Abschuß?

Dieses Thema Abschuß? im Forum "Windows 95-2000" wurde erstellt von Mintschi, 3. Feb. 2003.

Thema: Abschuß? Hi, gestern wurde mein DSL Zugang (Telekom) mit 1 & 1 Flatrate freigeschaltet. Seitdem mußte ich des öfteren...

  1. Hi,

    gestern wurde mein DSL Zugang (Telekom) mit 1 & 1 Flatrate freigeschaltet.
    Seitdem mußte ich des öfteren feststellen, wenn ich online war, dass mein Computer (Win 98 SE) plötzlich aus heiterem Himmel einfach runterfuhr und wieder bootete.
    Ich habe davon gehört, dass es eine möglich geben soll, über einen gewissen Port den PC eines User online abschießen zu können. Das ist äußerst nervig gerade wenn man dabei war, ein ellenlanges Dokument zu schreiben.
    Bin ich ein Opfer eines solchen Scherzkeks geworden bzw. wie kann man sich vor solchen Attacken schützen?

    Gruß,
    Mintschi
     
  2. Hallo Mintschi,

    welchen dsl.treiber benutzt du? bei dem mitgelieferten treiber von 1&1 (cfos) hatte ich auch ständig probleme.
    Dies wurde durch installation des raspppoe-treibers gelöst. wenn es nicht daran legt, hoffe ich das dir jemand anderes helfen kann.

    Gruß BonBon
     
  3. Hallo,

    bei der Telecom kannst Du dir den T-DSL Speedmanager runterladen, damit kannst Du das DSL einstellen und optimieren.

    Ich arbeite seit über 1 Jahre mit 1und1/DSL und hatte noch nie Probleme, auch nicht mit dem Cfos-Treiber.

    MfG maneich
     
  4. Ich nutze den Treiber, der dem USB Modem (AT-AR215) beigelegt war.
    Bei dem RASPPPOE-Treiber habe ich nicht so den Durchblick. Ich hatte den Treiber probeweise installiert und als ich die zugehörige exe-Datei öffnete wurde gefragt, ob ich einen Dialup Link für meine Fritz Card (Fritz!web) Connection erstellen möchte, was ich dann auch leichtsinnigerweise tat.
    Ich trug dann anschließend meine Providerdaten in die neue DFÜ-Verbindung ein und konnte tatsächlich über mein USB-Modem online gehen.
    Es fiel mir aber auf, das bei der o.g. DFÜ-Verbindung unter Server das Standard PPP-Protokol eingetragen war und nicht das PPP over Ethernet, wie im Manual zum RASPPPOE-Treiber beschrieben. Diese Protokoleinstellung war zudem grau unterlegt und ließ sich nicht ändern.
    Mit dem cfos-Treiber hatte ich auch Trouble, da das Teil auf irgendwelche COM-Ports konfiguriert war. Zudem gingen mir die ewigen Update hier und kaufen da Hinweise auf den Zeiger.
     
  5. Konnte im Internet einen Tip finden wie man das Modem als LAN Komponente einzubinden. ;D
    Das funktionierte folgendermaßen:
    Treiber komplett deinstallieren. Treiber-CD Kontent auf die Festplatte kopieren und in der Setup.ini die letzte Zeile von WAN auf LAN abändern.
    PC rebooten und den Treiber aus diesem Verzeichnis neuinstallieren.
    Anschließend RASPPPOE.exe starten und einen DFÜ-Eintrag erstellen lassen, fertig.
    Die DFÜ Verbindung wird jetzt mit 10000000 bytes angezeigt. Zuvor waren es, meine ich zumindest, 1024000.
     
  6. Hi,

    so'n Mist! :mad:
    Ich mußte zwischenzeitlich feststellen, dass der Rechner auch, wenn ich nicht online bin, einfach runterfährt und neubootet nachdem ich irgendeinen Ordner schließen wollte. Teilweise fror auch der Desktop ein.
    Es wurde auch eine Fehlermeldung bzgl. des Programm Managers ausgegeben!
    Any comments...?

    Gruß
    Mintschi
     
Die Seite wird geladen...

Abschuß? - Ähnliche Themen

Forum Datum
Neustart = Abschuss des GraKa-Treibers Treiber & BIOS / UEFI 2. Sep. 2005