Administratordaten über Registry ändern

Dieses Thema Administratordaten über Registry ändern im Forum "Windows XP Forum" wurde erstellt von pmaik, 15. März 2005.

Thema: Administratordaten über Registry ändern hallo, ich möchte die Ordneransichten (von symbole auf details, statusleiste anzeigen, alle dateien anzeigen, ...)...

  1. hallo,
    ich möchte die Ordneransichten (von symbole auf details, statusleiste anzeigen, alle dateien anzeigen, ...) des Standard-Administrators über der Registry von einem anderen Useraccount aus ändern!
    Wie bekomme ich das hin???
    Ich weiß, wo ich die Einträge unter HKEY_CURRENT_USER finde, wenn ich mit dem Standard-Administrator angemeldet bin, aber wo stehen diese Einträge, wenn ich mit einem anderen User (der nätürlich auch adminrechte hat) angemeldet bin???
    Vielen Dank
     
  2. Hallo,

    Diese Einträge findest Du unter HKEY_USERS.
    Die Sicherheitsbezeichner der Einzelnen User:

    ? SID: S-1-0
    Name: Null Authority (Null-Autorität)
    Beschreibung: Bezeichnerautorität 
    ? SID: S-1-0-0
    Name: Nobody (Niemand)
    Beschreibung: Kein Sicherheitsprinzipal 
    ? SID: S-1-1
    Name: World Authority (Globale Autorität)
    Beschreibung: Bezeichnerautorität 
    ? SID: S-1-1-0
    Name: Everyone (Jeder)
    Beschreibung: Gruppe, die alle Benutzer einschließlich der anonymen Benutzer und Gäste enthält. Die Mitgliedschaft wird vom Betriebssystem gesteuert. 
    ? SID: S-1-2
    Name: Local Authority (Lokale Autorität)
    Beschreibung: Bezeichnerautorität 
    ? SID: S-1-3
    Name: Creator Authority (Erstellerautorität)
    Beschreibung: Bezeichnerautorität 
    ? SID: S-1-3-0
    Name: Creator Owner (Ersteller-Besitzer)
    Beschreibung: Platzhalter in einem vererbbaren ACE-Eintrag. Wenn der ACE-Eintrag geerbt wird, ersetzt das System diese SID durch die SID des Objekterstellers. 
    ? SID: S-1-3-1
    Name: Creator Group (Erstellergruppe)
    Beschreibung: Platzhalter in einem vererbbaren ACE-Eintrag. Wenn der ACE-Eintrag geerbt wird, ersetzt das System diese SID durch die SID für die primäre Gruppe des Objekterstellers. Die primäre Gruppe wird nur vom POSIX-Subsystem verwendet. 
    ? SID: S-1-3-2
    Name: Creator Owner Server (Ersteller-Besitzer-Server)
    Beschreibung: Diese SID wird in Windows 2000 oder Windows XP nicht verwendet. 
    ? SID: S-1-3-3
    Name: Creator Group Server (Ersteller-Gruppen-Server)
    Beschreibung: Diese SID wird in Windows 2000 oder Windows XP nicht verwendet. 
    ? SID: S-1-4
    Name: Non-unique Authority (Nicht eindeutige Autorität)
    Beschreibung: Bezeichnerautorität 
    ? SID: S-1-5
    Name: NT Authority (NT-Autorität)
    Beschreibung: Bezeichnerautorität 
    ? SID: S-1-5-1
    Name: Dialup (DFÜ)
    Beschreibung: Gruppe, die alle Benutzer enthält, die sich über eine DFÜ-Verbindung angemeldet haben. Die Mitgliedschaft wird vom Betriebssystem gesteuert. 
    ? SID: S-1-5-2
    Name: Network (Netzwerk)
    Beschreibung: Gruppe, die alle Benutzer enthält, die sich über eine Netzwerkverbindung angemeldet haben. Die Mitgliedschaft wird vom Betriebssystem gesteuert. 
    ? SID: S-1-5-3
    Name: Batch (Batch)
    Beschreibung: Gruppe, die alle Benutzer enthält, die sich über eine Batch-Warteschlangeneinrichtung angemeldet haben. Die Mitgliedschaft wird vom Betriebssystem gesteuert. 
    ? SID: S-1-5-4
    Name: Interactive (Interaktiv)
