98 Startdiskette bootet kein XP

Dieses Thema 98 Startdiskette bootet kein XP im Forum "Windows 95-2000" wurde erstellt von netmatic, 4. Apr. 2003.

Thema: 98 Startdiskette bootet kein XP Hallo Leute, habe unter 98 SE eine Startdiskette erstellt und will damit einen XP- bzw. 2000 Rechner booten....

  1. Hallo Leute,

    habe unter 98 SE eine Startdiskette erstellt und will damit einen XP- bzw. 2000 Rechner booten.
    Dummerweise bekomme ich aber immer die Fehlermeldung:

    Beim Starten des Computers ist ein Fehler aufgetreten.Mit dieser Startdiskette konnte kein RAM-Laufwerk erstellt werden, da nicht genügend Erweiterungsspeicher (mind.2MB) verfügbar ist.

    Wäre schön wenn mir jemand weiterhelfen könnte!

    cya
     
  2. http://www.wintotal.de/Software/index.php?rb=56
    Schau mal hier - ungefähr in der Mitte - wenn Du Installationsdisketten brauchst .......
    Wenn Du lediglich eine DOS-Startdiskette brauchst - gibt es im Netz oder bei Installiertem XP z.B. Diskettenlaufwerk - Rechtsklick/Formatieren/MSDOS-Startdiskette erstellen...
     
  3. das wird wohl daran liegen dass XP auf NTFS basiert und 98 auf FAT32.. die diskette versucht auf deiner NTFS-Partition von XP das Ramdrive zu erstellen und das geht nicht weils das Ramdrive von 98 is ;)
     
  4. Ich hatte sowas schon vermutet aber hab eigentlich immer gedacht das Ram-Laufwerk wird im Arbeitsspeicher erstellt. Heißt ja schließlich Ram-Laufwerk und nicht HDD-Laufwerk... ;)
     
  5. Hi, kannst Du denn mit den angegebenen Installationsdisketten etwas erreichen?
     
  6. Wenn ich unter XP eine Startdiskette erstelle kann ich damit booten.
    Liegt aber daran das diese Startdiskette kein Ram-Laufwerk anlegen will. Ist ja auch soweit OK.

    Die Fehlermeldung bezieht sich aber auf den ERWEITERUNGSSPEICHER (mind.2MB).

    Erweiterungsspeicher ist meines Wissens der Arbeitsspeicher über 1MB der unter DOS durch HIMEM.SYS verfügbar gemacht wird. Deshalb liegt doch die Vermutung nahe das daß Ram-Laufwerk im Arbeitsspeicher erstellt wird. Das dem nicht so ist hat Luzzifus geschrieben und ich hab es jetzt auch mehrfach nachgelesen. Das Ram-Laufwerk ist ein Temporärer Ordner der auf der HDD erstellt wird und somit vom verwendeten Dateisystem abhängig ist.
    Damit hat sich mein Problem erledigt! ;D

    Vielen Dank für Deine Hilfe!

    @ Luzzifus
    Dir ebenfalls Vielen Dank!

    cya
     
  7. gern geschehen.. aber es stimmt schon dass die bezeichnung RAM-Drive etwas irreführend ist ;D
     
  8. die startdiskette ist meines wissens auch ohne installiertes ramdrive zu gebrauchen..
     
  9. Das habe ich aber eher so in Erinnerung, dass HIMEM.SYS dafür benötigt wurde, den ansonsten nicht zur Verfügung stehenden Speicher zwischen 640 KB und 1 MB verfügbar zu machen, damit man dort speicherresidente Treiber und Programme hochladen konnte.

    Auf dieser Basis konnte man DOS/WIN3.1 basierten Rechnern den maximal zur Verfügung stehenden Speicher für ausführbare Programme immens vergrößern.

    Das war übrigens auch für Windows95-Rechner noch gut zu gebrauchen und auch meinem Windows98-Rechner habe ich solcherlei Einstellungen noch gegönnt. Schädlich war das nämlich, im Gegensatz zu anders lautenden Meinungen, überhaupt nicht.

    Gruß, Wolfgang
     
Die Seite wird geladen...

98 Startdiskette bootet kein XP - Ähnliche Themen

Forum Datum
"startdiskette" auf usb-stick oder externe festplatte? Windows XP Forum 26. Juni 2006
BeOS Startdiskette Linux & Andere 2. Apr. 2006
Win98 Startdiskette bleibt hängens Windows 95-2000 4. Sep. 2005
aus 6 Startdisketten WindowsXP SP2 bootfähige CD erstellen Software: Empfehlungen, Gesuche & Problemlösungen 21. Aug. 2005
Startdiskette/Problem/WIN98SE Windows 95-2000 7. Aug. 2005