Acronis mit Fehlermeldung beim Rücksichern

Dieses Thema Acronis mit Fehlermeldung beim Rücksichern im Forum "Datenwiederherstellung" wurde erstellt von Manny5, 5. Okt. 2008.

Thema: Acronis mit Fehlermeldung beim Rücksichern Hallo, irgendwie war meine FP in der letzten Woche unerreichbar für mich. Blauer Bildschirm mit viel Text und einer...

  1. Hallo,

    irgendwie war meine FP in der letzten Woche unerreichbar für mich.
    Blauer Bildschirm mit viel Text und einer Meldung wie .....Beep.sys..... und viel nichtssagenden Text für mich.

    Neustarts endeten alle in diesem besagtem Blauen Fenster mit Text. Auch im Abgesicherten Modus kein vorankommen. Nicht einmal mit der Start CD von Windows (Medion) oder der Notfall CD von Acronis ließ sich etwas starten.

    Also bleib nur der Auslieferungszustand, Setup von Acronis True Image 9,0. Und das zurück-spielen der letzten Sicherung.

    Das klappte nicht. Schon bei der Auswahl der Sicherungen (insgesamt vier aus den letzten Wochen) meckerte Acronis, das all meine Sicherungen nicht der Version entsprächen oder die Endung (Tipp) nicht korrekt oder Beschädigt sei. Als mein System noch funktionierte konnte ich mit genau den o.g. Sicherungen meine Backups alle zurückspielen.

    Acronis sendete mir einen Link zu, unter der ich dann die Datei TrueImageWorkstation9.1.3887_s_de.exe herunterladen konnte/sollte. Leider sind alle Versionen in diesem Tool nur für Systemtüftler mit Server und Lizenzen. Nichts für mich als Privatanwender.

    Woran kann es also gelegen haben, das Acronis nicht eine meiner Sicherungen an-genommen hat. Viel falsch kann man ja nicht machen. Jede meiner Sicherungen war Übrigens immer komplett neu, nichts wurde ergänzt oder so.

    Kann es an der Schreibweise gelegen haben?
    Ich hatte immer so abgespeichert:

    MeinBackup-28.09.2008.tib - Stört sich Acronis an den Punkten bzw Leerzeichen?
    Grundsätzlich schreibt Acronis „MeinBackup“ zusammen.

    Die neusten Backups mit Acronis sichere ich nun so:
    MeinBackup04102008.tib - Alles zusammen und keine Sonderzeichen.

    Hat irgendjemand ähnliche Erfahrungen gemacht?

    Ich nutze WIN XP
    Acronis True Image 9,0

    Cu Manny5
     
  2. Und wie lautete der Fehlercode vom BlueScreen ? Warum hast du den nicht hier gepostet?

    Übrigens, wEnn die FP hinüber ist, und die Acronis-Sicherungen auf einer internen Partition liegen ist es ohnehin vergebliche Arbeit, egal was letztlich zum Windows-Ausfall führte..

    Ich habe kein TI Version 9 mehr, aber auch unter Version 11 würde ich keine Dateinamen verwenden die nicht der DOS Konvention entsprechen. Aber konkret findest du die Angaben im Acronis Handbuch deiner Version.
     
  3. Hallo Microchip

    >>Und wie lautete der Fehlercode vom BlueScreen ? Warum hast du den nicht hier gepostet?<<

    Entschuldige bitte das ich mir nicht die Mühe gemacht habe den kompletten Text vorher zu notieren.
    Ich hatte in diesem Moment echt andere Sorgen. Nur soviel - Irgendein Problem mit dem Hinweis auf ....Beep.sys..

    Man kann ebend nicht an alles denken, Sorry!

    >>Übrigens, wEnn die FP hinüber ist, und die Acronis-Sicherungen auf einer internen Partition liegen ist es ohnehin vergebliche Arbeit, egal was letztlich zum Windows-Ausfall führte..<<

    Lag sie nicht. Die Sicherungen liegen auf einer Externen FP und einmal auf einer DVD.

    Aber Danke für dein Posting. :1

    cu Manny5
     
  4. was für eine externe fp hast du (pata oder sata, sataI oder sataII), und wie angeschlossen? hast du deine board-treiber korrekt installiert? was für einen chipsatz hat dein board? hast du den usb-controller im chipsatz integriert oder separat?

