Administrations-Problem

Dieses Thema Administrations-Problem im Forum "Windows XP Forum" wurde erstellt von -Sun-, 29. Dez. 2005.

Thema: Administrations-Problem Hallo, liebes Forum! Ich bin Grafikerin und schreibe heute zum ersten Mal in einem Forum- sozusagen ein Greenhorn,...

  1. Hallo, liebes Forum!

    Ich bin Grafikerin und schreibe heute zum ersten Mal in einem Forum- sozusagen ein Greenhorn, vor allem was die technischen Details angeht. Für Unverständnis, lange Leitungen und Ungeschicklichkeiten bitte ich also gleich im Vorhinein um Nachsicht und Trost ;-)
    Dafür habe ich aber die eine oder andere Erfahrung mit Grafikprogrammen und kann vielleicht damit jemand behilflich sein.
    Mein PC ist durch chron. Geldmangel leider nicht mehr der Neueste (Details sind im Profil) und läuft mit WindowsXP.

    Nun zu meinem GWIRX:
    Ich wollte mir für eine dringende Arbeit eine neue Adobe Distiller-Version installieren (die alten habe ich dabei schlauerweise gelöscht) und erhalte plötzlich die Fehlermeldung:

    Sie können den Vorgang nicht fortsetzen, weil ihr Konto nicht über die erforderlichen Rechte verfügt. Melden Sie sich als Benutzer mit Administratorrechten an und versuchen Sie es erneut.

    Ich darf nichts mehr installieren!
    Die selbe Meldung erscheint beim Starten von Photoshop, ich darf es nicht öffnen.

    Beim Starten von Diensten (Windows Installer/Drucker-Warteschlange) kommt eine weitere Meldung:
    Fehler 5- Zugriff verweigert.

    Was ist da passiert?

    ZoneAlarm habe ich schon deaktiviert und ausgeschaltet/neu gestartet, das hätte anscheinend eine Fehlerquelle sein können, war aber nicht die Ursache.

    Ich bin als einziger Benutzer und Administrator angemeldet, habe schon nach Viren mittels Symantec AntiVirus und Spyware mit Spybot und MS Antispyware gescannt und keine Bösen gefunden.
    Drucken darf ich auf meinem neuen Drucker auch nichts mehr, bin nicht mehr befugt. (Schnief)

    Hat jemand eine Idee, wie ich dem Problem beikommen kann, bevor ich meine Nerven ganz wegschmeiße?
    Bitte, bitte, nicht schon wieder XP neu aufsetzen! Damit wäre ich wieder tagelang beschäftigt, habe aber keine Zeit.

    Und wenn ich das doch muss, ist das wirklich so, dass, wenn man die Windows-CD einlegt und Reparieren aktiviert, die Dateien verloren gehen?
    Würde es reichen, die Ordner auf der 2. Festplatte zu sichern, bzw. bleiben einem bei Reparieren wenigstens Programme und Treiber erhalten?
    Was ist dann überhaupt der Unterschied zum neu aufsetzen?

    Also HELP! Und danke, danke, danke im Vorhinein!

    Liebe Grüße aus Wien
    -sun-
     
  2. Hallo -sun-

    Ich nehme mal an dein Rechner ist eine StandaloneMaschine ?  Oder hängst du irgendwie in einer Domäne ?
    Wenn du auf der Kommandozeile  net localgroup administratoren eingibst, steht dann dein Anmeldename mit dabei ??

    MfG
           Andy

    Editiert: Sorry hatte mich verschrieben localgroup muss es heissen.... :-[
     
  3. Hallo Andy,

    vielen Dank für die Antwort!
    Ja, mein PC ist alleinstehend und hat auch entsprechende Macken:).
    Ich hab das jetzt probiert und scheine mit meinem Namen als Administrator mit vollständigem und unbeschränktem Zugriff auf. Sieht also normal aus.
    Und nun?
    Eine Systemwiederherstellung habe ich auch versucht, komme damit aber nur 3 Tage zurück, was leider nicht reicht.

    Lieben Gruß und Dank!
    -sun-
     
  4. ReHi

    aha dann könnens schonmal keine Policies vom AD sein. hmmm

    hast du das ganze schonmal mit dem Account Adminstrator versucht der bei der Installation automatisch eingerichtet wird ?

