Adresseingabe händisch oder via Favoriten

Dieses Thema Adresseingabe händisch oder via Favoriten im Forum "Web-Browser" wurde erstellt von Rudolf, 18. Feb. 2007.

Thema: Adresseingabe händisch oder via Favoriten Hallo WT-Freunde ! Bei diesem Zeitungsartikel-Thema: Entgegen klassischer Phishing-Attacken, bei denen die...

  1. Hallo WT-Freunde !

    Bei diesem Zeitungsartikel-Thema:

    Entgegen klassischer Phishing-Attacken, bei denen die Online-Banking-Auftritte meist unter einer fremden Domain nachgebaut werden, sind XSS-Attacken noch schwerer auszumachen, da sie ja im Rahmen der echten Seite laufen .Den KundInnen bleibt dabei nur weiter der Rat niemals ihr Online-Banking über einen externen Link aufzurufen, sondern die Adresse direkt einzutippen.

    ...meine ich ebenso sicher zu gehen, wenn ich einmal die Bankadresse korrekt eingebe und diese dann zu meinen Favoriten gebe und von dort aus bei Bedarf die Bankseite aufrufe. Dabei zu kontrollieren, ob die Adresse auch wirklich  mit https://  erscheint, ist klar.

    Liege ich damit richtig, oder ist wirklich jedes mal eine manuelle Eingabe empfehlenswert ?

    Gruß vom Rudolf
     
  2. ::)
    Die Betonung liegt über externen Link.
    Nebenbei gefragt, warum nicht über Banking Software?
    Da verbindet sich die Software direkt mit dem Bankrechner . Um Dimensionen sicherer wie das normale Browser-Banking.
     
  3. Hallo Microchip !

    Danke erst mal für deine Antwort. Um diese Sache mal einzukreisen:

    > Bei neu auftauchenden Gefahren im OL-Banling Bereich bin ich grundsätzlich hellhörig, da dies für mich der heikelste Bereich ist. Als normaler User weiß man ja nie, welche neue Möglichkeiten sich diese Kriminellen geschaffen haben. Ob trotz eigenem verantwortungsvollem Internet-Handling und guter Schutzmaßnahmen plötzlich eine bisher unbekannte Gefahr besteht.

    >Ich starte das OL-Banking sicher nicht über einen Link aus einer Eingangsmail oder über Verweis/Umleitung aus einer anderen Website.

    Ich weiß aber nun nicht, ob dein Begriff Banking Software und meine Anwendung:

    Willkommen bei mein.raiffeisen.at mit ELBA-internet, dem Internet-Bankingsystem von Raiffeisen!

    in die gleiche Schublade gehören.

    Bitte um Aufklärung ~ Gruß vom Rudolf
     
  4. Hallo Rudolf bist ein Ösi wie ich  :) 

    Wenn du ganz normal über die ELBA Seite das e-banking machst benutzt du keine Banking Software... würd mich interessieren ob Banking Software mit österreichischen Banken überhaupt funzt.
     
  5. Hallo Bima !

    Klar segeln wir gerne unter der A-Flagge.

    Bin auch gespannt auf microchips Antwort, was er unter Banking Software versteht.

    Für mich ist ELBA eine von und für Raiffeisen entwickelte Online-Banking Software.
    Habe auch ein Hypo-OL Banking auf meinem Rechner für das Konto meiner Partnerin.
    Das ist ganz anders aufgebaut und in Details sogar weniger komfortabel.

    Gruß vom Rudolf
     
  6. ;D
    Ich meinte sowas in der Art wie StarMoney http://www.starmoney.de/
    Diese Software wählt sich direkt in Bankrechner ein, also nix über Favoriten oder selbst eingetippte URL im Browser.
    Der Vorteil ist daß man Überweisungen offline vorbereitet und deshalb auch nur eine äusserst kurze Zeit überhaupt mit dem Bankrechner verbunden ist. Die Software kappt die Verbindung selbstständig.
    Zusammen mit den I-Tans für Normaluser defacto 100 % sicher.
     
  7. Microchip. danke für deine Antwort und den Tipp starmoney.de. Hab das durchgelesen und komme zu dem Schluss, dass ich beim Zutritt zu meiner Online-Bankverbindung nicht noch ein bankfremdes Programm vorschalten möchte. Wer weiß, ob da nicht Kompabilitätsprobleme auftauchen können. Ich bereite bei einer Überweisung auch alles bestens vor und bin die kürzestmögliche Zeit direkt im Bankgeschäft online. Hier baue ich mal auf die hohe Sicherheitsstufe von ELBA und meine eigenen Vorsichtsmaßnahmen. Mehr als 5 Jahre fahre ich nun schon ohne ein Problem mit ELBA und hoffe, dass die Sicherheit weiterhin ständig den techn. Möglichkeiten und auftauchenden Gefahren entsprechend angepasst werden.

    Gruß vom Rudolf
     
  8. ???
    Bankfremdes Programm vorschalten?
    Ähmm wie soll man das verstehen?
    Selbstverständlich ist jedes Programm bankfremd, oder ist ein Webbrowser jetzt schon Teil von bankinterner Software?
    Aber vergiss ruhig den Tipp eine Banking Software zu nehmen, 100 % sicher ist sowieso nichts.
    Alaaf und Helau ! ;D
     
  9. ELBA (Electronic Banking) ist keine Software, sondern nur der Name der Internetseite auf der man sich anmeldet wie bei jeder anderen Bank (bei anderen Banken heißt es zB eBanking) - darum kann man auch von jedem PC mit Internetanschluss auf sein Konto zugreifen (keinesfalls machen man weiß ja nie was so auf einem anderen PC los ist).


    Bei Firmen wird oft eine Verknüpfung auf dem Desktop angelegt und dann denken die Leute, dass das ein Programm ist. Keiner bemerkt, dass einfach der Internet Explorer aufgeht und das vermeintliche Programm nur eine Verküpfung zur URL des Online Banking Portals ist.
     
  10. ;D
    @Bima
    genau das ist ja der Punkt. Irgendwie hirnrissig. Lässt sich leider nicht anders sagen.
    Da macht man den Hinweis auf eine Banking Software wie z.B. StarMoney, bei der kein Browser geöffnet wird, keine eigene Eingabe erfolgt im Sinne von Eingabe von www. etcetc. zur Einwahl auf den Bankrechner .
    Passt scho ! :-X
     
Die Seite wird geladen...

Adresseingabe händisch oder via Favoriten - Ähnliche Themen

Forum Datum
Umstieg von XP auf windows 7. Muss man alles händisch installieren? Windows 7 Forum 12. Sep. 2010