4800 X2 oder Opteron 185?

Dieses Thema 4800 X2 oder Opteron 185? im Forum "Sonstiges rund um den PC & Kaufberatung" wurde erstellt von shingo, 11. Jan. 2008.

Thema: 4800 X2 oder Opteron 185? Hallo Leute, ich möchte mir gern einen neuen Prozzi gönnen. Ich bin am überlegen ob ich den 4800 X2 oder den Opteron...

  1. Hallo Leute, ich möchte mir gern einen neuen Prozzi gönnen. Ich bin am überlegen ob ich den 4800 X2 oder den Opteron 185 nehmen soll. Man liest da doch unterschiedliche Meinungen drüber.

    Unterstützt der Opteron überhaupt Quit und qool?

    Oder was ich auch noch in die engere Wahl ziehe ist ein FX 57, ist zwar nur ein Singlecore aber ich habe auch nicht immer zig Sachen gleichzeitig am laufen.

    Dafür hat er aber richtig Dampf!

    Falls jemand von euch einen der genannten Prozzis zufällig anzubieten hat kann er mir gern seine Preisvorstellung mitteilen.

    Gruß Ingo
     
  2. das war Cool and Quiet, heißt beim Opteron anders ist aber zumindest das gleiche. Hab gehört sogar der Denmark getaufte kern ist nix anderes wie ein Toledo und wird auch als solcher von cpu-z erkannt. C'n'Q soll auch funzen.

    Ein DualCore bringt heute auch schon bei vielen Anwendungen (spiele inklusive) etwas, mutlitasking kann der PC ja genau genommen bis heute nicht.
    Jedenfalls sollte man heute schon mindestens 2 Kerne kaufen. Es sei denn man braucht keine Rechenleistung wie bei media-pc's oder ähnlichem. der Stromverbrauch ist heute auch schon geringer als so mancher single aus alten tagen.
    Ein FX57, also ein a64 mit 1mb cache und 2,8GHz, ja da hat ich auch mal einen. Gib dich aber keinen illusionen hin, ein Celeron für 30€ auf identischer Taktfrequenz ist mal locker um 20% schneller. Das Original sollte eh keiner mehr kaufen, falls er noch angeboten wird. Höchstens noch was fürs Museum, v.a. für den Preis.

    Ich würde dir zu einem billigen X2 raten, da hat man das meiste davon. Ordentlich übertaktet sowieso. Mehr als 50€ sollte man nicht mehr in ein altes 939er System investieren, bald gehts los und neue Phenoms, dem nachfolger des Athlons drängen auf den markt. ddr2 bekommt man geradezu hinterher geschmissen, und Mainboards gibts auch schon vernünftige zu kleinen Preisen. Um ein altes System nochmal aufzupeppen ist ein X aber eine sehr gute Wahl.
     
  3. Danke, dann werde ich wohl mal nach einem 4800 X2 Ausschau halten. Ich bin mit meinem Board und den Leistungen sehr zufrieden, bin aus der Zeit raus wo ich immer alles Topaktuell hatte. Das war bei mir bis vor 3 Jahren auch noch anders, da ging schnell mal ein 500 Euro Schein übern Tisch nur für eine blöde Grafikkarte.

    2 Jahre später kannste froh sein wenn sie noch für 50 Euro in Ebay weggeht. Wenn man nicht gerade ein Freak ist dann meine ich ist man mit einem guten 939 Board immer noch gut unterwegs.

    Ist doch heute nicht mehr so ein Vergleich wie früher als ich meinen alten P1 hatte und dann auf P3 umgestiegen bin. Da haste wenigstens noch richtig was gemerkt.

    Und heute? Muß man schon mit Messtechnik dran um überhaupt was zu merken.

    Klar gibts Leistungszuwachs aber wie sieht es auch mit dem Geldbeutel aus und wie ist das Preis-Leistungsverhältnis. Habe noch gar nicht lange her meinen Rechner vom 3500 Venice auf den 4000 San Diego umgerüstet. Wenn ich nicht in Everest andere Daten stehe hätte würde ich es gar nicht gleich merken. Dafür hat der 4000 aber mal richtig viel Geld gekostet gegenüber dem 3500er. Das meine ich damit.

