AD-Protokolldatei und AD-Datenbank Speicherort

Dieses Thema AD-Protokolldatei und AD-Datenbank Speicherort im Forum "Windows Server-Systeme" wurde erstellt von BeeBop, 7. Jan. 2004.

Thema: AD-Protokolldatei und AD-Datenbank Speicherort Hallo liebe Leute! Ich habe mal wieder eine Frage... In einem schlauen Buch habe ich gelesen, dass man beim...

  1. Hallo liebe Leute!
    Ich habe mal wieder eine Frage...

    In einem schlauen Buch habe ich gelesen, dass man beim Einrichten von Active Directory für die AD-Protokolldatei und die AD-Datenbank jeweils ein anderes physikalisches Laufwerk als Speicherort angeben soll.

    Wieso eigentlich? Ist der einzige Grund, dass, wenn die eine Platte den Geist aufgibt, wenigstens entweder die Datenbank ODER die Protokolldatei noch vorhanden ist ? Oder gibt es dafür noch andere Gründe ?!

    Danke schonmal für die (vielen) Antworten 8)

    MfG
     
  2. hp
    hp
    der hauptgrund ist: man erreicht ein geschwindigkeitsgewinn, da man bei servern über mehrere cpu´s verfügt und das os dadurch besser threaded, d.h. es kann parallel gelesen bzw. geschrieben werden, dadurch steigt die performanz des systems insgesammt. der sicherheitsgewinn ist nur marginal, da bei einem transaktionsorientierten datenbanksystem, egal ob ad ,sql server etc. die logdateien immer auch auf band oder ein anderes medium gesichert werden sollten, um bei einem db-crash von der letzten vollen sicherung an beginnend mit hilfe der transaktionslogs die daten wieder herstellen zu können. ein weiter vorteil ist: bei großen db´s kann parallel zurückgeladen werden, wenn die db selber und auch die logs auf verschiedenen volumes sich befinden, dadurch verringert sich die offline zeit und dadurch natürlich die ausfallkosten.

    greez

    hugo
     
  3. :)
    Danke für die Erklärung!

    MfG
     
  4. Die war gut, hugo.

    Gruß, Frank
     
  5. select hugo, windows_server_betriebssysteme etc
    from wintotal
    where thread = Der war gut

    ;-)