4850 Tuning

Dieses Thema 4850 Tuning im Forum "Windows XP Forum" wurde erstellt von TaktMeister, 15. Juli 2008.

Thema: 4850 Tuning Weil ich erstmal nicht auf Grafikkarte herumlöten will zwecks Garantie benutz einen Pencil-Mod um die Spannung...

  1. Weil ich erstmal nicht auf Grafikkarte herumlöten will zwecks Garantie benutz einen Pencil-Mod um die Spannung geringfügig auf das Niveau der 4870 (org.1,28v) anzuheben. Dabei wollt ich auch nicht zu hoch hinaus und hab exakt diese werte erreicht:
    http://www.xtremesystems.org/forums/showpost.php?p=3086806&postcount=62
    Allerdings die beiden unteren punkte:
    http://forums.techpowerup.com/showthread.php?p=872325
    ..was aber glaub ich egal ist.

    Was man für diesen kleinen Eingriff benötigt:
    - Bleistift, weich, mind. 4B (Graphitanteil)
    - Bleistiftspitzer
    - weicher Radiergummi
    - Multimeter (irgendeins, wurscht ob die messwerte sehr tolerant sind)
    - Kühlung, Stock-Kühlung würde ich nicht empfehlen. Dabei sollten es noch extra Kühlkörper für die Stromversorgung sein.
    Ich kann den Accelero S1 empfehlen. Kombiniert mit einem 12er Lüfter mehr als genug (unter 40° @stock und 1200rpm 120er).
    Bios kann man mit dem tool modden:
    http://www.techpowerup.com/downloads/1131/TechPowerUp_Radeon_Bios_Editor_v1.12.html
    (Die entscheidenden 3d-clocks sind 03 und 09)
    und den Takt jenseits der 700MHz kann man mit dem amd gpu clock tool testen:
    http://www.techpowerup.com/downloads/1128/AMD_GPU_Clock_Tool_v0.9.8.html

    Wenn man für Kühlung gesorgt und alles zusammen hat misst man den Widerstand der beiden Punkte. Bei meinem Messgerät war die anzeige 5,17. Kilo-Ohm, wohlgemerkt. Nach ein paar Bleistiftstrichen und einem neuversuch bekam ich tatsächlich auf anhieb 4,84KOhm hin. Was ungefähr 1,24v ergibt. Wer mehr Spannung braucht, benötigten widerstand kann man ausrechnen mit Rneu = Ralt * Valt / Vneu. Übung macht den Meister, Überflüssiges wegpusten und vorsichtig nachmessen.
    Ist der gewünschte Wert erreicht, vorfreude entwickeln und einbauen.
    Die Spannung messen würd ich nicht weil das während des betriebs durchaus ein risiko darstellt. Außerdem weiß jeder wer misst, misst Mist.
    Also rein ins windows und mit dem gpu clock tool und z.b 3dmark06 die maximale taktfrequenz ermitteln. Bei mir waren das 770mhz oder so.
    Mit dem RBE kann man nun das Bios anpassen, auslesen übrigens mit gpu-z 0.2.5. Ich empfehle atiflash unter dos zum flashen der Karte, das ist risikolos. Zur not geht das dann auch mal blind, falls doch was passiert.
    An den Volt fürs gddr3 hab ich nix verändert, läuft bei mir von haus aus bis 1125MHz.

    Ergebnis: Meine Radeon 4850 läuft nun auf 750MHz GPU und 2,2GHz Gddr3, die taktsteigerung um 20% macht sich deutlich bemerkbar. Mit nur einer geringen Anhebung der Spannung für die GPU, was die belastung der Karte sehr in Grenzen hält. Gepaart mit einer guten Kühlung braucht man sich keine Sorgen machen.
    Einen Nachteil hat das Ganze allerdings, einen erhöhten Stromverbrauch, auch im idle.

    Wer noch mehr will kann bis über 900MHz erreichen. Es gab sogar schon Spinner die 1GHz fertig brachten:
    http://www.xtremesystems.org/forums/showthread.php?t=190990
    Auch beim Vram ist etwas mehr möglich.

    Edit:
    Die Standard-Kühlung der 4850 ist natürlich auch noch bei geringen anhebungen der Spannung nutzbar. Allerdings sollte man im Bios die Drehzahlen etwas erhöhen, sonst macht das übertakten nicht wirklich sinn sondern führt zur unnötiger Belastung des Chips. Da eine Drehzahlerhöhung aber mit Lautstärke einhergeht empfehle ich weiterhin den äußerst preiswerten Accelero S1 von Arctic. Das Turbo-modul kann man nutzen, allerdings ist auch das kein Leisetreter. Einen 120mm Lüfter kann man simple mit drahtbinder befestigen. Schon niedere Drehzahlen reichen aus. Kombiniert mit einer Lüftersteuerung und/oder ein, zwei schnellen Lüftern kann man damit auch auf Rekordjagd gehen.

    anleitung zum bios flashen:
    http://www.techpowerup.com/articles//overclocking/vidcard/34/5
    atiflash:
    http://www.techpowerup.com/downloads/1123/ATIFlash_3.60.html
    HP USB Disk Storage Format Tool:
    http://www.chip.de/downloads/USB-Disk-Storage-Format-Tool_23418669.html
    nötige dos dateien:
    http://rapidshare.com/files/129956221/USBImage.zip.html
    original 4850 Bios VER011.004.000.000.029193:
    http://rapidshare.com/files/127640541/RV770pro.bin.html
     
Die Seite wird geladen...

4850 Tuning - Ähnliche Themen

Forum Datum
HP Scanjet 4850 bringt zur Verzweiflung Hardware 28. Aug. 2012
Suche Mainboard mit SPDIF für AMD 4850e Sonstiges rund um den PC & Kaufberatung 16. Nov. 2008
Nach Einbau einer 2. SAPPHIRE HD 4850 will der PC nicht mehr Hardware 26. Juli 2008
Druckertreiber Epson Stylus DX4850 Treiber & BIOS / UEFI 2. Dez. 2007
Probeme beim Drucken - EPSON STYLUS DX-4850 Windows XP Forum 15. Jan. 2007