AMD Athlon64 X2 6400+ Tmperatur

Dieses Thema AMD Athlon64 X2 6400+ Tmperatur im Forum "Hardware" wurde erstellt von Sneeker19, 21. Apr. 2008.

Thema: AMD Athlon64 X2 6400+ Tmperatur Moin, ich hab ein kleines Problem mit meinem PC. Wie oben im Betreff angegeben, habe ich einen AMD Athlon64 X2...

  1. Moin,

    ich hab ein kleines Problem mit meinem PC.
    Wie oben im Betreff angegeben, habe ich einen AMD Athlon64 X2 6400+ Boxed Edition. Nun habe ich eine Software namens SpeedFan installiert um die Hitze des CPU's zu überwachen. Diese Beträgt unter normalbelastung (Windows oberfläche) 18 - 30°C. Aber beim Spielen von Assasins Creed steigt die Tmeperatur ruckartig auf 120°C an und wenn ich das Spiel verlasse gehts innerhalb von 1-2 Sekunden wieder auf 25°C. Genau das gleiche bei Call of Duty4, da steigt es aber nur bis 90°C aber auch innerhalb von 1-2 Sekunden wieder auf 25°C.
    Jetzt meine Frage, ist es normal das der Boxed Lüfter einen internen Kühlschrank hat und das Teil um 100°C in 1 Sekunde runterbringen kann oder ist das ein Sensor fehler? Oder geht das wirklich mit dem Kühler so schnell ? :D

    MFG
    Sneeker19

    Auszug aus dem Programm (Bei Everest genau das gleiche Schema)

    [​IMG]
     
  2. Eine Temperaturbandbreite von 18 bis 120 °C kann nicht sein. Zumal Dir der Prozessor bei 120°C schon abgeraucht wäre. Jetzt stellt sich die Frage ob SpeedFan nur Blödsinn anzeigt oder Dein Board die Temperaturen nicht richtig ausliest. Was wird denn im BIOS angezeigt?

    Weitere Frage: hast Du evtl. eine Boardsoftware, die Dir unter Windows die Angaben liefert? Die meisten Boardhersteller bieten so etwas eigentlich an.
     
  3. Schon 18°C im normalen Betrieb kann eigentlich nicht sein, wenn man davon ausgeht, dass die Raumtemperatur bei etwa 20 bis 22°C liegt. Die Temperatur der CPU kann ja luftgekühlt nicht niedriger sein als die Umgebungstemperatur. Im Office-Betrieb normal und realistisch wären Werte um die 50°C.

    Ich würde also auch sagen, dass die Werte falsch von SpeedFan und Co falsch ausgelesen werden - warum auch immer.
     
  4. Im BIOS werden so um die 44-50°C angezeigt.
    Ein Tool zum auslesen war nicht dabei, nein.
    BIOS Version ist die neuste für das Bord (1305 AWARD)
    Es handelt sich hierbei um ein ASUS M2N-E...

    Also da die Temperaturen stark am Schwanken sind, gehe ich mal davon aus das die SEnsoren vom Mainboard spinnen...
    Da das System nicht einfriert und der PC nicht neu startet bei solch hohen Temperaturen, verlasse ich mich mal auf eure aussagen und gehe davon aus das die Temps falsch ausgelesen werden ;)

    Danke für Euere Meinung =)

    PS: Hab zur Sicherheit mal die Wärmeleitmatte abgemacht und durch Hochwertige Paste ersetzt. Das seltsame beim abmachen war allerdings, dass der CPU am Lüfter festklebte und ich diesen nur durch erhitzen (mit einem Fön) abbekommen habe. Aber die Temperaturen haben sich durch die neue Paste auch nicht geändert. Hoffe das Teil verwandelt sich in Zkunft nicht in die Black Edition hrhr :D

    Gruß
    Sneeker
     
  5. Die Daten des BIOS klingen für mich korrekt. Also liegt es an Speedfan.

    Für Dein Board gibt es von ASUS eine Software zum Auslesen von Temps, Drehzahlen usw. Nennt sich ASUS PC Probe II und downloaden kannst Du das hier: http://support.asus.com/download/do...e&model=M2N-E&type=map&mapindex=8 (auf der Seite etwas runterscrollen und auf die richtige Version achten). Das würde ich in jedem Fall ausprobieren da ich davon ausgehe, dass damit korrekte Werte angezeigt werden.

    Edit: hier noch ein Downloadlink http://www.computerbase.de/downloads/software/systemueberwachung/asus_pc_probe/ - scheint mir aktueller zu sein. Die ASUS Seiten sind eh' etwas unkomfortabel.
     
  6. Stimme Trispac voll und ganz zu. Die Temperaturen im BIOS erscheinen realistisch und sind somit für mich korrekt (und auch vollkommen normal, s.o.). Also lesen nur die Tools die Temperatur falsch aus - warum auch immer. Es ist also nur ein Softwareproblem in meinen Augen. Etwas ändern kannst Du daran meines Wissens aber nichts, höchstens eben verschiedene Tools ausprobieren. Trispac hat Dir hierzu ja schon ein weiteres Tool vorgeschlagen.
     
  7. Ich glaube nicht, dass SpeedFan was falsch ausliest, ich denke es ist nur falsch eingestellt.

    Man kann sich über SF auch entsprechende Config-Dateien für sein Board laden.
     
  8. Das ist allerdings auch möglich. Mir fällt gerade ein: ich hatte mit SpeedFan in der Vergangenheit etwas Ähnliches mit Lüfterdrehzahlen, da musste ich auch in der Konfig umstellen, damit die Geschwindigkeiten korrekt angezeigt wurden. Es kann aber nicht schaden, sich ASUS Probe zu installieren. Bei meinem letzten Board (auch ASUS) lief die Software einwandfrei.
     
Die Seite wird geladen...

AMD Athlon64 X2 6400+ Tmperatur - Ähnliche Themen

Forum Datum
AMD Athlon64 mit verschiedenen Verlustleistungen Windows XP Forum 2. Dez. 2007
AMD Athlon64 X2 3800+ Hardware 1. Aug. 2007
Unterschied bei AMD Athlon64 X2 zwischen Windsor und Brisbane Windows XP Forum 30. Juni 2007
AMD Athlon64 3200+ mit 340 Watt NT ? Windows XP Forum 28. Jan. 2007
Overclocking AMD Athlon64 X2 4600+ ??? Hardware 14. Dez. 2006