100% Prozessorauslastung durch Hardwareinterrupts

Dieses Thema 100% Prozessorauslastung durch Hardwareinterrupts im Forum "Hardware" wurde erstellt von Sir_Gallant, 20. Aug. 2007.

Thema: 100% Prozessorauslastung durch Hardwareinterrupts Hi! Seitdem in meinem Rechner ein neues Mainboard und eine neue Grafikkarte arbeiten und ich auch Windows XP neu...

  1. Hi!

    Seitdem in meinem Rechner ein neues Mainboard und eine neue Grafikkarte arbeiten und ich auch Windows XP neu installiert habe, tritt bei mir in unregelmäßigen Abständen folgendes Problem auf:

    Nach unbestimmter Zeit steigt die Prozessorauslastung meines PCs schlagartig auf 100% an und kommt erst wieder in den Normalzustand, wenn ich die Kiste neu starte. Der Taskmanager sagt mir, dass die 100% durch die Kernel-Zeiten verursacht werden, das ähnliche Programm Process Explorer sieht die Hardware Interrupts als alleinige Ursache.

    Ich habe das Verhalten meines PCs mal getestet, indem ich ihn mehrere Tage in Folge über 9 Stunden nahezu im Leerlauf laufen lies - keine Probleme. Scheinbar tritt das Problem eher bei Spielen, also 3D-lastiger Software auf. In sehr seltenen Fehlern passiert es aber auch direkt nach dem Start. Außerdem ist mir auch aufgefallen, dass meine Grafikkarte sich einen IRQ mit anderen Komponenten teilt, was ja im Grunde gut zu den gemeldeten Hardwareinterrupts passt.

    Dazu hier die Liste meiner IRQ-Verteilung:
    [​IMG]

    und vielleicht noch den Teil Konflikte und gemeinsame Nutzung
    [​IMG]

    Die Treiber habe ich selbstverständlich als erstes aktualisiert, auch irgendwelche schädliche Software (Viren etc.) oder sonstige Prozesse sind definitiv nicht für die Auslastung verantwortlich.

    In diversen anderen Foren habe ich schon einige Tipps gelesen oder selbst bekommen, aber es hat alles nichts geholfen: Vom Neuinstallieren der IDE-Treiber bis hin zur Deaktivierung einiger OnBoard-Komponenten war alles nutzlos.

    Ich selbst gehe zwar davon aus, dass es mit dem IRQ-Sharing zu tun hat, aber das muss es ja deswegen nicht gleich sein :) (in manchen Foren wurde geschrieben, es sei völlig normal, dass eine Grafikkarte sich einen IRQ mit einer anderen Komponente teilt). Selbst wenn, so wüsste ich nicht, wie ich die IRQ-Verteilung ohne Probleme korrigieren soll.

    Mein Rechner:
    ASRock P4i65g
    Pentium 4 2,66 GHz
    786 MB Ram
    Gainward Bliss 7600GT
    Windows XP

    Vielleicht weiß ja hier noch jemand Rat oder sogar die Lösung meines Problems?
     
  2. Auf die Idee, dass ein Prozess daran Schuld sein könnte, bin ich auch als erstes gekommen. Leider ist das nicht der Fall, im Taskmanager ist alles wie immer, auch bei svchost.exe. Es ist wie gesagt kein Prozess, sondern es sind die Hardwareinterrupts, die für die 100% verantwortlich sind.
     
  3. Es könnte auch sein, dass irgend ein Bauteil nicht mehr richtig Funktioniert, hatte das mal mit einem CD-Laufwerk, das im Windows einwandfrei funktionierte.
     
  4. Der Thread ist zwar schon älter, aber da das Problem mittlerweile gelöst ist, möchte ich hier kurz die Lösung posten: Ein BIOS-Update hat Wunder gewirkt, seitdem ich es aufgespielt habe gab es keine Probleme mehr.
     
Die Seite wird geladen...

100% Prozessorauslastung durch Hardwareinterrupts - Ähnliche Themen

Forum Datum
Explorer.exe verursagt 100% Prozessorauslastung!!! Windows XP Forum 25. Feb. 2004
Hostprozess f. Windows Dienste belastet CPU bis beinahe 100% Windows 7 Forum 23. Feb. 2015
Festplatten kopieren nur noch mit 100kb/s - System zu 100% teilweiße ausgelastet Windows XP Forum 3. Apr. 2014
pc absturz Arbeitsspeicher bei 100% Windows 7 Forum 5. Dez. 2012
CPU Auslastung 100% Windows 7 Forum 5. Okt. 2011