1234F:, Windows bootet nicht mehr

Dieses Thema 1234F:, Windows bootet nicht mehr im Forum "Windows XP Forum" wurde erstellt von Praktikant, 20. Aug. 2006.

Thema: 1234F:, Windows bootet nicht mehr :'( :'( :'( :'( :'( Hallo zusammen, ich habe ein riesigesProblem. Nach einem Umbau (MB und CPU) bootet WIN XP pro...

  1. :'( :'( :'( :'( :'(
    Hallo zusammen,
    ich habe ein riesigesProblem. Nach einem Umbau (MB und CPU) bootet WIN XP pro nicht mehr hoch.
    Nach dem Hochzählen und dem PCI Device Listing kommt die Meldung 1234F:
    Ich habe ein Motherboard (Gigabyte) gegen ein besseres der gleichen Marke getauscht, und die CPU einen Nummer größer auf 3,2 Ghz (P4 Intel). Mehrere Versuche mit Drive Image eine Sicherung meiner C-Partition zurückzuspielen schlugen fehl. Auch eine Neuinstallation von Windows XP schlug fehl, es kommt immer wieder die o.g. Meldung: 1234F:
    Im Internet habe ich irgendwo gelesen, man könnte dieses Problem mit der Wiederherstellungskonsole der XP-CD beheben und zwar mit den Befehlen fixmbr und/oder fixboot.
    Es hat alles nicht geholfen. Auch eine andere Festplatte konnte das Problem nicht beheben. Jetzt hoffe ich auf Euch, dass es in der weiten Ferne einen guten Geist gibt, der sich damit auskennt. :'(

    Danke im Voraus
    Praktikant
     
  2. An welchem Punkt streikt denn die Neuinstallation (komplett, also mit Neupartitionierung der HDD?)?
     
  3. Die Neuinstallation geht glatt über die Bühne. Der Rechner zeigt alle Laufwerke an und bootet auch dann bis zu den Device Listings bei denen die IRQs angezeigt werden, dann ist Schluß. Er bleibt dann kurz stehen und bringt dann die Fehlermeldung; 1234F:
    Wenn ich dann irgendwas eingebe, kommt die Fehlermeldung: NTLR missing
    Gruß

    Praktikant
     
  4. hp
    hp
    der platte fehlt der master boot record (auch mbr genannt) ... starte mal die wiederherstellungskonsole und führe dann fixmbr aus ...

    greetz

    hugo
     
  5. Habe ich schon mehrfach versucht, auch den fixboot-Befehl, hat nicht geholfen.

    Gruß
     
  6. hp
    hp
    du hast ja mit drive image versucht ein image zurückzupielen ... hast du dabei die platte eventuell geschrottet? oder versteckt drive image partitionen oder sektoren, in deinem fall den 1. sector der 1. partition? besorge dir mal vom festplattenhersteller ein festplattentool daß z.b. einen lowlevel format kann und formatier bzw. partitionier die platte mit dem tool vom hersteller ...

    greetz

    hugo
     
  7. werde ich mal versuchen, danke für den Hinweis.

    Gruß[br][br]Erstellt am: 20.08.06 um 19:15:58[hr][br]Hallo Hugo,

    da fällt mit noch was ein. Ich habe eine andere Platte als Master an EIDE 1 gehangen und XP neu aufgesetzt. Hierbei hatte ich haargenau das gleiche Spielchen (1234F:). Deswegen gehe ich davon aus, dass es wahrscheinlich nicht an der Platte hängt.

    Gruß
    Heinz
     
  8. Hallo,

    nun ich habe auch das gleiche Problem bloß meine Vorgeschichte mit dem PC ist etwas anderes. Ausserdem ich kann nicht einmal in die Wiederherstellungskonsole rein (vielleicht weiß ich nicht ganz genau wie das geht). Ich habe ein ganz normales System gehabt, dann habe ich mit Paragon eine neue Partition gemacht, war immernoch alles in Odnung bis ich den Auslieferungszustand wiedeherstellen versucht habe. Da kam eine Fehlermeldung Code:1881 wenn ich mich gut erinnere und sollte eine Taste drücken zum Neustart. Getan aber beim booten ist der PC hängengeblieben mit der Meldung NTLDR is missing. Ich habe versucht von der RecovryCD zu starten, Meldung swap Dateien fehlen.Von Acronis habe ich eine StartCD gebrannt, funktoniert auch aber erkennt die Partitionen nicht mehr. Ich habe versucht mit einer HeftDVD von PCpraxis Heft 11/06, habe ich die Festplatte gecheckt, ging einwndfrei. Auf der DVD habe ich auch ein Löschprogramm, habe ich aufgerufen ohne zu aktivieren, von sich selbst losgegangen und hat bestimmt was gelöscht auf der Festplatte. Nochmal Festplattecheck, jetzt bleibt der Vorgang bei 31 Zyl. stehen. Habe versucht ins BIOS, komme ich nicht rein, wollte mir die Bootreihenfolge angucken, eventuell ändern, so dass der PC von der CD bootet. Welche Taste bringt mich ins BIOS? Esc oder F2? Oder eine andere? Ich habe von Acronis das Rettungsprogramm von der Festplatte entfernt, löscht sich selbst, wenn man will. Mit der SupportCD komme ich soweit, dass ich die Auswahlmenü hinbekomme, entweder von der Festplatte oder von der CD booten zu können, da schalte ich den Rückzähler mit einer beliebigen Taste aus, lege
    ich die RecoveryCD (original) rein, bekomme ich Set Up von XP, dann eine Fehlermeldung i386\ntkrnlmp.exe konnte nicht geladen werden Fehlercode.7 Seit dem habe ich die Meldung 1234F: und geht nichts mehr, das heißt, PC einschalten, laufen lassen, Fehlermeldung wie endlose Schleife. Egal welche Taste ich drücke.
    Anruf bei Hotleine: Antwort - könnte die Festplatte, die Hauptplatine aber auch CD-Rom kaputt sein. Glaube ich nicht. Klar, es ist ein MEDION Rechner mit einem 519 CPU 3,06 GHz Taktung, der seit 2004 auf dem Markt ist, mein Rechner ist erst 12 Monate alt, also so viele guten Dinge dürften mit dem nicht passieren.
    Ich wäre dankbar wenn jemand mir helfen könnte.

    MfG.

    Free
     
Die Seite wird geladen...

1234F:, Windows bootet nicht mehr - Ähnliche Themen

Forum Datum
Bilder hochladen funktioniert mit neuem Laptop nicht (WLAN od.Windows schuld?) Windows 10 Forum Vor 23 Minuten
Windows 10 pro activator Windows 10 Forum 29. Nov. 2016
SEHR DRINGEND: Probleme bei Upgrade auf Windows 7 Windows Vista Forum 13. Nov. 2016
Windows 10 iso externe Festplatte blockiert Windows 10 Forum 12. Nov. 2016
windows für kinder sicher machen ? Windows 10 Forum 11. Nov. 2016