1 XP - 2 Bootkonfigurationen???

Dieses Thema 1 XP - 2 Bootkonfigurationen??? im Forum "Windows XP Forum" wurde erstellt von Francobollo, 9. März 2006.

Thema: 1 XP - 2 Bootkonfigurationen??? Hi! Mein XP lädt beim Start insgesamt ca. 40 Prozesse und das ist für den Normalbetrieb auch in Ordnung. Bei...

  1. Hi!

    Mein XP lädt beim Start insgesamt ca. 40 Prozesse und das ist für den Normalbetrieb auch in Ordnung.
    Bei speicherhungrigen Spielen (z.B. WoW) habe ich dann aber immer meine Freude an Standbildern, weil das System zu lange auf die Festplatte zugreifen muss. Mehr freier Speicher wäre wünschenswert ...

    Deshalb meine Frage:
    Kann man ein und dasselbe Win XP auch mit zwei unterschiedlichen Konfigurationen starten, die das Laden von Diensten und Programmen betreffen?
    Ein anderes Benutzerkonto hat nichts genützt, hier wurden entweder alle Prozesse geladen bzw. nach Löschen der Prozesse aus den Startdateien waren sie auf beiden Konten verschwunden ...
    Natürlich könnte ich jedesmal die Prozesse manuell löschen, aber wer will das schon?
    Gibts da keine bessere Möglichkeit?

    Vielen Dank im voraus!
     
  2. Du kannst Windows auf einer 2. Partition noch mal installieren
     
  3. Hardwareprofile sind die Lösung.

    Ich empfehle die Lektüre der c't WindowsXP spezial gibts am Kiosk.
     
  4. Vielen Dank schon mal für eure Antworten!

    Aber ich wollte eben kein zweites Windows installieren, sondern eines mit unterschiedlichen Startparametern booten.

    Und ich denke, nur die Hardwareprofile werden nicht reichen. Schließlich geht es mir nicht darum, bestimmte Treiber zu deaktivieren, sondern v.a. um verschiedene Windows-Dienste und ein paar Prozesse, auf die ich fürs Arbeiten/Brennen/BackUp etc. immer mal angewiesen bin, die beim Spielen aber nur unnötig Platz vergeuden.

    Insofern bin ich offen für neue Vorschläge ... ;D
     
  5. hp
    hp
    sorry, das geht über die boot.ini nicht ... hier http://support.microsoft.com/default.aspx?scid=kb;en-us;833721 die optionen die du in der boot.ini für ein windows einstellen kannst. die lösung wäre halt ein abgespecktes 2. windows, daß du dann über die boot.ini ansprechen kannst ... aber normalerweise kann man einen user in windows anlegen, bei dem nicht alle dienste aktiv sein müssen. wenn dir das nicht gelingt, machst du was falsch ...

    greetz

    hugo
     
  6. Auch die Dienste lassen sich pro Hardwareprofil deaktivieren.

    Ich weiß es, denn bei mir funktioniert es.