2 Floppys - unmöglich!

Dieses Thema 2 Floppys - unmöglich! im Forum "Hardware" wurde erstellt von Mainboard-Opfer, 17. Feb. 2004.

Thema: 2 Floppys - unmöglich! High, werte Gemeinde! Kann mir mal jemand erklären, warum es unmöglich ist, in einem finkelnagelneuen pc zwei...

  1. High, werte Gemeinde!
    Kann mir mal jemand erklären, warum es unmöglich ist, in einem finkelnagelneuen pc zwei floppys (a/1.44 und b/1.2) zu betreiben?
    Es läßt sich nur das a-floppy ansprechen, das b-floppy (Ihr wißt schon, das für die flexiblen Scheiben...) funzt nicht.
    Laufwerklampe von b geht zwar an, aber das Formatieren ist nicht möglich: BOOT-Sektor kann nicht geschrieben werden. Was ist das überhaupt für eine dumme Meldung?
    Auskunft des Verkäufers: Das ist heutzutage in diesen modernen Zeiten eben nun mal so, daß neue Mainboards alte Diskettenlaufwerke manchmal nicht erkennen können.
    Stimmt das? Oder wo liegt der Fehler?
    Allen, die sich der Mühe einer Antwort unterziehen, schon mal vorab herzl. Dank von einem ziemlich entnervten PC-Käufer.
    P.S.:
    Motherboard MB-MSI 6570 K7N2-Delta L mit
    AMD Athlon XP 2000+ und
    512 MB Infinion-2700-RAM sowie
    GK GeForce 4 MX-Grafik und
    zwei Festplatten Hitachi 120 GB und Excelstor 80 GB und
    CD-Brenner Benq 52/32/52. :mad:
     
  2. Bleibt die Leuchte an? Dann liegt es evtl. daran, dass es falsch angesteckt ist. Funktioniert es, wenn A abgeklemmt wird?
     
  3. Die Lampe bleibt nicht an, sondern verlischt wieder. Es ist nicht falsch gesteckt, hat sogar der Techniker im Laden mehrfach geprüft. Nein, soll angeblich ein Problem des Mainboards sein. Das dumme Ding soll angeblich außerstande sein, so ein veraltetets LW zu erkennen. ABER DAS KANN DOCH NICHT WAHR SEIN? Oder doch?
     
  4. hast du schon versucht, im Bios das Format umzustellen. Ich weiß zwar nicht, ob es diese möglichkeit in neuen Biossen überhaupt noch gibt, aber in meinem ist es noch möglich
     
  5. Zunächst mal vielen Dank für Eure Antworten! Also, auch die unterschiedlichsten Einstellungen im BIOS habe ich in diversen Kombinationen durchgenudelt. Nix. Zurzeit isses eben so, daß ich beispielsweise mit dem Befehl dir b: oder, falls ich die Laufwerke vertausche (auch physisch vertausche, durch umstecken), einen Abbruchsfehler bekomme. Also ist das Ding ansprechbar! Ich kann auch eine Diskette formatieren, doch zum Schluß heißt es BOOt-Sektor kann nicht geschrieben werden - und damit ist dann wieder Schluß. Ich kann mir das wirklich nicht erklären!
     
  6. Eine 5,25 Zoll-Diskette kann max. 720kbit/s. an Daten aufnehmen - das musst du sowohl im BIOS einstellen als auch beim Formatieren beachten.

    Cheers,
    Joshua
     
  7. Danke, Joshua, klingt interessant. Verstehe es aber noch nicht (ganz). Also, welche Konsequenzen hat Dein Hinweis? Es geht ja wohl, wenn ich Dich recht verstehe, um die Datendurchsatzgeschwindigkeit. Wo soll ich diesen Wert im BIOS einstellen. Habe da bislang nix gefunden! Gruß T.
     
  8. Das Floppy A: wäre ein 1.44MB 3,5in und
    das Floppy B: wäre ein 360K - 1.2MB 5.25in Laufwerk, jetzt kann es sein das Du nicht zwei verschiedene Werte im Bios einstellen kannst, probieren könnte man nur einmal das 1.2MB 5,25 Laufwerk anzuhängen.

    Gruss Walter

    ???
     
  9. Ja, genau diese Einstellungen habe ich vorgenommen, wobei ich für das 5,25inch-Laufwerk Einstellungen von 360kB, 720kB und 1.2mB vornehmen kann. Nix genutzt! Nutzt auch nix, wenn ich LW a: (also das 1.44mB-LW) entweder im BIOS abmelde oder physisch die Stecker abziehe oder beide Maßnahmen zusammen durchführe. In jedem Fall wird dann ein Laufwerk in der Größe von 5,25inch erkannt, das aber nicht arbeitet (Lämpchen brennt beim Zugriff). Versteht Ihr, daß man da ratlos werden kann?
     
  10. Hänge das 3,5 an das Ende des Kabels, an dessen Stecker die Leitungen gedreht sind. Sollte es beim Booten ständig leuchten, dann dreh den Stecker am Floppy selbst um. Das 5 1/4 kann jetzt an seinen speziellen Anschluss (breiter Stecker mit Schlitz an der Seite). Dann geh ins Bios und stell bei den Standards 1,44 MB (A:) beim 3,5 ein und 1,2 MB (B:) für das 5 1/4 . Danach prüfe in der PnP-Konfiguration, ob PnP-OS auf No/Disabled steht. Wenn nach einem Neustart die Floppy's gedreht sind (A und B vertauscht), geh in den Gerätemanager und ändere die Einstellungen zum PCI-Bus (Systemkomponenten) von Hardware auf Bios und stelle vor dem Neustart über Leistungsmerkmale die Erkennung neuer Disketten-Laufwerke bei jedem Neustart ab.
     
Die Seite wird geladen...

2 Floppys - unmöglich! - Ähnliche Themen

Forum Datum
IE 8 statt IE6 vorgaukeln (weil wegen 0xc000007b neue IE's unmöglich) Web-Browser 5. Nov. 2011
W7 64 bit -- Treibersignierung umgehen - unmöglich? Windows 7 Forum 5. Feb. 2010
Drucken unmöglich Windows XP Forum 27. Jan. 2009
Anmeldung nach Deaktivierung der Netzwerk-Domain unmöglich Netzwerk 30. Dez. 2007
DVD Brennen unmöglich - Nur Bluescreen Windows XP Forum 18. Nov. 2007