2te Festplatte läd keine Win2k Image

Dieses Thema 2te Festplatte läd keine Win2k Image im Forum "Windows 95-2000" wurde erstellt von namor82, 19. Nov. 2004.

Thema: 2te Festplatte läd keine Win2k Image PAGEFILE TOO SMAL OR MISSING Kategorie: Bekannte Fehler gepostet von Lemmi am 09.04.2001, 23:40 Erscheint bei Ihnen...

  1. PAGEFILE TOO SMAL OR MISSING
    Kategorie: Bekannte Fehler
    gepostet von Lemmi am 09.04.2001, 23:40
    Erscheint bei Ihnen die Fehlermeldung PAGEFILE TOO SMAL OR MISSING aber Ihre Auslagerungsdatei ist vorhanden und auch groß genug, kann das an einen Registry Key liegen.

    Unter:

    HKEY_LOCAL_MACHINE --> SYSTEM --> ControlSet001 --> Control --> Session Manager --> Memory Management

    Finden Sie den Wert PagingFiles der angibt wo und in welcher Größe Auslagerungsdateien vorhanden sind. Finden Sie hier zusätzlich noch den Wert TempPageFile als Reg_DWORD löschen Sie diesen Eintrag und starten Ihren Rechner neu, der Fehler sollte nun weg sein.
     
  2. Sry, was falschen eingefügt :-\ ich meinte DAS HIER:


    Hallo Jungs...

    Ich bin echt am Verzweifeln. Habe heute mehrere Stunden vergeblich versucht, eine Image von einem Windows 2000 auf eine andere Festplatte zu ziehen...
    Ich habe dazu PQ-Drive Image benutzt (einfach Drive Copy ohne Umweg über die image...)

    Was ich gemacht habe:
    1.) Neue Festplatte rein (jetzt habe ich also 2). Die allte soll ma HDD1 und die neue HDD2 heißen.
    2.) Neue HDD2 Partitioniert & Formatiert (mit PQ-Magic) in 2 Partiotionen (System und Rest.) und natürlich AKTIVE gesetzt.
    3.) Jetzt hatte ich folgende Partitionen : C:\ = HDD1 Haupt D:\ Wechsellaufwerk (Zip) E:\ CD-Rom F:\ = neue HDD2 System G:\ neue HDD2 Daten.
    4.) Jetzt habe ich die Image auf HDD2 (also F:\) gemacht.

    Das Problem war jetzt, dass er von der HDD2 nicht starten wollte, wenn die HDD1 nicht angeschlossen war. Das mit dem Bootsector habe ich irgendwie Hingekriegt (ka wie ihr könnt mir ja mal sagen wie man den am besten neu schreibt).
    So, nachtem er nun von der HDD2 gestartet hat, ist er in Windows 2k immer abgeschmiert, weil er keine Auslagerungsdatei (die ja auf C:\ war) gefunden hat (da ja HDD1 nicht mehr angeschlossen war.)

    Ich also die HDD1 wieder angeschlossen und von HDD2 gebootet und es ging alles wunderbar. Nun habe ich dann den Ort der Auslagerungsdatei auf F:\ gesetzt und bei C:\ auf 000 gesetzt. Leider konnte ich die Systemregistrierung auf C:\ nicht auf 000 Setzen...

    Naja aber irgendwie hat das auch nicht geholfen, denn jetzt meckert er zwar beim Start nicht mehr über den Ort der Auslagerungsdatei, aber er läd WIN2k nicht weiter... ((

    Dann kommt immer nur SPEICHERN DER EINSTELLUNGEN und der Log On Screen kommt wieder rein. Das wars... Mehr passiert nicht. Auch nicht im Abgesicherten Modus...

    Jetzt mal ne Frage, WAS und WIESO passiert da ? Kann man nicht einfach einen Image vom System machen und auf einen Neue Platte ziehen wie bei WIN98 ? Wieso geht das nicht bei Win 2k ???

    Was soll ich jetzt da machen ? Ich kann auf keinen Fall die alte Pladde (HDD1) drinn lassen, da im Tower kein Platz mehr ist. Die muss also raus...
    Eine frische Neuinstallation kommt auch nicht in Frage, da dort sensible Daten drauf sind...

    Das einzige was ich mir überlegt habe ist, ich installiere auf die HDD2 SystemPartition einfach WIN2k+integratetSP4 nochmal DRAUF. Dann müsste er doch die SystemStandartEinstellungen überall in die Reg. reinschreiben (überschreiben) richtig ? Würde das Abhilfe schaffen, oder geht das auch noch einfacher ?

    Ich Danke euch schon mal im VOrraus für's lesen und hoffe, dass ihr mir helfen könnt mein Wissen zu erweitern...

    Gruß namor82
     
  3. Na - hoffentlich hast Du die Daten dann schonmal gut gesichert - zB auf CDR/DVDR - so wie Du daran gehst - kann es schnell passieren, dass sie verloren gehen.

    Und - wenn Du G unf F nutzen willst - benötigst Du das C immer noch - Windows möchte gern von C starten - heisst: mindestens die Stardateien müssen auf C liegen........
    Ausserdem ist zu beachten, dass nicht zwei Partitionen gleichzeitig aktiv gesetzt sein dürfen - und wenn Du kopieren willst - sollte wohl die Quellpartition zunächst aktiv sein........
    Kannst Später ggf die Zielpartition zB mit Notfalldisketten von PartitionMagic aktiv setzen.
    Bei Startproblemen könntest Du die Wiederherstellungskonsole evtl nutzen:
    http://www.wintotal.de/Tipps/Eintrag.php?TID=559
    Die solltest Du möglichst vorher installieren.
    Notfalldisketten könnte man auch erstellen von CD!
    Von der Wiederherstellungskonsole aus kann man bei Problemen zB fixmbr oder fixboot ausführen.........

