Acer Aspire 1603 schaltet sich von selbst aus

Dieses Thema Acer Aspire 1603 schaltet sich von selbst aus im Forum "Windows XP Forum" wurde erstellt von Florian_, 29. Mai 2005.

Thema: Acer Aspire 1603 schaltet sich von selbst aus Hallo, seit kurzem habe ich flgendes Problem: Und zwar schaltet sich mein Notebook (Acer Aspire 1603 mit Win XP SP2...

  1. Hallo, seit kurzem habe ich flgendes Problem:
    Und zwar schaltet sich mein Notebook (Acer Aspire 1603 mit Win XP SP2 und SuSe Linux 9.2, Bootmanager: Grub) immer wieder von selbst ab, wenn er ne weile läuft. Am Aku liegt es nicht, denn da ist immer noch genug Saft drauf, auch passiert das, wenn der Laptop mit Wechselstrom läuft.
    Zuerst trat das Problem vor 2 Wochen auf, als ich ein computerspiel spielte (Star Trek: Bridge Commander). Dort schaltete sich der Laptop nach einigen Minuten mitten im Spiel aus.

    Ich dachte, es läge evtl an diesem Spiel. Doch als ich heute ein anderes Spiel versuchte, schaltete er sich nach 15 Minuten wieder aus.

    Seitdem schaltet er sich immer wieder aus, nach dem er einige Zeit Läuft.

    Wenn ich Ihn kurz darauf wieder einschalte schaltet er sich entweder beim Laden des Bootmanagers, beim Booten von Windows oder direkt bevor Linux fertig gebootet hat wieder aus.

    Komischer Weise schaltet er sich auch immer aus, wenn ich den Windows-Ordner nach Viren scanne.

    Nach dem Hochfahren erhalte ich auch ab und zu die Meldung, dass lsass.exe nicht gestartet werden konnte.

    Ich habe auch bereits eine Systemwiederherstellung zu einem Zeitpunkt, vor dem ersten Auftreten des Fehlers versucht, was aber auch nicht geholfen hat.

    Warte ich jedoch einige Minuten, bevor ich ihn wieder einschalte, kann ich Windows, bzw. Linux wieder ganz normal starten.
     
  2. systemsteuerung --> system --> register erweitert --> starten und wiederherstellen --> einstellungen --> haken entfernen bei automatisch neustart durchführen.

    jetzt müsste er eine fehlermeldung ausgeben, wenn er wieder abstürzt. schreibe dir diese bitte auf und teile sie uns mit.
     
  3. Hallo,
    Ich hab das mal gemacht, allerdings neustarten direkt tut er ja wie erwähnt nicht. Schaltet sich einfach nur aus...
     
  4. was steht denn in der ereignisanzeige?
     
  5. Weder unter System, noch unter Anwendung oder Sicherheit steht keine Fehlermeldung, wenn sich der Laptop ausschaltet (eine Ausnahme) oder ich windows gleich danach normal starte und der dabei wieder ausgeht.

    Starte ich Windows jedoch gleich danach im Abgesicherten Modus, bzw. versuche es, da er sich dann auch abschaltet, steht unter System folgendes :


    Ereignistyp: Fehler
    Ereignisquelle: DCOM
    Ereigniskategorie: Keine
    Ereigniskennung: 10005
    Datum: 29.05.2005
    Zeit: 13:45:45
    Benutzer:
    Computer:
    Beschreibung:
    Bei DCOM ist der Fehler Der Dienst kann nicht im abgesicherten Modus gestartet werden. aufgetreten, als der Dienst netman mit den Argumenten gestartet wurde, um den folgenden Server zu verwenden:
    {BA126AE5-2166-11D1-B1D0-00805FC1270E}


    Ereignistyp: Fehler
    Ereignisquelle: DCOM
    Ereigniskategorie: Keine
    Ereigniskennung: 10005
    Datum: 29.05.2005
    Zeit: 13:45:50
    Benutzer: Computer/ich
    Computer:
    Beschreibung:
    Bei DCOM ist der Fehler Der Dienst kann nicht im abgesicherten Modus gestartet werden. aufgetreten, als der Dienst netman mit den Argumenten gestartet wurde, um den folgenden Server zu verwenden:
    {BA126AE5-2166-11D1-B1D0-00805FC1270E}

    Ereignistyp: Fehler
    Ereignisquelle: DCOM
    Ereigniskategorie: Keine
    Ereigniskennung: 10005
    Datum: 29.05.2005
    Zeit: 13:45:52
    Benutzer: NT-AUTORITÄT\SYSTEM
    Computer:
    Beschreibung:
    Bei DCOM ist der Fehler Der Dienst kann nicht im abgesicherten Modus gestartet werden. aufgetreten, als der Dienst EventSystem mit den Argumenten gestartet wurde, um den folgenden Server zu verwenden:
    {1BE1F766-5536-11D1-B726-00C04FB926AF}

    Ereignistyp: Fehler
    Ereignisquelle: Service Control Manager
    Ereigniskategorie: Keine
    Ereigniskennung: 7001
    Datum: 29.05.2005
    Zeit: 13:46:47
    Benutzer: Nicht zutreffend
    Computer:
    Beschreibung:
    Der Dienst DHCP-Client ist vom Dienst NetBios über TCP/IP abhängig, der aufgrund folgenden Fehlers nicht gestartet wurde:
    Ein an das System angeschlossenes Gerät funktioniert nicht.