    Beschreibung: Gruppe, die alle Benutzer enthält, die sich interaktiv angemeldet haben. Die Mitgliedschaft wird vom Betriebssystem gesteuert. 
    ? SID: S-1-5-5-X-Y
    Name: Logon Session (Anmeldesitzung)
    Beschreibung: Anmeldesitzung. Die X- und Y-Werte für diese SIDs unterscheiden sich pro Sitzung. 
    ? SID: S-1-5-6
    Name: Service (Dienst)
    Beschreibung: Gruppe, die alle Sicherheitsprinzipale enthält, die sich als Dienst angemeldet haben. Die Mitgliedschaft wird vom Betriebssystem gesteuert. 
    ? SID: S-1-5-7
    Name: Anonymous (Anonym)
    Beschreibung: Gruppe, die alle Benutzer enthält, die sich anonym angemeldet haben. Die Mitgliedschaft wird vom Betriebssystem gesteuert. 
    ? SID: S-1-5-8
    Name: Proxy (Proxy)
    Beschreibung: Diese SID wird in Windows 2000 oder Windows XP nicht verwendet. 
    ? SID: S-1-5-9
    Name: Enterprise Controllers (Domänencontroller der Organisation)
    Beschreibung: Gruppe, die alle Domänencontroller in einer Gesamtstruktur enthält, die einen Verzeichnisdienst des Active Directory verwenden. Die Mitgliedschaft wird vom Betriebssystem gesteuert. 
    ? SID: S-1-5-10
    Name: Principal Self (Sicherheitsprinzipal)
    Beschreibung: Platzhalter in einem vererbbaren ACE-Eintrag für ein Konto- oder Gruppenobjekt im Active Directory. Wenn der ACE-Eintrag geerbt wird, ersetzt das System diese SID durch die SID des Sicherheitsprinzipals, dem das Konto gehört. 
    ? SID: S-1-5-11
    Name: Authenticated Users (Authentifizierte Benutzer)
    Beschreibung: Gruppe, die alle Benutzer enthält, deren Identitäten bei der Anmeldung authentifiziert wurden. Die Mitgliedschaft wird vom Betriebssystem gesteuert. 
    ? SID: S-1-5-12
    Name: Restricted Code (Eingeschränkter Code)
    Beschreibung: Diese SID ist für zukünftige Verwendung reserviert. 
    ? SID: S-1-5-13
    Name: Terminal Server Users (Terminalserverbenutzer)
    Beschreibung: Gruppe, die alle Benutzer enthält, die sich an einem Terminaldiensteserver angemeldet haben. Die Mitgliedschaft wird vom Betriebssystem gesteuert. 
    ? SID: S-1-5-18
    Name: Local System (Lokales System)
    Beschreibung: Dienstkonto, das vom Betriebssystem genutzt wird. 
    ? SID: S-1-5- Domäne -500
    Name: Administrator (Administrator)
    Beschreibung: Benutzerkonto für den Systemadministrator. Es handelt sich um das einzige Benutzerkonto, das standardmäßig uneingeschränkten Zugriff auf das System hat. 
    ? SID: S-1-5- Domäne -501
    Name: Guest (Gast)
    Beschreibung: Benutzerkonto für Personen, die kein Einzelkonto haben. Für dieses Benutzerkonto ist kein Kennwort erforderlich. Standardmäßig ist das Gastkonto deaktiviert. 
    ? SID: S-1-5- Domäne -502
    Name: KRBTGT
    Beschreibung: Dienstkonto, das vom KDC-Dienst verwendet wird (KDC = Key Distribution Center = Schlüsselverteilungscenter). 
    ? SID: S-1-5- Domäne -512
    Name: Domain Admins (Domänen-Admins)
    Beschreibung: Globale Gruppe, deren Mitglieder zur Verwaltung der Domäne berechtigt sind. Standardmäßig ist die Gruppe Domänen-Admins Mitglied der Administratorengruppe auf allen Computern, die der Domäne beigetreten sind, einschließlich der Domänencontroller. Die Gruppe Domänen-Admins ist Standardbesitzer aller Objekte, die von einem Mitglied der Gruppe erstellt werden. 
    ? SID: S-1-5- Domäne -513
    Name: Domain Users (Domänen-Benutzer)