    Wie Du siehst - man sollte sowas genau planen.......
     
  4. Danke für die schnelle Antwort...

    Nun kann ich leider nicht irgendetwas auf C legen, weil ich ja keine Partition habe, der Windows den Laufwerksbuchstaben C zuweist, WENN ich die alte Platte raus nehme.

    Das ganze Problem liegt daran, dass Windows 2k (& XP) den Laufwerken welche es einmal sieht Laufwerksbuchstaben zuordnet (in meinem Fall F & G)...

    Das hat Win2k bei mir schon VOR dem Image gemacht. Somit bin ich abgestraft und wenn ich NUR von der neuen Platte starte (und die alte raus nehme) dann habe ich NUR F & G (ohne C)... :'(

    Wenn man die Laufwerksbuchstaben irgendwie aus der reg. löschen könnte (von der Wiederherstellungskonsole oder so), dann wäre alles absolut ok...

    Oder ich müsste die Image vom Dos-Modus aus machen, so das Windows gar nicht erst die Laufwerksbuchstaben für die neue Platte vergibt... Würde das gehen ?
     
  5. Ach ja noch was, hat jemand vielleicht einen Link zu einem deutschen Artikel. Wo beschrieben ist wie man richtig images macht (von einer Festplatte auf die andere ?)
    Veilleicht hilft mir das etwas weiter...
     
  6. Hast Du kein Handbuch für DriveImage? Ist normalerweise auf CD. Die Online-Hilfe im Programm ist auch sehr gut.......

    Hier gibt es übrigens auch weibliche Wesen.
     
  7. Hallo,

    Images erstellen und wiederherstellen mit Driveimages7

    1. die beiden Disketten erstellen
    (Boot- und Programm Disk)
    2. Rechner schön machen (TIF leeren; Papierkorb leeren; *.tmp löschen;
    Systemwiederherstellung Pagefile.sys löschen; und was sonst unnötig
    ist und deframentieren;)
    3. Neue Platte als MASTER jumpern und an den
    secundäre Port(IDE)anschliessen.
    4. Rechner booten und neue Platte einrichten>
    5. Neue Platte mit Hilfe der Datenträgerverwaltung
    partitionieren
    6. Primäre Partition erstellen sogroß wie die neue
    Partition werden soll z.B. 20GB
    7. erweiterte Partition erstellen mit mind. 40GB
    8. logisches Laufwerk erstellen Größe 2GB
    mit FAT formatieren!!
    9. wenn mehr Partitionen erstellt werden sollen im
    erweiterten Bereich unbedingt die 2GB Partition
    als letzte erstellen!!
    10.erstellten Partitionen NICHT FORMATIEREN!!!
    AUSSER die 2GB FAT
    11.Wenn Platte so eingerichtet ist wie gewünscht
    dann PRIMÄRE PARTITION löschen!!! (Freier Bereich)
    12.Rechner booten und MIT DISKETTEN HOCHFAHREN!!
    13.Images erstellen auswählen
    14.Quell Partition auswählen Häckchen rein
    15.Laufwerk auswählen <\\\\Disk2> müßte es sein
    16.ImagesNamen auf 8.3 Konvention achten!!!
    z.B. images.pqi
    17. weiter und hohe Kompression und Fertigstellen
    18. wenn Images fertig dann wieder mit Disketten
    booten und
    19. Images wiederherstellen
    20. Images auswählen und
    21. Freien Bereich VOR der Erweiterten auswählen und
    22. Partitionsgröße so belassen
    23. Fertigstellen
    24. Wenn Fertig Partitionsgröße ändern geht auf diese
    weise schneller als während das zurückspielens
    des Images!
    25. Neue Platte an den Primären Port hängen (Ist ja
    schon als Master gejumpert)
    26. alte Platte abklemmen
    27. nach erfolgreichen hochfahren bitte noch die
    AuslagerungsDatei erstellen!
    28. restliche Partitionen formatieren!

    Gruss Kersten
     
  8. Danke für deine ausführliche Antwort...
    Es hat nun doch geklappt...
    Allerdings braucht das ImageProg stats 15 min 60 min unter Dos :p

    Auch konnte ich auf keine nicht formatierete Partition die Partition kopieren...

    Eine Frage noch, WIESO 2GB FAT Partition ?!?
     
  9. hallo,

    die 2GB FAT Partition benutze ich wenn's nicht anders geht als Ablage für's Images

    Gruss kersten
     
Die Seite wird geladen...

2te Festplatte läd keine Win2k Image - Ähnliche Themen

Forum Datum
Netzwerkkabelanschluss defekt.Akku lädt nicht. Daten von Festplatte runterbekommen? Hardware 5. Okt. 2014
Festplatte läd dauerhaft Windows 95-2000 22. Aug. 2005
Suche leise SATA-Festplatte mit 8 TB Hardware Samstag um 20:16 Uhr
Backup auf Festplatte Windows 8 Forum Samstag um 18:07 Uhr
externe Festplatte automatisch aus- und einschalten Windows 10 Forum Donnerstag um 10:43 Uhr