400€ Gaming-pc konfiguration

Dieses Thema 400€ Gaming-pc konfiguration im Forum "Sonstiges rund um den PC & Kaufberatung" wurde erstellt von striker_104, 30. Okt. 2009.

Thema: 400€ Gaming-pc konfiguration Hey, also ich kenn mich in der Richtung gar nicht aus. Suche gaming Pc für 400€. Also ohne betriebssystem und...

  1. Hey,
    also ich kenn mich in der Richtung gar nicht aus. Suche gaming Pc für 400€. Also ohne betriebssystem und Monitor. Hab mir des mal rausgesucht ist aber auf einem älteren Stand. Könnt ihr mir was empfehlen oder Konfiguration vorschlagen, was dem heutigen Stand entsprechend ist.

    Cpu: AMD Athlon 64 X2 7750 BE 2x2,7GHz
    Graka: Sapphire Radeon HD 4850
    Mobo: MSI K9A2-CF
    Ram: 4096MB G.Skill PC2-800 CL4 KIT F2-6400CL4D-4GBHK
    DvD Laufwerk: Samsung SH-S203D
    Festplatte: Samsung Spinpoint F1 HD322HJ
    Gehäuse: Cooler Master Elite 322
    Netzteil: 400Watt be quiet! Straight Power E5

    Will mit dem zocken und halt auch Office anwendungen.
    Mfg Sebi
     
  2. hab mir jetzt selber noch mal was zusammengestellt:

    Prozessor:AMD Athlon64 X2 6000 AM2tray, Sockel AM2
    Mainboard:ASUS M2A74-AM, Sockel AM2+, mATX
    CPU-Lüfter:Arctic Cooling Freezer 7 - Pro PWM Rev.2
    Ram:4096MB-Kit OCZ DDR2 PC2-8500 Gold Dual Channel, CL5
    Gehäuse+Netzteil:JCP Midi Tower ATX Dark Crystal, schwarz, 500W Netzteil
    Graka:powercolor HD4850 PCS 1024MB GDDR3, PCI-Express
    Festplatte:Samsung EcoGreen F2 500GB, SATA II (HD502HI)
    Laufwerk:LG GH22NS Retail schwarz SATA

    wie ist des so?
     
  3. Netzteil: Ersteres ist zu schwach für eine 4850 und ein veraltetes Modell (aktuell ist E7). Das zweite ist Billigmarke und das heißt geringe Qualität, höchstwahrscheinlich auch weniger Saft auf der 12v leitung als das 400w bequiet. Und gerade bei der Stromversorgung ist qualität wichtig, auch sollte genug Strom zur verfügung stehen für aufrüstaktionen. Eine moderne CPU und eine Grafikkarte wie die 4850 brauchen ohnehin schon mindestens 35A (so 450-500w), der wirkungsgrad und damit der Stromverbrauch ist auch noch ein argument.

    CPU: Eine Dualcore CPU kann man durchaus noch nehmen, gerade wenn man mit dem Budget sehr eng ist. Aber deine beiden Kandidaten sind ebenfalls schon ewig alt und ein Athlon II X2 240 ist auch schon für 45€ zu haben. recht viel weniger kann man für ne CPU nicht ausgeben. Bei AMD hast du dann auch ncoh die chance das du die übrigen kerne freischalten kannst, ist aber nichts worauf man sich verlassen könnte.

    Mainboard/Speicher: AM2+ mit AM3 cpu ist was für leute die noch 4gigabyte ddr2 rumliegen haben bzw. nur cpu aufrüsten wollen. Aber nichts für einen Neukauf, ddr2 ist tot und braucht mehr strom. Also sollte es schon ein AM3-brett sein, am besten eins mit 770er chipsatz. denn zwei grakas sind eh zu teuer und auch nur bedingt empfehlenswert.

    Graka: Zum Zocken brauchst du hier schon ein gewisses Maß an Leistung, aber für 400€ wird das bisl eng. Und was willst mit der tollsten Graka, wenn das System nix taugt, also hier ertmal was kaufen was ausreichend ist und später ersetzt werden kann.

