ADSL2+ DSL MODEM ROUTER Kaufempfehlung

Dieses Thema ADSL2+ DSL MODEM ROUTER Kaufempfehlung im Forum "Sonstiges rund um den PC & Kaufberatung" wurde erstellt von bop99, 12. Dez. 2008.

Thema: ADSL2+ DSL MODEM ROUTER Kaufempfehlung Hallo Zusammen, einen aktuellen Artikel zu meinem Kaufwunsch habe ich nicht gefunden, daher ein neues Thema. Also:...

  1. Hallo Zusammen,
    einen aktuellen Artikel zu meinem Kaufwunsch habe ich nicht gefunden, daher ein neues Thema. Also:

    Mein bisher genutzter Router mit integriertem DSL-Modem muss weichen, da er sich auf ADSL2+ nicht aufrüsten lässt (habe die Antwort vom Hersteller). Bei den einschlägigen Onlineverkaufshäusern scheint sich die Meinung durchzusetzen, dass ein Gerät von AVM eher eine schlechte Wahl ist, da diese Geräte zu Verbindungsabbrüchen, gerade wenn die Leitung schlechter ist, neigen.
    Die Leitung bei mir ist nicht besonders, dennoch will der Provider, es ist nicht der rosa Riese und auch nicht seine Tochter, mir ADSL2+ zur Verfügung stellen. Sein eigenes, kostenloses DSL-Modem ist ein SAGEM. Leider aber kann da nur genau der Rechner angeschlossen werden, fungiert also nicht als Router, hat nur einen LAN-Anschluss.

    Ich brauche also eine Alternative. WLan ist nicht unbedingt notwendig und es muss auch nicht das günstigste Gerät auf dem Markt sein. Es sollte nur verfügbar sein, unkompliziert und auch mit x-beliebigen Providern klar kommen (habe schon gelesen das die Geräte vom rosa Riesen auch nicht unbedingt einfach konfigurierbar sind wenn ein anderer Provider genutzt wird).

    Wer hat also aus welchem Grund welche Empfehlung für mich?
     
  2. Was steht dir an Budget zur Verfügung?
     
  3. Also ich schwöre immer auf AVM Geräte

    Wenn du da was haben möchtest und dich dafür entscheiden solltest ich hätte noch eine AVM 7170 zu verkaufen. Wenn kein AVM hätte ich auch noch ein D-Link DIR-301 zu verkaufen. Der D-Link ist nagel neu mit 2 Jahren Garantie drauf habe davon 4 Stück gekauft aber nur 2 beim Kunden benötigt. Ich habe mit den Geräten immer eine sehr gute erfahrung gemacht.

    Soll jetzt nicht so rüber kommen als wenn ich dir nur meine Sachen verkaufen möchte.

    Gruß
    Christian
     
  4. Das stellt kein Problem dar.
    Ich brauche aber auch kein Schnickschnack.

    Es soll halt folgende Eigenschaften haben:

    • [li]ADSL2+, DSLMODEM, Router (4x)[/li]
      [li]soll auch funktionieren, wenn nicht beim rosa Riesen Kunde[/li]
      [li]soll auch bei schlechter Leitung stabil laufen (lese ständig davon, dass AVM-Geräte hier Probleme bereiten sollen?)[/li]
      [li]Support des Herstellers erreichbar, vernünftiges Handbuch bzw. einfache Konfiguration (IP-Forwarding, Virtual Server, Special Application, VPN, Filter, UPN-Blocking, etc.)[/li]
      [li]geringer Stromverbrauch[/li]

    Nicht notwendig bzw. uninteressant ist hingegen:

    • [li]Preis[/li]
      [li]WLAN[/li]
      [li]zusätzliche Funktionalitäten[/li]
     
  5. Wenn der Preis keine Rolle spielt, würde ich mich mal bei Lancom umschauen.
     
  6. Wau! Als ich meinte der Preis wäre nicht so wichtig, meinte ich damit, es ist mir eigentlich egal ob der Router 40 Euro oder 100 Euro kostet. Aber für mehr als 600 Euro will ich kein Gerät kaufen. Ist der irgendwie vergoldet oder hat man da einen persönlichen Berater, der 24 Stunden 365 Tage im Jahr zur Verfügung steht?
    Im Vergleich zu den Preisen anderer Hersteller können die Geräte doch ausschließlich nur im Businessbereich eingesetzt werden. Für Privatanwender sind die doch ein wenig sehr teuer, oder?

