2 HDD geklont; nun Probleme

Dieses Thema 2 HDD geklont; nun Probleme im Forum "Windows XP Forum" wurde erstellt von wowische, 26. Juli 2006.

Thema: 2 HDD geklont; nun Probleme Hallo zusammen! ::) In der Hoffnung, jemand hat Lust und Laune, dies Geschreibsel durchzulesen, will ich mal...

  1. Hallo zusammen!
    ::) In der Hoffnung, jemand hat Lust und Laune, dies Geschreibsel durchzulesen, will ich mal loslegen:

    Ich hatte in meinem Dell-PC zwei Festplatten à 120 GB(WinXP Prof auf C: der 1. HDD und auf L: der 2. HDD).
    Nun habe ich beide mit Acronis True Image 9.0 geklont auf zwei HDD mit je 250 GB.

    Bei der ersten Festplatte (mit den Partitionen C:, D:, G:, H:, I:) gab es keinerlei Probleme.
    Als ich die zweite geklont hatte (Partitionen J:, K:, L:) und von ihr booten wollte (nachdem ich die beiden neuen 250-GB-Festplatten wieder ordnungsgemäß im PC eingebaut hatte, beide als Cable Select gejumpert), kam folgende Meldung auf dem ansonsten schwarzen Bildschirm:
    >> Windows konnte nicht gestartet werden, da ein Festplattenkonfigurationsproblem vorlag.
    Vom ausgewählten Standardträger konnte nicht gelesen werden.
    Überprüfen Sie Startpfad und Datenträgerhardware.
    Informieren Sie sich in der Windows-Dokumentation über die Hardwarefestplattenkonfiguration, und ziehen Sie die Hardwarereferenzhandbücher für zusätzliche Informationen zu Rate. <<

    Auch eine andere Jumperstellung (Master und Slave) änderte nichts daran.
    Was hab ich die zweite 250-GB-HDD wieder gelöscht, formatiert und neu geklont. Und wieder gelöscht, selbst mit Acronis Disk Director 9.0 drei Partitionen erstellt und mein letztes Image von L: in der dritten Partition der zweiten HDD wieder hergestellt.
    - Immer wieder die selbe Meldung beim Booten, die sofort erschien, nachdem ich das zweite BS beim Hochfahren auswählte.

    Die Partitionen selbst, also J:, K: und L:, sind alle vorhanden und werden auch ganz normal angezeigt. Ich kann ganz normal damit arbeiten - sofern das BS der 1. HDD läuft. Ich kann auch diejenigen Programme von L.\Programme aufrufen, die sich nicht in die Registry eingegraben haben, so dass sie auch unter C: funktionieren.

    Eine Fehlerprüfung der Partition L: mit Acronis Disk Director verläuft negativ, also keine Fehler.

    Leider kann ich mit der Wiederherstellungskonsole (mittels der Original-CD-ROM) nichts am MBR schrauben, da dort nur C:\Windows zur Auswahl steht. Aber vielleicht liegts ja auch gar nicht daran...

    Zum Kuckuck - was läuft den da falsch?? ???

    Gruß
    Wolfgang
     
  2. Nun, nach gut und gerne 50 Mal Festplattenausbau, Festplatteneinbau, externes Gehäuse auf und zu, PC auf und zu, dieses und jenes Schräubchen hier und da gesucht (natürlich lag es dann dort), bin ich zu folgender Erkenntnis gelangt:
    1.) Ich habe offensichtlich überhaupt keine Ahnung von Festplatten und ihrer Konfiguration! ???

    2.) Aber ich kann mittlerweile Festplatten in PC und externe Gehäuse ein- und ausbauen - da staunt der Laie, und der Fachmann wundert sich! :1

    Natürlich würde mich die Antwort auf meine Frage schon interessieren. Aber auch wenn ich das Problem nicht (mehr) hätte: Ich nutze die beiden großen 250-GB-HDD, wie auch vorgesehen gewesen war, als externe Speichermedien.
    Herzlichen Dank an die LeserInnen meiner Ausführungen. :D

    Viele Grüße
    Wolfgang
     
Die Seite wird geladen...

2 HDD geklont; nun Probleme - Ähnliche Themen

Forum Datum
Neue Festplatte geklont, jetzt macht Win7 Probleme Windows 7 Forum 13. Dez. 2014
Löschen eines geklonten Laufwerks Windows XP Forum 19. Nov. 2015
Signaturkonflikt - GUID der geklonten Disk ändern - auf welchen Wert? Windows 8 Forum 4. Aug. 2014
festplatte inc. XP mit HDClone geklont aber bootet nicht. wieso? Windows XP Forum 24. Mai 2009
2. bootfähige geklonte Partition erstellen Windows XP Forum 1. Feb. 2008