    Die viele Kohle setze ich heute lieber in anderen Sachen um da habe ich mehr davon. Der Rechner soll natürlich nicht zu kurz kommen daher kann es ja auch ab und an mal ein bisschen was sein wie jetzt noch mal ein Dualcore.

    Mal sehen wenn ich günstig einen bekomme schlage ich zu.

    Hab vielen Dank,

    Gruß Ingo
     
  4. Ich würde dir zum Opteron raten. Die Opterons lassen sich sehr gut bei niedriger Spannung übertakten.
    Aktuell weiß ich zwar nicht, wo der 185er preislich liegt, aber das sollte sich um die 150€ bewegen.

    Es kann dir allerdings auch passieren, dass du keinen 185er mehr bekommst. Die verschwinden langsam aus den Händlerregalen. Der 4800+ ist allerdings schon wesentlich länger kaum verfügbar. Ich kann mir nicht vorstellen, dass du soeinen noch bekommst.
    Im Übrigen hat der nur einen 2x512KB L2-Cache, der Opteron allerdings 2x1024KB, was durchaus einen Leistungsvorteil bringt.
     
  5. Nun, solche Zeiten hab ich nie erlebt. Mangels der 500€ und dem Willen das neueste zu besitzen.

    Auch heute ist der Markt genauso schnell wie gestern. Mein Umstieg von einem FX57 zu einem Pentium Dual Core (=Core 2 Duo) war doch am Ende deutlich spürbar. Wobei manche Prozesse natürlich keiner Beschleunigung mehr bedürfen. Aber subjektiv merkt man doch einiges.

    Übrigens ist das Geheimnis nie zuviel auszugeben, um sich später auch nicht über fallende preise zu ärgern. Für meinen Prozessor habe ich sagenhafte 59€ bezahlt. Und der ist halbwegs aktuell. Auch ohne OC würde man damit zufrieden sein können.

    Einen 3500er auf einen 4000er umzurüsten, ja da ist der Effekt gleich null. Bisl mehr cache und 9% mehr Taktfrequenz, da lohnt sich kaum das Geld auszugeben.
    Allerdings ist der 939er immernoch auf selber Höhe wie der AM2. Da das Ram direkt angebunden ist, macht ddr2 nicht viel unterschied.
    Aber 150€ auszugeben, das würde ich nicht raten. Für 150€ bekommst du ein Mainboard mit P35 (79€), einen Prozessor (54€), und für den rest locker noch 1GB DDR2-Ram.
    Damit wärst du dann auch schneller unterwegs, und hättest mehr Freude daran, v.a. dein Geldbeutel. Ein altes System aufrüsten, ok. Aber dann sinnvoll, und es ist einfach nicht sinnvoll mehr als 50€ auszugeben. Ich rate dir einen 3800 X2 oder 3600 X2:
    http://www.alternate.de/html/product/details.html?articleId=243355
    http://www.alternate.de/html/product/details.html?articleId=188586
    Dann freust dich auch wieder wenn es nächstes Jahr wieder andere Hardware zu billigen Preisen gibt.
     
  6. Altes System? Mein 939 ist aus 2006!

    Klar im Computerzeitalter steinalt, wo ich aber arbeite haben wir noch NT4.0 z.T.im Einsatz, das ist alt.

    Wenn ich mal die Preise hochrechne was ich damals bezahlt habe muß ich meinen Kasten noch 10 Jahre laufen lassen damit sich das etwas rentiert.

    Mein Rechner ist schon vom feinsten (wenns auch ein alter 939er ist) was das Innenleben angeht, bis auf eben der CPU! Und ich denke da macht ein vernünftiger Prozessor auch wenn er momentan teuer ist noch Sinn.

    Da ich nicht unbedingt der Spielefreak bin ist der Rechner leistungsmäßig für alle anderen Anwendungen noch rattenschnell.

    Da ich aber viele Parallelasten habe würde sich ein X2 sicherlich gut machen. Ansonsten sehe ich ehrlich gesagt keinen Grund das System jetzt schon wieder komplett umzubauen.

    Meine Frau hat noch meinen alten Sockel A, schönes Asus - Board 2800er T-Bred, das Ding läuft auch noch flott und vor allem zuverlässig und stabil.

    Dabei ist sie den ganzen Tag im Netz und bastelt Webseiten zusammen.