    überprüfe deinen ram.

    nicht lesbare images haben folgende ursachen:
    ram-defekte, nicht korrekt installierte controller-treiber oder sataII-platten, die an einem sataI-controller betrieben werden, ohne per jumper oder software auf den sataI-modus geschaltet zu sein.

    man kann allenthalben lesen, dass sataII-platten an sataI-controllern zu betreiben gehen. tun sie auch, aber true image macht da probleme.....

    testhalber ein image auf einer internen partition erstellen und überprüfen. wenn es da funzt, mit der externen aber nicht > die obigen möglichkeiten abchecken.
     
  5. Nur so zur Info:
    Acronis TI hat nichts mit DOS zu tun. Die Emergency CD bootet ein Linux im Hintergrund. Lange Dateinamen sind kein Problem. Jedenfalls hatte ich bis heute keines damit. Das problem des TO liegt sicher irgendwo anders.

    syntoh
     
  6. ;D
    @syntoh,
    ist auch mir klar, ich bleib trotzdem bei der DOS-Namensgebung.
    Auch Acronis aus Windows gestartet hat bei der Rücksicherung Linux am Buckel.
    Bin gespannt, ob die Geschichte ein hoffentlich gutes Ende nimmt.
     
  7. An alle im Forum zu diesem Artikel, schreibe ich heute eine Antwort.
    Sorry das es so lange gedauert hat, aber nun endlich.....

    Mein Problem war die Rücksicherung mit Acronis True Image 9,0 auf eine Windows XP (NTFS) Partition.

    Ich habe regen E-Mail Verkehr mit Acronis gehabt. Einige Lösungsvorschläge, die aber alle nichts gebracht haben.
    Ein telefonat mit Acronis, (Acronis hat mich angerufen) hat dann so einiges klargestellt.

    Alle Angaben von Acronis:
    1.
    Mit der alten Version Acronis True Image 9,0 gibt es allgemein Probleme mit der Rücksicherung unter WinXP/Vista.
    Vor allemn wenn man die Updates nicht installiert hat. Dachten wir, leider war dem nicht so. Auch nachdem die Updates installiert waren muckte Acronis weiter rum.

    2.
    Die Schreibweise.
    Wie schon erwähnt, habe ich meiner Sicherung immer MeinBackup-28.09.2008.tib eingegeben oder diese mit - anstatt mit einem . versehen. Laut Acronis soll man aber immer alles ohne punkt und komma eingeben.
    Also MeinBackup04102008.tib - Alles zusammen und keine Sonderzeichen.

    3.
    Man hat mir dazu geraten auf die neuere Version Acronis True Image Home 2009 auszuweichen.
    Ist natürlich auch eine Kostenfrage, gab ich zur Antwort. Aber wir einigten uns und mit einem kleinen Rabatt wurde die neue ATIH2009 gekauft.

    Man glaubt es nicht, aber seitdem klappt es auch mit den Sicherungen und dem wieder zurück Sichern der kompletten Festplatte ohne Probleme.

    An dieser Stelle möchte ich dem Mitrarbeiter von Acronis danken, für die sehr vielen E-Mails, dem sehr langen und hilfreichen telfonat. Habe ich so auch noch nicht erlebt, das sich ein Support so viel Mühe seinen Kunden gegenüber gibt. DANKE Acronis - das ist echt Lobenswert.

    Ich hoffe, dem Forum mit meiner Antwort, auch wenn erst nach 120 Tage (Sorry) geholfen zu haben und schließe dieses Thema.

    Manny5
     
Die Seite wird geladen...

Acronis mit Fehlermeldung beim Rücksichern - Ähnliche Themen

Forum Datum
Fehlermeldung E000101F4 unter Acronis TI 10 Windows XP Forum 18. Sep. 2007
Keine Volumes auf Datenträger angezeigt und Acronis Fehlermeldung Windows XP Forum 26. Aug. 2005
Acronis TrueImage Fehlermeldung Software: Empfehlungen, Gesuche & Problemlösungen 20. Nov. 2004
Acronis True Image 2015 Installationspfad ändern?? Software: Empfehlungen, Gesuche & Problemlösungen 13. Nov. 2015
Acronis True Image 2015 Installationspfad ändern?? Software: Empfehlungen, Gesuche & Problemlösungen 13. Nov. 2015