Aktiver Subwoofer für Stereokompakt-Anlage?

Dieses Thema Aktiver Subwoofer für Stereokompakt-Anlage? im Forum "Sonstiges rund um den PC & Kaufberatung" wurde erstellt von olli37, 26. Sep. 2005.

Thema: Aktiver Subwoofer für Stereokompakt-Anlage? Hi, wollte mal fragen, ob ich an eine Stereo-Kompaktanlage einen Aktiven Subwoofer schalten könnte? Es gibt...

  1. Hi,

    wollte mal fragen, ob ich an eine Stereo-Kompaktanlage einen Aktiven Subwoofer schalten könnte?

    Es gibt leider nur zwei Ausgänge für die beiden Lautsprecher (Links + Rechts), aber könnte man da theoretisch einen dranghängen? Wenn ja, gibts da was preisgünstiges bis 120?.
    --> Es soll einfach nur etwas mehr Bass sein... :D

    Oder kennt da jemand eine andere Homepage, bei der ich sowas erfragen könnte (oder en anderes Forum) ?

    Danke schonmal...

    Olli
     
  2. Für einen Aktiven Subwoofer brauchst du einen S/P-DIF Ausgang an deiner Anlage, über die normalen Boxenanschlüße geht das nicht, da käme dann nur ein passiver Subwoofer in Frage.

    Z.B. sowas:

    http://cgi.ebay.de/Zuruecklehnen-So...06878213QQcategoryZ107539QQrdZ1QQcmdZViewItem

    Das muss mann dann folgenderweise verkabeln:

    Anlage -> Beide LS-Ausgänge an den Subwoofer -> von dort aus geht dann jeweils ein Kabel zum Left und einer zum Right Speaker.

    Abaddon
     
  3. wer sagt denn sowas? Ein aktiver Subwoofer beinhaltet lediglich einen Verstärker, und der wird über Line-out der Anlage angesteuert (sofern sie den hat, bei Billiganlagen nicht immer), wird dann parallel zu den Boxen betrieben. S/P-DIF Digitaleingang haben nicht alle aktiven systeme.
     
  4. EDIT:

    Ich nehm alles zurück meiner wird über einen Subwoofer-Out angesprochen :D ;)
     
  5. ist ja auch möglich, aber nicht uso ::) :)
     
  6. Was ist denn uso?
     
  7. naja, das eben ein ganz normaler Line-in vorhanden ist, für z. B. Line out der Anlage oder auch für den Kopfhörerausgang, wobei hier dann aber in der Regel die Boxen der Anlage abgeschaltet werden, so dass ein Subwooofer alleine wenig Sinn macht.
     
  8. Die meisten Subwoofer bieten ein Signal, das einfach durchgeschleift wird. Hierbei werden die tiefen Frequenzen für den Subwoofer herausgenommen und der Rest weitergeleitet. Solltest du also deinen PC per Cinchkabel mit der Anlage verbinden, wäre solch ein Subwoofer das Richtige. Es gibt auch welche (wie z.B. mein Canton AS22SC), die einen HighInput haben. Hierbei werden die zwei Kabel, die zu den Lautsprechern gehn, an den Subwoofer angeschlossen und von dort wieder zwei zu den Lautsprechern - das Signal wird also ebenfalls durchgeschleift und die tiefen Frequenzen für den Subwoofer herausgenommen.

    Ich hoffe, das ist so verständlich. Eventuell hat deine Anlage auch einen Ausgang für z.B. Aufnahmen? Den könnte man durchaus auch verwenden.

    Gruß
    Blaster
     
  9. Erstmal DANKE! für die Antworten.

    Also es sieht so aus:
    Die Anlage hat 2 mitgelieferte billig-Kompaktlautsprecher. Diese werde einfach mittels Klemme an die Anlage geschlossen. Ansonsten hat die Anlage keinen Ausgang (ausser einen Kopfhörerausgang, während gleichzeitig die Boxen aus sind).

    Also gäb' es diese Möglichkeiten mit aktiven Sub's:

    1. Direkt parallel in die Klemmen (einer Box) reinschalten und mit Frequensweiche an den Sub.

    2. Beide Klemmen anzapfen, in den Sub laufen lassen, und dann wiederum vom Sub an die jeweilige Box.

    Anonsten? Ich glaub das war's... jedenfalls das gängiste...

    So: 2. Sache: Ich kenn mich mit solchen Subwoofern nicht aus!
    Kann mir da jemand einen aktiven für etwa 100-120 ? empfehlen?

    Danke, danke, ihr würdet wirklich helfen!
     
Die Seite wird geladen...

Aktiver Subwoofer für Stereokompakt-Anlage? - Ähnliche Themen

Forum Datum
Apps prizipiell deaktiveren. Geht das? Windows 8 Forum 6. Feb. 2013
manuell zum Desktop "interaktiver Dienste" wechseln Windows 7 Forum 23. Aug. 2011
aktiver kühler Sonstiges rund um den PC & Kaufberatung 29. Dez. 2008
Erkennung interaktiver Dienstdialoge Windows Vista Forum 2. Nov. 2007
Kein Internet trotz aktiver Verbindung Sonstiges rund ums Internet 24. März 2006