    Beschreibung: Globale Gruppe, die standardmäßig alle Benutzerkonten einer Domäne enthält. Wenn Sie in einer Domäne ein Benutzerkonto erstellen, wird es dieser Gruppe standardmäßig hinzugefügt. 
    ? SID: S-1-5- Domäne -514
    Name: Domain Guests (Domänen-Gäste)
    Beschreibung: Globale Gruppe, die standardmäßig nur ein Mitglied hat, das in der Domäne vordefinierte Gastkonto. 
    ? SID: S-1-5- Domäne -515
    Name: Domain Computers (Domänen-Computer)
    Beschreibung: Globale Gruppe, die alle Clients und Server enthält, die der Domäne beigetreten sind. 
    ? SID: S-1-5- Domäne -516
    Name: Domain Controllers (Domänen-Controller)
    Beschreibung: Globale Gruppe, die alle Domänencontroller einer Domäne enthält. Neue Domänencontroller werden dieser Gruppe standardmäßig hinzugefügt. 
    ? SID: S-1-5- Domäne -517
    Name: Cert Publishers (Zertifikatherausgeber)
    Beschreibung: Globale Gruppe, die alle Computer enthält, auf denen Organisationszertifizierungsstellen laufen. Zertifikatherausgeber sind berechtigt, Zertifikate für Benutzerobjekte im Active Directory zu veröffentlichen. 
    ? SID: S-1-5- Stammdomäne -518
    Name: Schema Admins (Schema-Admins)
    Beschreibung: Universelle Gruppe in einer Domäne mit einheitlichem Modus; globale Gruppe in einer Domäne mit gemischtem Modus. Die Gruppe ist berechtigt, Schemaänderungen im Active Directory vorzunehmen. Standardmäßig ist das Administratorkonto für die Gesamtstrukturdomäne einziges Mitglied der Gruppe. 
    ? SID: S-1-5- Stammdomäne -519
    Name: Enterprise Admins (Organisations-Admins)
    Beschreibung: Universelle Gruppe in einer Domäne mit einheitlichem Modus; globale Gruppe in einer Domäne mit gemischtem Modus. Die Gruppe ist berechtigt, Änderungen vorzunehmen, die die Gesamtstruktur des Active Directory betreffen wie z.B. das Hinzufügen von untergeordneten Domänen. Standardmäßig ist das Administratorkonto für die Gesamtstrukturdomäne einziges Mitglied der Gruppe. 
    ? SID: S-1-5- Domäne -520
    Name: Group Policy Creator Owners (Richtlinien-Ersteller-Besitzer)
    Beschreibung: Globale Gruppe, die berechtigt ist, neue Gruppenrichtlinienobjekte im Active Directory zu erstellen. Standardmäßig ist der Administrator einziges Mitglied der Gruppe. 
    ? SID: S-1-5- Domäne -533
    Name: RAS and IAS Servers (RAS- und IAS-Server)
    Beschreibung: Lokale Gruppe einer Domäne. Standardmäßig hat diese Gruppe keine Mitglieder. Server in dieser Gruppe haben Lesezugriff auf Kontenbeschränkungen und Anmeldeinformationen für Benutzerobjekte im Active Directory. 
    ? SID: S-1-5-32-544
    Name: Administrators (Administratoren)
    Beschreibung: Vordefinierte Gruppe. Nach der Erstinstallation des Betriebssystems ist das Administratorkonto einziges Mitglied der Gruppe. Wenn ein Computer einer Domäne beitritt, wird die Gruppe Domänen-Admins der Administratorengruppe hinzugefügt. Wenn ein Server zum Domänencontroller wird, wird die Gruppe Organisations-Admins ebenfalls zur Administratorengruppe hinzugefügt. 
    ? SID: S-1-5-32-545
    Name: Users (Benutzer)
    Beschreibung: Vordefinierte Gruppe. Nach der Erstinstallation des Betriebssystems ist die Gruppe der authentifizierten Benutzer einziges Mitglied. Wenn ein Computer einer Domäne beitritt, wird die Gruppe der Domänenbenutzer zur Benutzergruppe auf dem Computer hinzugefügt. 
    ? SID: S-1-5-32-546
    Name: Guests (Gäste)
