2Router (Linksys) per Wlan verbinden

Dieses Thema 2Router (Linksys) per Wlan verbinden im Forum "Netzwerk" wurde erstellt von Spawnm12, 3. Dez. 2006.

Thema: 2Router (Linksys) per Wlan verbinden Hallo Ich habe hier 2 Linksys Router WRT 54 G und WRT54Gl mit DDWRT FW. Jetzt versuche ich sie schon ewig per Wlan...

  1. Hallo

    Ich habe hier 2 Linksys Router WRT 54 G und WRT54Gl mit DDWRT FW.
    Jetzt versuche ich sie schon ewig per Wlan miteinander zu verbinden. Alles was ich bisher geschafft habe, war von dem einem Router rauszupingen.
    Ich habe mir das ganze so vorgestellt, das ich die PCs im Netzwerk sehen kann.

    Also, so inetwa: Internet > WRT mit Orginalsoftware mit einem PC dran > Wlan zu > WRT mit Linux an dem ein Storagecenter und ein Laptop mit kanel verbuinden sind

    Wie kann ich das machen? Ich habe schon viel versucht, aber nichts klappt

    Danke
     
  2. Erstmal wüßte ich keinen Grund wozu das gut ist - es sei denn Du möchtest mehr PC's per WLan verbinden als der Router kann...
    Aber das nur so am Rande...

    Wenn Du beide Router per Kabel miteinander verbinden kannst ist es kein Problem, dann mußt Du nur die WAN-Buchse des->zweiten' Routers mit der LAN-Buchse des->ersten' verbinden, stellst bei dem zweiten ein daß eine permanente Verbindung ohne Benutzername/Kennwort besteht und fertig... Eventuell noch die Firewall deaktivieren.
    Dabei kannst Du für die PC's am zweiten Router auch einen eigenen IP-Bereich nutzen...
    Rein über WLAN brauchst Du einen Router der auch als Repeater arbeiten kann (oder einen reinen Repeater).
     
  3. Per Kabel möchte ich das ja nicht. Ich dachte das der Linksys mit Linuxfirmware auch als repeater geht. ich will einfach eine netzwerkfestplatte von oben per wlan ins netzwerk einbinden.
     
  4. Ob der mit der Linux-Firmware auch als Repeater arbeitet kann ich Dir nicht sagen, ich kenne weder die Original-Firmware noch die Linux-Firm(Soft-)ware für das Gerät. Was Du dann aber wissen mußt ist daß ein Router, der als Repeater fungiert nur mit der halben Geschwindigkeit arbeitet, da er die Bandbreite für das Empfangen und weiterleiten der Daten aufteilt. Das Laden größerer Dateien von der Festplatte kann dann also längere Zeit dauern...
     
  5. Ich bin jetzt grad nicht sicher über die Infrastruktur, aber wäre der Einsatz eines Accesspoints nicht eher anzudenken.

    Im Prinzip müsste das ja so funktionieren wie bei einem Wireless Printserver. Der geht als client ins Netzwerk wie ein Notebook. So wie es auch Wireless Netzwerkplatten gibt.

    Könnte mir vorstellen, dass es so rum einfacher ist wie zu versuchen 2 Router zu verbinden.
     
  6. Was willst Du mit einem Accesspoint wenn Du eh schon einen WLAN-Router hast? Ein Access-Point macht doch nichts anderes als die Daten die der Router zur Verfügung stellt in die Luft zu bringen, weil das Gerät an dem er angeschlossen ist das mangels technischer Möglichkeiten nicht selber kann...
    Und wenn man das so anschließt wie ich oben schon mal beschrieben habe arbeitet der 2. Router quasi als Accespoint.
     
  7. Das Stichwort hier heißt (einmal mehr) WDS (Wireless Distribution System).

    Wenn die Orginal Firmware von Linksys WDS unterstützt dann sollte das gehen. Die Linux Firmware unterstützt das soweit ich weiß.

    Aber um keine Probleme zu bekommen würde ich IMMER auf beiden Routern die selbe Firmware laden. Denn ansonsten kann es zu Problemen kommen da AFAIK nicht jeder Hersteller sich an die WDS Konventionen hält.

    Denn soweit ich weiß ist laut Konvention bei WDS höchstens eine WEP Verschlüsselung möglich. Meine alternative Firmware auf meinen beiden ASUS Routern unterstützt allerdings WPA. (Aber nur solange 2 mal der gleiche Router eingesetzt wird).

    Mit der halben Geschwindigkeit bin ich mir gar nicht sicher. Im G-Modus (54 Mbit) wird AFAIK das gleiche Prinzip angewendet wir im  B/G Mischbetrieb.

    Soll heißen die Bandbreite wird nicht permanent geshared sondern ähnlich wie bei QOS bei Bedarf aufgeteilt. Somit ist nur wenn tatsächlich Daten zwischen den Router UND den Clients etwas übertragen werden soll die Bandbreite geschmälert.

    Aber hier bin ich nicht mehr so Sattelfest. Habe da schon länger nicht mehr meine Nase rein gesteckt. (Bei mir läuft es ja).

    @noah1

    Ich kann die eine Menge Gründe sagen wo solch ein Szenario SINNVOLL und NÖTIG ist. Aber das führt glaube ich zu weit.

    Bei mir ist es mein Vater der keine Wände aufreißen will um 2 Leitungen vom Keller in den zweiten Stock zu legen (wegen DSL und Netzwerk) wenn es auch per WLAN Bridge geht.

    Weitere Szenarien auf Anfrage  ;) :D

    @Spawnm12 Klär doch erstmal ob BEIDE Router (also mit orginal und modifizierter Firmware) überhaupt WDS unterstützen.

    Danach gibst du nochmal bescheid wenn es Probleme gibt.

    P.S. Hier mal ein paar Links wo du die Nase ebenfalls noch rein stecken kannst: http://www.google.de/search?hl=de&q=WDS+WRT54+einrichten&meta=
     
Die Seite wird geladen...

2Router (Linksys) per Wlan verbinden - Ähnliche Themen

Forum Datum
Remotedesktop verbindung herstellen über 2Router übers Internet Windows XP Forum 3. Jan. 2005