AMD Athlon 64 X2 Black Edition 5000+ zweiter kern ist immer wärmer

Dieses Thema AMD Athlon 64 X2 Black Edition 5000+ zweiter kern ist immer wärmer im Forum "Hardware" wurde erstellt von hansdampf, 7. Juni 2010.

Thema: AMD Athlon 64 X2 Black Edition 5000+ zweiter kern ist immer wärmer hallo, ich habe einen AMD Athlon 64 X2 Black Edition 5000+ und da wird laut Everest der 2.Kern immer wärmer als der...

  1. hallo,

    ich habe einen AMD Athlon 64 X2 Black Edition 5000+ und da wird laut Everest der 2.Kern immer wärmer als der 1.Kern.
    z.b. im leerlauf 1.Kern 24Grad 2.Kern 37Grad
    ist das normal oder stimmt da was nicht?
    als Kühler sitzt ein Arctic Cooling Freecer Pro 64 drauf.

    Board ist ein Gigabyte GA-M56S-S3 (wenn das hilfreich sein sollte).

    über ein paar infos wäre ich dankbar.
     
  2. was sagt der cpu-wert, also nicht die beiden werte vom Kern? Diese temp wird nicht direkt im Kern ausgelesen und der sensor sitzt unter dem Heatspreader der CPU (die metallplatte auf der cpu).

    Es kann folgende Ursachen haben:
    - Dein athlon ist ein montagsprodukt und der HS ist nicht richtig verlötet. eher unwahrscheinlich, aber möglich.
    - Der Kühler liegt nicht mittig auf und es kommt so zu dieser differenz.
    - Die WLP ist ausgetrocknet oder ungleichmäßig verteilt.

    ansonsten sollte es bei gleichverteilter Last auch annähernd dieselbe Temp bei beiden kernen sein. 13° sind da doch recht deutlich und ausserhalb der normalen Toleranz. Ich würde neue WLP auftragen (dünn, gleichmäßig) und den Lüfter säubern. Wenn du diesen dann mittig aufgesetzt hast und auch ordentlich befestigt hast (hebel an der seite vom freezer nicht vergessen) sollte das Problem nicht mehr so deutlich auftreten. Falls doch gibt es eigentlich nichts was du unternehmen könntest. ich empfehle dann auf Stabilität zu testen (prime95) und falls lust/not vorhanden neuen Athlon II X2 kaufen, da hättest du relativ günstig ersatz:
    http://www.alternate.de/html/produc...ssoren+(CPU)&l2=Desktop&l3=Sockel+AM3
     
  3. danke für die info.

    also im moment sind die Temp. wie folgt:

    CPU 30
    1.kern 28
    2.kern 40

    werd den kühler die tage mal herunternehmen,sauber machen und neue WLP draufmachen.
    mal schauen obs was hilft.

    Prime 95 werd ich dann auch mal laufen lassen.

    danke erstmal.


    eine andere frage hätte ich noch.
    bei den Temp. werten steht unter dem CPU noch MCP mit 63 Grad.
    ist das der chipsatz?
    ist das normal das das so warm wird?
     
  4. MCP?:
    http://www.nvidia.com/content/nsist/module/what_mcp.asp?partner=
    http://www.heise.de/ct/artikel/Sparkurs-291106.html
    MCP nennt Nvidia wohl auch die hauseigenen Chipsätze, so steckt hinter deinem nForce 560 ein chip mit der bezeichnung MCP65GT.
    63° sind wohl ok und plausibel, unter Last (cpu+graka) sollte die temp aber dann nicht allzu hoch klettern. Im Grunde genommen egal, wenn das Mainboard nicht gerade im Staub erstickt wird es wohl auch weiterhin funzen, ist ja alt genug.

    Falls es dies mal nicht mehr macht, von einem neuen AM2+ board würde ich eher abraten. Macht wirklich nur sinn wenn du noch guten ddr2 speicher dein eigen nennst, zu mindestens 4gb, du dir aus usb3.0 nichts, und aus sata3 schon gar nix machst.
    Bei AM3 hättest du zwar in ddr3 und in eine neue cpu (z.b. oben genannte) zu investieren, würde sich aber eher rechnen. usb3 lässt sich auch schlecht nachrüsten (flaschenhals-problem) und bietet mit 10x Geschwindigkeit im vergleich zu usb2.0 ganz andere Möglichkeiten. Sata3 wird wohl erst mit raid oder in den nächsten Jahren bei ssd's sinnvoll. Bei der Leistung hat sich hingegen kaum etwas verbessert im vergleich zu am2+ (gilt auch für die neuen 8er chipsätze). Die gebotenen Möglichkeiten auch hinsichtlich zukünftigem Aufrüstens sind allerdings in den nächsten jahren besser.
    ..nur falls du mit dem Gedanken spielst..
     
  5. so jetzt muß ich mich nochmal melden.
    hab mal die WLP getauscht aber der temp. unterschied der einzelnen kerne ist bei Everest immer noch gleich.
    hab mir jedoch mal den HW Monitor runtergeladen und der zeigt ganz andere werte an.

    Board: 44 Grad
    CPU1: 32 Grad
    CPU2: 37 Grad
    CPU0 Core 28 Grad (ist das der gesammtwert)?

    bei everest:

    Board: 43 Grad
    CPU 35 Grad
    1.Kern: 36 Grad
    2.kern: 46 Grad

    auf welche werte kann man sich jetzt verlassen?
     
  6. es kommt auch vor das sensordaten ausgelesen werden die keinen zusammenhang haben. everest scheint da kein problem zu haben, diese werte erscheinen alle plausibel.

    Also hast du 10° unterschied zwischen beiden kernen. Das ist einiges, und ich nehm mal an das waren nicht die last-werte. Solange die Kiste stabil ist kann es dir ja egal sein wie hoch die differenz der beiden kerne ist. Andernfalls wirst du wohl über neue hardware nachdenken müssen, zumindest eine neue CPU.
     
Die Seite wird geladen...

AMD Athlon 64 X2 Black Edition 5000+ zweiter kern ist immer wärmer - Ähnliche Themen

Forum Datum
AMD Athlon 64 X2 3600+ Level 3 Cache aktivieren Hardware 6. Juni 2010
Mobile Athlon 64 3400+ erhöht seine Leistung unter Last nich Hardware 13. Feb. 2009
AMD Athlon(tm) 64 x2 Dual Core 6000+ hat plötzlich nur noch einen Core Hardware 13. Mai 2011
AMD Athlon X2 4450e (45W) Hardware 28. Juli 2010
AM2 Board für Athlon 64 x2 5000+ BE bis ca. 50.- gesucht Sonstiges rund um den PC & Kaufberatung 26. Juni 2010