    Gehäuse+rest: Jo, da kann man erstmal was kaufen was das ding zusammenhält und später dann umziehen. Ganz wichtig sind aber vorhanden Gehäuselüfter. Der Arctic Cooling Freezer ist gut+billig, für jeden budget-pc die empfehlung. bei Festplatten hat jeder so seine Erfahrungen gemacht, ich mit Samsung nur schlechte. Ich kann Seagate empfehlen, die 500GB 7200.12 hat nur einen Platter, ist leise+kalt+schnell.

    Alles in allem scheint es schwer zu sein das alles gekonnt in 400€ Budget unterzubringen, aber ich habs mal versucht und es tatsächlich fast hinbekommen. Dabei habe ich auch ein auge auf die Zukunft gerichtet und nicht nur ein leistungsstarkes Netzteil und AM3 (ddr3, künftige cpu's) ausgesucht, sondern habe es auch geschafft deine Vorschläge in sachen GPU sowie CPU in der Leistung zu übertreffen. Auch besteht die chance den x2 in einen x4 zu verwandeln, für 40€ aufpreis könntest du das auch sicher haben. Weniger solltest du allerdings nicht ausgeben, dann lieber noch bisl sparen.
    NT:
    http://www.alternate.de/html/categoryListing.html?cat1=135&cat2=346&cat3=0&tgid=223&tn=HARDWARE&l1=Energie&l2=Netzteile&l3=bis+600+Watt&#be%20quiet!
    ..*Mist* link mit !, gemeint ist das BeQuiet Straight Power 550W E7
    CPU:
    https://www.alternate.de/html/product/CPU_Sockel_AM3/AMD/Athlon_II_X2_240/357026/?
    Mainboard/Speicher:
    https://www.alternate.de/html/product/Mainboards_Sockel_AM3/GIGABYTE/GA-MA770T-UD3P/348052/?
    https://www.alternate.de/html/produ...1600/G.Skill/DIMM_4_GB_DDR3-1600_Kit/325854/?
    Graka:
    https://www.alternate.de/html/produ...eForce_GTS/Palit/GTS250_Green_Edtion/354412/?
    Gehäuse:
    https://www.alternate.de/html/product/Gehaeuse_Midi_Tower/Asus/TA-912/278815/?
    Cooling:
    https://www.alternate.de/html/product/CPU_Luefter/Arctic-Cooling/Freezer_64_Pro_PWM/125346/?
    https://www.alternate.de/html/produ...Master/Silent_Fan_SI1_R4-S2S-12AK-GP/327412/?
    ^^2x
    Festplatte:
    http://www.alternate.de/html/product/Festplatten_3,5_Zoll_SATA/Seagate/ST3500418AS_500_GB/318634/?

    ..macht 460€ ohne Versand.
     
  4. Wow danke für die ausführliche Antwort. Also kann ich die ganzen Sachen auch bei hardwareversand.de kaufen? Und wie siehts eig mit Usb anschlüssen aus. Wo sind die?^^ (ich weiß, blöde frage kenn mich aber 0 aus.) und Wlan adapter???
     
  5. So ist der stand bei hardwareversand..

    Prozessor:AMD Athlon II X2 240 Box, Sockel AM3
    Mainboard:Gigabyte GA-MA770-UD3, AMD 770, ATX
    Ram:4096MB-Kit OCZ DDR2 PC2-8500 Gold Dual Channel, CL5 (finde bei hardwareversand kein DDR3)
    Gehäuse:Cooltek CT-K 1 Midi Tower, ATX, schwarz, ohne Netzteil
    Netzteil:be quiet! Straight Power BQT E7-550W
    Graka:palit Geforce GTXS250, 512MB, PCI-Express
    Festplatte:Seagate Barracuda 7200.12 500GB, 16MB, ST3500418AS
    Laufwerk:LG GH22NS Retail schwarz SATA
    -----------------------------------------------------------------------------------------------
    462,89 €

    Passt es so???
     
