2 router hintereinander mit Port-freigabe

Dieses Thema 2 router hintereinander mit Port-freigabe im Forum "Netzwerk" wurde erstellt von VinceWindel, 8. Juli 2006.

Thema: 2 router hintereinander mit Port-freigabe Hallo, ich würde gern Ports für meinen Rechnre freigeben. Der hängt hinter 2 Routern. INet -> FritzBox...

  1. Hallo,

    ich würde gern Ports für meinen Rechnre freigeben. Der hängt hinter 2 Routern.
    INet -> FritzBox (192.168.181.1) -> D-Link (192.168.0.1) -> Rechner (192.168.0.18)

    Nun muss ich ja die Ports bei beiden Routern freigeben. Hab' ich getan. Doch es funktioniert nicht. Firewall ist aus.
    Liegt es vielleicht daran, dass ich bei der Portfreigabe die falsche IP eingegeben habe? - Welche müsste denn bei der FritzBox rein? Die von meinem PC oder die vom D-Link Router?

    Ich hab's grad so:
    Fritz Box port freigegeben für: 192.168.181.2 (das ist die IP unter der der D-Link Router im mit der Fritzbox kommuniziert... hoff ich doch).
    D-Link port freigegeben für: 192.168.0.18 (mein PC)

    Weiß jemand bescheid? Ich steh voll im wald

    Gruß, Vincent
     
  2. Welcher Gedankengang bringt Dich überhaupt dazu 2 Router hintereinander zu stecken ? ???
     
  3. -> der 2. Router hat noch nen Druckerport den wir nutzn wolln.. und den erst Router hat n USB Port.
    Ich komm nich weiter.. hab alles mögliche probiert.

    Greetz
     
  4. Probiere mal ohne den ersten Router, jedenfalls zwei Router hintereinander funktioniert normalerweise nicht. Das hat weniger mit den Ports zu tun sondern mit der Vergabe der IP-Adressen vom Router.

    Mfg. Walter
     
  5. jetzt komme ich auch mit.

    den 2ten nicht mit der DSL-Modem Buchse mit dem ersten verbinden sondern mit dem LAN-Port, damit ist er nur noch ein Druckserver und kein Router.
     
  6. ähm also es is so, dass der 2. Router einfach am LAN Port von der fritz box hängt und im 2. Router ist als WAN GAteway halt die FritzBox eingetragen. Das ist eig. ja nich das Problem.. das war mal eins, aber jetzt klappts.
    Es is bloß die Sache, wie ich das dann mit Port-Forwading hinkrieg...
    irgendwie tut das nich

    greet, Vincent
     
  7. Dann wird am 2. Router kein Gateway-Eintrag benötigt.
    Dieser läuft als Switch.
    Alle angeschlossenen Geräte (auch der 2. Router) müssen im selben Subnet wie die Fritz!Box sein.
    Die Fritz!Box wäre dann auch Gateway und DNS-Server.
    So das dann die Weiterleitung des Ports nur in der Fritz!Box zu den entsprechenden Rechner eingetragen werden muss.
     
Die Seite wird geladen...

2 router hintereinander mit Port-freigabe - Ähnliche Themen

Forum Datum
2 Wlan Router nach Kabel Deutschland Router im Haus betreiben Netzwerk 29. Aug. 2016
Drucker reagiert nicht mit neuem Router Netzwerk 2. Feb. 2016
Wlan-Router der auf *.domain.xy beschränkt werden kann Firewalls & Virenscanner 30. Apr. 2015
Wlan verbing zum PC via Wlan Router Windows 7 Forum 24. Nov. 2014
Keine Wlan Router werden gefunden. Windows 7 Forum 1. Nov. 2014