    Versuch mal unter Start -> Ausführen    gpedit.msc aufzurufen und schau da mal nach....

    oder mal einen neuen Benutzer einrichten und Adminrechte geben, ob  bei dem genauso ist oder nur bei dir.............

    sofern er dich das alles machen lässt     ;)

    Gruß
           Andy
     
  5. Danke Andy, du Schneller!

    Das mit dem neuen Admin-Account werd ich jetzt gleich mal probieren. Bin gespannt, wie weit ich da komme, bei dem schwarzen Eingebefenster fehlt mir leider ziemlich der Durchblick.
    Melde mich dann wieder, falls ich das noch darf :)
    Lieben Gruß!

    -sun-
     
  6. Soda, habs probiert, nix geht.

    Bei einem neuen Benutzerkonto kommen die selben Fehlermeldungen.

    Naja, noch eine neue in einem Dienst: Fehler 126 Dienst Anwendungsverwaltung auf lokaler Computer konnte nicht gestartet werden. Das angegebene Modul wurde nicht gefunden.

    Das riecht mir verdächtig nach XP neu aufsetzen oder reparieren, ohweh!
    Oder gibt es noch eine andere rettende Idee?

    Dankbare Grüße
    -sun-
     
  7. Moin   :)

    Also mit dem Useraccount Adminstrator gings auch nicht ?  Hast du XP Home oder Prof. Wenn XP Home kannst du die obigen Dienstefehlermeldung ingnorieren und den Dienst deaktivieren (wird nur unter Prof genutzt).
    Eine Reparatur kannst du ja mal versuchen. Ist relativ unspektakulär. Dir bleibt alles erhalten ausser den Servicepacks die du dann nachinstallieren wieder musst. Also nicht die reparaturconsole sonder die welche er bei einer Neuinstallation anbietet wenn er die vorhanden Installation findet. Du brauchst dann allerdings den Key wieder.
    Aber selbst wenn es dann wieder geht bleibt immer noch die Frage offen woher das kam und ob es dann weg ist.  (irgendeine verdächtige Mail geöffnet ?  ::) )
    Ich würde auf alle Fälle vorher deine Platte mal auf Fehler untersuchen lassen :
    Arbeitsplatz -> C: ->  rechte Maustaste  -> Eigenschaften -> Extras -> Jetzt prüfen  die beiden Kästchen anhaken.
    Er wird dir dann sagen das er das im Moment nicht machen kann und es beim nächsten Reboot passiert  -- Neustart.
    Irgendwelche Patches neulich installiert ? Sonstige Programme ausser dem Distiller ?

    Was meinst du mit dem schwarzen Fenster ? gpedit.msc   ? Wenn du das direkt in Start -> Ausführen eingibst kommt kein Dos Fenster sondern ein Windows Fenster mit den ensprechen Policies  ;)

    Ansonsten würde ich jetzt wohl anfangen mit regmon und filemon zu pfriemeln, aber das geht dir sicher zu weit hinein  :)

    MfG
         Andy
     
  8. Lieber Andy,

    danke für deinen Rettungseinsatz! Hm, ich habe XP Home.
    Die Dateiträgerprüfung habe ich wie empfohlen durchlaufen lassen, was aber keine Änderung ergab. Ja, ich meinte das kleine Windowsfenster- aber ab hier bin ich mit meinem technischen Latein ohnehin ziemlich am Ende.

    Im nächsten Schritt habe ich die letzten 2 CDs virengescannt und möglicherweise einen Bösen gefunden- auf einer war ein W32.Alcra.B-Würmchen, welches laut Info offenbar Programmstarts verhindert!

    Vielleicht habe ich mir etwas über CD eingeschleppt, was mein Symantec-Scanner nicht erkannt hat.
    Jetzt lasse ich noch das Antivirus-System NOD 32 von http://www.tu-berlin.de/www/software/virus/aktuell.shtml drüberlaufen.

    Nein, nein, Viren-Mails werden bei mir mit Sicherheit nicht geöffnet, da bin ich vorsichtig. Die erkenne ich schon am Betreff und lösche sie sofort.
    Diese letzte Sober-Attacke war aber beachtlich, da habe ich sicher 100 Mal der Verführung widerstanden Milliionär zu werden :)

    Mal sehen, wie´s weitergeht und was dabei rauskommt.....
    Ganz herzlichen Dank einstweilen!

    -sun-
     
  9. ...keine Viren gefunden....