    Beschreibung: Vordefinierte Gruppe. Standardmäßig ist das Gastkonto einziges Mitglied. Die Gästegruppe ermöglicht es Gelegenheitsbenutzern oder einmaligen Benutzern, sich mit eingeschränkten Berechtigungen über das vordefinierte Gastkonto auf einem Computer anzumelden. 
    ? SID: S-1-5-32-547
    Name: Power Users (Hauptbenutzer)
    Beschreibung: Vordefinierte Gruppe. Standardmäßig hat diese Gruppe keine Mitglieder. Hauptbenutzer können lokale Benutzer und Gruppen erstellen, von ihnen selbst erstellte Konten ändern und löschen und Benutzer aus den Hauptbenutzer-, Benutzer- und Gästegruppen löschen. Hauptbesucher können außerdem Programme installieren, lokale Drucker erstellen, verwalten und löschen sowie Dateifreigaben erstellen und löschen. 
    ? SID: S-1-5-32-548
    Name: Account Operators (Konten-Operatoren)
    Beschreibung: Vordefinierte Gruppe, die nur auf Domänencontrollern existiert. Standardmäßig hat diese Gruppe keine Mitglieder. Konten-Operatoren sind standardmäßig berechtigt, Konten für Benutzer, Gruppen und Computern in allen Containern und Organisationseinheiten des Active Directory zu erstellen, zu ändern und zu löschen, ausgenommen der vordefinierte Container und die Organisationseinheit der Domänencontroller. Konten-Operatoren sind nicht berechtigt, die Gruppen Administratoren und Domain-Admins zu ändern. Auch dürfen sie die Konten von Mitgliedern dieser Gruppen nicht ändern. 
    ? SID: S-1-5-32-549
    Name: Server Operators (Server-Operatoren)
    Beschreibung: Vordefinierte Gruppe, die nur auf Domänencontrollern existiert. Standardmäßig hat diese Gruppe keine Mitglieder. Server-Operatoren können sich interaktiv an einem Server anmelden, Netzwerkfreigaben erstellen und löschen, Dienste starten und stoppen, Dateien sichern und wiederherstellen, die Festplatte des Computers neu formatieren und den Computer herunterfahren. 
    ? SID: S-1-5-32-550
    Name: Print Operators (Druck-Operatoren)
    Beschreibung: Vordefinierte Gruppe, die nur auf Domänencontrollern existiert. Standardmäßig ist die Gruppe Domänenbenutzer einziges Mitglied. Druck-Operatoren können Drucker und Druckerwarteschlangen verwalten. 
    ? SID: S-1-5-32-551
    Name: Backup Operators (Sicherungs-Operatoren)
    Beschreibung: Vordefinierte Gruppe. Standardmäßig hat diese Gruppe keine Mitglieder. Sicherungs-Operatoren können alle Dateien auf einem Computer sichern und wiederherstellen, unabhängig von den Berechtigungen, durch die diese Dateien geschützt sind. Sicherungs-Operatoren können sich außerdem am Computer anmelden und ihn herunterfahren. 
    ? SID: S-1-5-32-552
    Name: Replicators (Replikations-Operatoren)
    Beschreibung: Vordefinierte Gruppe, die vom Dateireplikationsdienst auf Domänencontrollern verwendet wird. Standardmäßig hat die Gruppe keine Mitglieder. Fügen Sie dieser Gruppe keine Benutzer hinzu. 


    Gruß
    Sven
     
Die Seite wird geladen...

Administratordaten über Registry ändern - Ähnliche Themen

Forum Datum
Windowsanmeldung über Aufgabenplanung Windows Server-Systeme 21. Okt. 2016
Java Downloader lässt sich nicht sauber installieren Software: Empfehlungen, Gesuche & Problemlösungen 5. Okt. 2016
Excel: Bereiche auf 'leer' Überprüfen Microsoft Office Suite 15. Sep. 2016
Update auf Windows 10 über Creation Tool Windows 7 Forum 13. Sep. 2016
Screenshots über mail konto Einstellungen Windows 10 Forum 20. Aug. 2016