  6. DDR2 und ein AM2+ Mainboard solltest du wirklich nicht kaufen. macht zwar effektiv nicht viel unterschied, aber die nächsten amd-cpu's sind nicht mehr mit ddr2 kompatibel. In der preisklasse heißt's öfter mal was neues, dafür halt billig. Es gibt ja noch mehr als den hardwareversand. atelco, k&m, home of hardware, alternate, usw.

    Das mit den usb steht in der beschreibung bei dem link zum mainboard; ich glaub hinten sind mindestens 8, und onboard kann man noch 2x2 abgreifen (frontanschlüsse gehäuse);

    Die Vorteile meiner Zusammenstellung hab ich dir genannt, die bei computerbase vorgeschlagenen PC's haben meiner ansicht immer entscheidente Schwächen bei der Aufrüstfähigkeit. Und wie gesagt NT ist wichtig, hat man für 3 Jahre und den PC hoffentlich nicht (fürs Zocken). Also Sockel 775 und ddr2 ist dann quasi wegwerf-ware, während du mit am3 nicht nur neue amd-cpus einsetzen kannst, sogar ein umstieg auf intels i5 oder i3 ist mit mainboard+cpu durchaus möglich. Über den Stromverbrauch von 4-kernern und neuen dx11-monstern muß man sich auch keine Sorgen machen.
     
  7. Ja also ich werd mir wsl die Teile bei alternate(so wie du sie mir in den Links angegeben hast) kaufen. und vll auch ein x4 wie du gesagt hast. Die 40 € werd ich noch verkraften^^. Hab mir den hier raus gesucht. AMD Athlon II X4 620 Der wird ja hoffentlich passen...
     
  8. der passt sogar sehr gut, den hab ich nun schon ein paar tage im Einsatz. Läuft bei guter kühlung mit 3,4ghz ohne Spannungserhöhung, ist aber auch so schon sehr schnell. OC bring ich dir ein andermal bei.
    Ich würde dir zur Boxed version raten. Zwar brauchst du den billigkühler von amd nicht, aber meiner hat mit einer VID von 1,325v eine geringere Spannung als die in zahlreichen Tests gemessenen 1,375v.
     
  9. Gut mein stand:
    Prozessor:AMD Athlon II X4 620 (steht Boxed, OPGA, Propus da)
    Mainboard:GIGABYTE GA-MA770T-UD3P
    Netzteil:be quiet! Straight Power E7 550W
    Ram:G.Skill DIMM 4 GB DDR3-1600 Kit
    Graka:palit GTS250 Green Edtion
    Gehäuse:Asus TA-912
    CPU-Lüfter:Arctic-Cooling Freezer 64 Pro PWM
    Gehäuse-Lüfter:Cooler Master Silent Fan SI1 R4-S2S-12AK-GP
    Festplatte:Seagate ST3500418AS 500 GB
    DVD-Brenner:LG GH-22NS
    WLAN-Adapter:TP-LINK TL-WN551G
    -------------------------------------------------------------------------------------------
    € 553,19 (mit Versand)

    Kann man noch irgendwo ein bisschen was einsparen (Laufwer, Kühlung etc.), weil das schon ein klein wenig mein Budget überschreitet^^ Hab zum Beispiel besseres Gehäuse gefunden.
    http://www.alternate.de/html/solrSe...il&link=solrSearch/listing.productDetails

    Und kann man nicht beim Netzteil ein Pure power statt Straight power nehmen wie dieses hier.
    http://www.alternate.de/html/solrSe...il&link=solrSearch/listing.productDetails

    Und vll ne andere Graka . die hat nich so gute Bewertung. Bei dem WlAn Adapter steht -Die 54 MBit/s schnelle WLAN Karte ist zu allen 2,4 GHz Geräten kompatibel.- Fünktioniert die trotzem auf dem System.

    P.S. Heißt OC übertakten??^^
     
Die Seite wird geladen...

400€ Gaming-pc konfiguration - Ähnliche Themen

Forum Datum
Suche PC für 400€!! Sonstiges rund um den PC & Kaufberatung 17. Apr. 2013