    Weitere Informationen über die Hilfe- und Supportdienste erhalten Sie



    Ereignistyp: Fehler
    Ereignisquelle: Service Control Manager
    Ereigniskategorie: Keine
    Ereigniskennung: 7001
    Datum: 29.05.2005
    Zeit: 13:46:47
    Benutzer: Nicht zutreffend
    Computer:
    Beschreibung:
    Der Dienst DNS-Client ist vom Dienst TCP/IP-Protokolltreiber abhängig, der aufgrund folgenden Fehlers nicht gestartet wurde:
    Ein an das System angeschlossenes Gerät funktioniert nicht.


    Ereignistyp: Fehler
    Ereignisquelle: Service Control Manager
    Ereigniskategorie: Keine
    Ereigniskennung: 7001
    Datum: 29.05.2005
    Zeit: 13:46:47
    Benutzer: Nicht zutreffend
    Computer:
    Beschreibung:
    Der Dienst TCP/IP-NetBIOS-Hilfsprogramm ist vom Dienst Umgebung für die AFD-Netzwerkunterstützung abhängig, der aufgrund folgenden Fehlers nicht gestartet wurde:
    Ein an das System angeschlossenes Gerät funktioniert nicht.

    Ereignistyp: Fehler
    Ereignisquelle: Service Control Manager
    Ereigniskategorie: Keine
    Ereigniskennung: 7001
    Datum: 29.05.2005
    Zeit: 13:46:47
    Benutzer: Nicht zutreffend
    Computer:
    Beschreibung:
    Der Dienst IPSEC-Dienste ist vom Dienst IPSEC-Treiber abhängig, der aufgrund folgenden Fehlers nicht gestartet wurde:
    Ein an das System angeschlossenes Gerät funktioniert nicht.


    Ereignistyp: Fehler
    Ereignisquelle: Service Control Manager
    Ereigniskategorie: Keine
    Ereigniskennung: 7026
    Datum: 29.05.2005
    Zeit: 13:46:47
    Benutzer: Nicht zutreffend
    Computer:
    Beschreibung:
    Das Laden folgender Boot- oder Systemstarttreiber ist fehlgeschlagen:
    AFD
    Fips
    intelppm
    IPSec
    MRxSmb
    NetBIOS
    NetBT
    RasAcd
    Rdbss
    Tcpip
    WS2IFSL


    Und hier die Ausnahme beim ausschalten:
    Ereignistyp: Informationen
    Ereignisquelle: USER32
    Ereigniskategorie: Keine
    Ereigniskennung: 1074
    Datum: 29.05.2005
    Zeit: 13:58:36
    Benutzer: NT-AUTORITÄT\SYSTEM
    Computer:
    Beschreibung:
    Der Prozess winlogon.exe hat den Neustart von Computer aus folgenden Gründen initialisiert: Es wurde kein Titel für den Grund gefunden.
    Nebensächlicher Grund: 0xff
    Herunterfahrungstyp: Herunterfahren
    Kommentar:

    Weitere Informationen über die Hilfe- und Supportdienste erhalten Sie unter http://go.microsoft.com/fwlink/events.asp.
    Daten:
    0000: ff 00 00 80 ÿ..€
     
  6. Und noch etwas zu dem Absturz beim Virenscan.
    Der Trat immer auf wenn ich im Windows-Verzeichnis den Ordner SoftwareDistributions\Downloads unter Windows gescannt habe.

    Wenn ich den Ordner unter Linux gescannt habe, blieb der scanner hängen.
    Darauf habe ich ne Sicherheitskopie des Inhalt des Ordners gemacht und den Originalinhalt gelöscht. Seitdem ist der Fehler nicht mehr aufgetreten. Auch nicht wenn ich ein Spiel spiele, bei dem sich der Laptop immer ausgeschaltet hat.
     
  7. was ist denn in dem ordner enthalten?
     
  8. Da waren lauter Verzeichnisse mit kryptischen Namen drinnen.
    Seitdem ich die gelöscht habe, scheint der Laptop wieder normal zu laufen.

    Ich bin gerade dabei noch ein paar Tests zu machen.
     
  9. Jetzt ist es wieder passiert, diesmal erhielt ich beim Hochfahren von Windows folgende Fehlermeldung:

    Stop 00000214{schwerer Systemfehler}
    Der Systemprozess Windows LogonProzess wurde unerwartet beendet. Status 0x00000402 (0x00000000, 0x00000000)
    Das System wurde Heruntergefahren
     
  10. Um überhitzung auszuschließen, habe ich heute SpeedFan installiert, um die Systemtemperaturen zu überwachen.

    Als CPU-Temperatur zeigt er mir konstant 56 °C
    Als Gesammt System-Temperatur ebenfalls konstant 32 °C
    und als HDD-Temperatur 42 °C (+/- 1-2 ° je nach zugriffen)

    Sind denn die 56 °C für einen Intel Pentium mit 2,6 GHz Taktrate normal?
     
Die Seite wird geladen...

Acer Aspire 1603 schaltet sich von selbst aus - Ähnliche Themen

Forum Datum
Acer Aspire M3400 erkennt Festplatte nicht mehr Sonstiges rund um den PC & Kaufberatung 25. Sep. 2015
Acer Aspire 5742G-488G75Mnkk (8GB ram aber werden nur 4 angezeigt Windows 7 Forum 26. März 2015
Win 8.1 Acer Aspire - Kein Herunterfahren/Neustarten möglich Windows 8 Forum 12. Aug. 2014
HILFE: Acer Aspire one happy, Windows 7 Starter SNPC O Datenwiederherstellung 28. Juni 2014
Acer aspire m5-481 T Bildschirm flackert Windows 8 Forum 12. Jan. 2014