    Ich meine wenn ich nicht unbedingt der Spielefreak bin und auf irgendwelche Highscores aus bin was die ganzen Benchmarks hergeben, dann reicht zumindest ein gutes altes 939er System noch völlig aus.

    Erschreckend sind eben momentan nur die Preise für 939er Teile. Da werde ich wohl noch einiges hinlegen können für die CPU. Aber ich behalte die Lage mal im Auge, falls jemand von euch noch einen alten 185 Opteron herumliegen hat kann er sich ja an mich wenden.

    Vielen Dank und viele Grüße erstmal,

    Ingo
     
  7. Die Teile für ein 939er System werden nicht günstiger. Die verfügbaren Stückzahlen sinken Tag für Tag und es kommt kein Nachschub. Dementsprechend brauchen die Preise auch nicht gesenkt zu werden, denn wer unbedingt noch solche Teile braucht, wird auch den Preis zahlen, wenn er es nirgends mehr bekommt.
     
  8. halt, halt! was werden denn da für Feindbilder bemüht... o_O

    Ich sag ja nur, 2008, der 939er Sockel ist aktuell am Aussterben. Ich denke die Produktion wurde auch schon länger eingestellt. 2006 hieß es übrigens noch bis zum Ende des jahres verfügbar; gabs lange genug, der Am2 bietet aber auch nur ddr2, phenom-unterstützung mal weggelassen. Also durchaus ein System das man noch länger behalten kann. Besonders wenn man bereits 2gb RAM hat.

    Gerade wenn du keine Spiele spielst und du nur wegen der parallellasten (plötzlich doch?) einen Dualcore einsetzen willst wäre es unsinn einen Prozessor zu kaufen für dessen Preis du auch ein komplettes system aus cpu, mainboard und ram bekommst. Es geht nicht darum wieviel der rest mal wert war oder ob es etwas neues sein muß, einzig und allein eine simple Rechnung. Wenn du sagst so viel investiert zu haben, das tut mir leid, offenbar warst du nicht allzu gut beraten. Für deine Ansprüche hätte weniger gereicht, ich kann mir auch nicht vorstellen das 2006 ein 939er System noch so teuer war. Ein 3700er hat aber immerhin noch 80€ gekostet, aber getan hätte es sicher auch weiniger.

    Nur, warum sollte man nun seinen alten Rechner mit Geld aufrüsten, für das man bereits ein viel schnelleres System bekommt? Um dann nochmal Geld auszugeben, den Rechenknecht vielleicht noch vergolden? Man ist doch wohl besser beraten, wenn man eh schon mit der Leistung zufrieden ist, nur geringstmögliche ausgaben zu machen. Einen Dualcore bekommst du für unter 50€, das ist nicht viel, auch für einen alten 939er. Damit wärst du auch noch lange glücklich.
    Ist es dann mal soweit, in ein zwei Jahren, und du willst aufrüsten hält dich kein alter, vergoldeder Rechner auf. Du kannst mit wenig ausgaben einfach mal ein paar teile austauschen und dann ist er auch wieder da, der quantensprung, im umgagssprachlichen sinne.

    Aber nochmal, heute Ledersitze für einen VW Käfer kaufen, weil der ja schnell genug ist, ok. Einen Porsche-Motor einzubauen aber nicht, wenn man für den Preis bereits einen kompletten Porsche bekommt. Am wenigsten, wenn auch noch der alte Käfer ohne Ledersitze gelangt hätte. Nicht der beste Vergleich, aber man weiß was gemeint ist.
     
Die Seite wird geladen...

4800 X2 oder Opteron 185? - Ähnliche Themen

Forum Datum
Sockel 939 - Update auf X2. Warum 4800+ sooo teuer? Windows XP Forum 2. Juli 2008
Neuer AMD 4800+ X2 lässt sich nicht übertakten Hardware 20. Mai 2008
Prozessor Athlon 64x2 4800+auf Gigabyte K8NSC 939 ? Sonstiges rund um den PC & Kaufberatung 6. Jan. 2008
Web-Console für Gigaset H4800data Windows XP Forum 28. Mai 2006
Swisscom Simpad WP50 und Siemens H4800data Windows XP Forum 28. Mai 2006