    Von D-Link gab es aber einige Geräte, die interessant erscheinen. Insbesondere haben einige Käufer berichtet, dass diese auch bei schlechter Dämpfung (wie bei mir) noch gut funktionieren sollen. Ich werde aber einfach mal meinen Provider fragen, was der empfehlen kann. Von diesem habe ich ein SAGEM, ich glaube es ist das Modell 1200 bekommen. Das hat leider nur einen LAN-Anschluss und das Netzteil brummt.
     
  7. Ja die LANCOM sind schon eine Klasse für sich das sind schon hammer Geräte. Ja die D-Link verbaue ich momentan bei Kunden mit schnellen sowie auch schlechten Leitungen mit verscheidenen Anbietern und ich habe bis heute noch nichts negatives gehört.

    Gruß
    Christian

    Hier ist nochmal ein LANCOM Produkt das ist nicht wirklich vir den Privat anwender
    http://www.alternate.de/html/produc...l1=Netzwerk&l2=Wireless+LAN&l3=Router

    das was ich dir eben gesagt hat wird auch im Privaten sowie klein Unternehmen verbaut.
     
  8. Vielen Dank für die zahlreichen Infos. Ich gehe jetzt einmal davon aus, dass alle Deine Beispiele ADSL2+ fähige Geräte sind. Ich würde jetzt im Moment ein D-Link in die engere Auswahl nehmen. Doch irgendwie ist die Dokumentation der Produkte auf der Homepage des Herstellers seltsam. Da gibt es zwar eine Dokumentation zu dem Produkt DKT-110, aber die bekommt man auch, wenn man sich das DIR-301 ansieht.
    Mir interessant scheint zu sein, dass Kunden beschreiben, dass dieses Gerät auch bei sehr schlechter Leitung gute Resultate liefert. Aber weniger gut kommt es wohl bei der Konfiguration weg, da man es erst konfigurieren muss, bevor man da richtig ran kommt (PPPoe oder BurstMode?). Viel spannender ist hingegen was der Provider für eine Konfiguration haben will und ich weiß von meinem Provider, dass die keinerlei Auskunft zu irgendwelchen Geräten erteilen, selbst zu den vom Provider angebotenen Geräten erteilen die keine Auskunft. Die sind dann nur vorkonfiguriert, dass sie mit dem Provider funktionieren, doch alles andere muss man selber rausfinden. Hat das Gerät dann keine oder eine schlechte Dokumentation ist man ziemlich gekniffen. Bei mir war das so mit dem SAGEM 1200. Ich habe erst einmal einige Minuten gesucht, bis ich in den vielen Optionen die Stelle gefunden habe wie ich das Gerät dazu bewegen konnte die Verbindung nicht nach x-Minuten Inaktivität zu trennen und welcher Wert dafür notwendig ist.
    Insofern habe ich da ein wenig Sorge, da ich auch absolut unerfahren bin, was diese Konfiguration betrifft.
     
Die Seite wird geladen...

ADSL2+ DSL MODEM ROUTER Kaufempfehlung - Ähnliche Themen

Forum Datum
In Telefon und Modem lässt sich nichts abspeichern Windows 7 Forum 11. Apr. 2015
Modemtool Software: Empfehlungen, Gesuche & Problemlösungen 19. Feb. 2015
iPhone 5 als Modem für Wählverbindungen? Netzwerk 24. Jan. 2014
TP-Link WR1043ND mit Unitymedia-Modem, komme nicht zum Web-Interface Netzwerk 4. Jan. 2014
Laptop mit ARRIS Modem verbinden ! Firewalls & Virenscanner 29. Sep. 2011