AMD Ahtlon

Dieses Thema AMD Ahtlon im Forum "Sonstiges rund um den PC & Kaufberatung" wurde erstellt von ringostar, 24. Jan. 2005.

Thema: AMD Ahtlon Hallo, ich will mir einen neuen Rechner kaufen. Jetzt stehe ich zwischen AMD Athlon 3000+ und Intel P4 3000. Nur...

  1. Hallo,
    ich will mir einen neuen Rechner kaufen. Jetzt stehe ich zwischen AMD Athlon 3000+ und Intel P4 3000.
    Nur rein vom Prozessor her, wlcher ist empfehlenswerter. Ich habe mal gelesen das der AMD schneller ist, aber der 3000er hat doch keine 3000MHz.
    Ich wäre für Ehrliche Meinungen dankbar.
    Gruß
     
  2. Naja... ich als AMD Fan *AMD Branding auffem Hinterteil zeigt* würde dir natürlich zu nem AMD raten.

    Spass beiseite... Beide Prozessoren haben ihre Vor-und Nachteile... Wenn Du nen Prozzi zum flotten Zocken willst, würde ich eher zum AMD tendieren, wenn Du mehr im Bereich Office/Video/Bildbearbeitung machst, dann doch eher zum Intel.

    Gruß
    Sven
     
  3. Hi, naja Spiele mach ich nicht gerade. Aber auch nicht überwiegen Office Arbeit etc.
    Hauptsächlich Brennen.... und Surfen

    Wieviel MHz hat denn eine AMD 3000+

    Welcher AMD ist empfehlenswerter, der AMD ATHLON XP 3000+ oder der AMD ATHLON 64 3000+64BIT
     
  4. Hallo,

    also der Athlon hat 1. die 64bit technolgie und 2. Cool&Quit das heisst im leerlauf taktet er runter und spart strom.
    Der Intel hingegen hat HT!

    Was die Anwenungsbereiche angeht hat RavensMetaller völlig Recht, du musst wissen wie du deinen neuen Prozessor einsetzen willst!

    Was Benchmarktests angeht liegt der AMD vorn.!

    Grus
    Gabriel

    der 300+ Taktet mit 1800MHZ und kann im Lehrlauf auf 900mhz runtertakten!
     
  5. Moin,

    nein der AMD hat keine 3000Mhz ... die Bezeichnungen kommen deswegen zustande, weil er mit geringerer Taktrate die gleiche Leistung wie der Intel bringt. Ansonsten schon richtig, AMD ist besser zum Spielen geeignet, Intel mehr für andere Anwendungen. Einen entscheidenden Unterschied gibt es noch. Die AMD's erreichen höhere Temperaturen und sollten daher vernünftig gekühlt werden. Wenn Du keine speziellen Anliegen hast, würde ich einfach zur billigeren Lösung greifen. Ich persönlich haber bisher mit beiden Fabrikaten gute Erfahrungen gemacht.

    Grüsse, Trispac
     
  6. Spar das Geld ... dafür brauchst Du auf gar keinen Fall einen Athlon 64.

    Greetz, Trispac
     
  7. Also ich an deiner Stelle würde mich für den Athlon entscheiden, was die Temperatur angeht hat Trispac recht.
    Der Lüfter der mit dem Athlon in der Box geliefert wird ist müll, besorg dir dazu lieber einen anständigen von Artic Cooling. Und sei großzügig mit der Wärmeitpaste.
     
  8. Hi Gabriel@B,

    Ich kann in ringostar's Frage kein 64Bit lesen... den Athlon 3000+ gibt es sowohl 64 Bit als auch als Athlon XP...
     
  9. Hi, ich glaub ich entscheide mich für AMD (ist etwas billiger).
    Ich schreib mal kurz was er hat, wäre schön dazu Tipps zu bekommen.

    AMD Athlon 64 3000+ 64Bit
    Bustakt: 200MHz
    Bustakt für DDR: 400MHz

    Prozessorlüfter:
    Marke: Thermaltake
    Typ: TR2M6
    PN: A4006D
    Fan Speed: 2500 ±10% RPM
    Fan Dimension: 80x80x25 mm

    Mainboard:
    Marke: ECS Elitegroup
    Modell: 775-A

    Arbeitsspeicher:
    512MB DDR RAM 400 PC3200

    Netzteil:
    420W PFC Netzteil mit 12cm großem Lüfter LOW NOISE 20dB

    Grafikkarte:
    GeForce FX 5700LE
    128MB Grafikspeicher
    AGP 8x
    TV-Out für Fernsehanschluss
    DVI für TFT-Displays oder Zweitmonit

    ist dann i.o. so?

    Gruß und danke....
     
  10. Leider hast du noch nicht erwähnt für was du den Rechner einsetzen willst. Aber ein Elitegroup ist empfehlenswert für den Ahtlon, die asus boards für Athlon 64 machen noch ne menge zicken und das ASRock Combo Board ist sehr schlicht ausgestattet.