' schon schade, wenn sie hinüber wäre?

    Hat jemand eine Idee?

    Grüße
    Wolfgang

    PS: Jetzt geht es mir darum, ob die Festplatte defekt ist oder nicht. Wenn ja, würde ich mir eine neue kaufen und die Daten der alten HDD ? solange die noch funktioniert ? einschließlich BS auf die neue kopieren. Ich habe jetzt vorsichtshalber den Compaq-PC wieder herunter gefahren und lasse ihn mal ausgeschaltet, bis ich eine Antwort erhalte ? oder bis ich das Ding voller Ungeduld wieder einschalte.
     
  2. Hi, war das dieselbe Platte wie neulich? Die schon ziemlich betagte?
    Und kannst Du sie evtl mal woanders reintun - andren PC oder externes Gehäuse und schauen, ob Du die daten dort auslesen kannst?
    Das MB scheint auch nicht so taufrisch......
     
  3. Es handelt sich nicht um die letztens erwähnte betagte Festplatte.

    Der Compaq-PC samt Mainboard stammt vom August 2000; ebenso die Festplatte.

    Und es ist so, dass nach der Abkühlung die HDD wieder funktioniert: Der PC startet, wie es sich gehört, und ich kann auf alles zugreifen, was sich auf der HDD befindet.

    Es geht mir mittlerweile vor allem darum herauszufinden, ob die Festplatte defekt ist (und wie ich dies evtl. erkennen kann).

    Momentan habe ich den PC offen und in Betrieb und kühle die Festplatte(n) mittels eines Ventilators - und ich sichere Daten und bin dabei, eine 20-GB-Festplatte leer zu räumen, zu formatieren und mittels PM 8.0 die drei vorhandenen Partitionen zu einer zusammen zu führen, um hierauf dann meine beiden Betriebssysteme WindowsME (also die beiden Laufwerke C:\ mittels DriveImage 2002 zu kopieren, um diese 20-GB-Festplatte dann als Primary Master zu benutzen (momentan befindet sich die 20-GB-HDD im externen Laufwerks-Gehäuse)

    Ich hoffe, ich konnte mich verständlich ausdrücken... 8) ::)
     
  4. Klar - und so würde ich es auch machen - erstmal so alles sichern, Platte raus und sehen, ob Du sie - eingebaut im externen Gehäuse auslesen kannst bzw ob Du da Scandisk/Chkdsk machen kannst - evtl noch ein Versuch mit der Platte - als zweite eingebaut - mit Herstellerprüftool
    Schon komisch, dass sie so heiss wird........
     
  5. ...tja, schon komisch!

    Und da das bisher noch nie der Fall war und der PC erst wieder normal bootet, als die HDD abgekühlt war (als sie so heiß war, wurde sie nicht erkannt), gehe ich mal davon aus, dass sie defekt ist... :eek:
     
  6. Mal sehen, ob MrOrange und/oder Wakku noch etwas dazu sagen....... :-[
     
  7. Gemäß dem QuickTest von Western Digital LifeGuard Diagnostics ist die Festplatte in Ordnung (zumindest hat sie den Test bestanden).

    Nun ja, da will ich mal abwarten und das Ganze in nächster Zeit per Priorität 1 im Auge behalten! 8)

    Vielen Dank für die Hilfe :)

    Grüße
    Wolfgang
     
  8. Wenn du sagst, daß es ein thermisches Prob ist, dann empfehle ich dir dieses Prog hier, das zeigt dir im Tray ständig die Temperatur deiner Platten an: klick mich
     
  9. Hast Du im Rechner technisch mal was verändert,das die Luftzirkulation stört?Ist die Platte sehr dicht zwischen andere Bauteile eingebaut?Zwischen Brenner und CD-Rom z.B.?Hat sich der Standort des Rechners verändert?Steht jetzt z.B. in einem engen Schreibtischfach?
    Eine zu heisse Platte kann schon den Dienst per Notabschaltung versagen,höchst selten ist sie aber wieder in Gang zu bekommen,wenn die Hitze in ihr selbst extrem ausgelöst wird (festfressende Lager/Motoren).Da sie aber funktioniert,wenn Du sie mit einem Ventilator anbläst,tippe ich eher auf ein Problem der Luftzirkulation um die Platte herum.
     
  10. Danke für eure Hinweise! :)

    Die Temperaturmessung werde ich mal ausprobieren. (Aber erst heute, am Montag Nachmittag ;)).

    Änderungen am Compaq-PC habe ich nicht vorgenommen. Die HDD funktionierte auch wieder, als ich sie, nachdem ich sie ausgebaut hatte, eine halbe Stunde später etwa wieder eingebaut hatte.

    Den Ventilator brachte ich erst später an - zur Sicherheit. Man kann ja nie wissen... 8)

    Ich nehme an, dass die HDD schon länger so heiß wird, da es in meinem Computerzimmer immer schön warm ist, wenn ich den Compaq in Betrieb habe. Möglicherweise war's jetzt das Tüpfelchen auf das i.

    Mittlerweile musste ich den PC mehrfach neu starten (wegen Lösch- und Partitionierungsarbeiten), und er bootet jedes Mal ohne Probleme, auch dann, als ich zwischendurch den Ventilator abstellte.

    Will hoffen, dass die Festplatte noch weit vom Wärmetod entfernt ist. Aber jetzt rüste ich meine beiden HDD's im Compaq um:
    Die Zweite wird die Erste und umgekehrt; habe bereits die Betriebssysteme mittels DriveImage auf die (noch) Primary Slave kopiert. Im Laufe des heutigen Tages werde ich die Festplatten entsprechend umjumpern und neu anschließen - und hoffe, dass es dann funktioniert. Hab' sowas noch nie gemacht... ::)

    Und jetzt geh' ich ins Bett.
    Gute Nacht zusammen! :)

    Wolfgang
     
Die Seite wird geladen...

1. HDD wird plötzlich nicht mehr erkannt - Ähnliche Themen

Forum Datum
Wie wird aus Programme plötzlich Program Files??? Windows 7 Forum 12. Juni 2011
W-Lan-Verbindung wird plötzlich gekappt - Standardgateway nicht verfügbar Hardware 24. Apr. 2011
Festplatte wird plötzlich unter WinXP nicht mehr angezeigt (LDM) Hardware 13. Okt. 2006
Freeze,Moni wird plötzlich schwarz , geht an und wieder aus Windows XP Forum 25. Aug. 2005
Drucker wird plötzlich nicht mehr ekannt Hardware 3. Jan. 2005