AMD CPU und SP3

Dieses Thema AMD CPU und SP3 im Forum "Windows-Updates" wurde erstellt von hildefeuer, 2. Aug. 2009.

Thema: AMD CPU und SP3 Mit dem SP3 blieben ja einige AMD Systeme weg, mein Nachbar hat ein solchen Acer Semptron PC, der lief damals nach...

  1. Mit dem SP3 blieben ja einige AMD Systeme weg, mein Nachbar hat ein solchen Acer Semptron PC, der lief damals nach Installation von SP3 nicht mehr. Jetzt hat er aus Angst davor keine Updates mehr installiert. Der PC wurde damals zu einem Fachhändler gebracht und die XP Installation repariert. Was genaues weis man nicht.
    Kennt jemand was genaues. Es handelt sich um einen Acer PC ohne Setup oder Recover CDs mit Win XPHome.
     
  2. Was genau lief denn damals nicht mehr???
    Wenn nicht einfach mal ein Image machen von dem System und dann mal die Updates laufes lassen und wenn es wieder schief gehen sollte könntet ihr das Image wieder drauf spielen lassen.
     
  3. Das System startete nicht mehr nachdem die Updates von MS installiert waren und der user aufgefordert wurde neu zu starten.
    Wie gesagt, das Problem wurde kurz nach Erscheinen des SP3 bekannt und trat nur bei AMD CPU's auf und bevorzugt bei Systemen die nicht wie gewohnt mit einer Windows Setup CD aufgesetzt wurden, sondern mit einem Festplattenimage. Dies ist offensichtlich bei dem Acer des Nachbarn der Fall, da er auch keine Setup CD beim Kauf bekommen hat.
    Gut ich hatte eh angeboten, das System neu aufzusetzen, da der Rechener und daran angeschlossene und Freigegebene Drucker nicht im LAN sichtbar sind. Anpingen des Rechners geht, Internet auch. Aber LAN Freigaben nicht sichtbar, bzw. kein Zugriff möglich. Den entsprechenden Patch von MS habe ich schon installiert.
     
  4. Hintergrund

    WinTotal Tipparchiv:
    http://www.wintotal.de/Tipps/?id=1508

    [sub]Computerhersteller wie Hewlett-Packard statten Ihre PCs mit vorinstalliertem Windows-Abbildern (Images) aus, die nicht speziell an AMD- oder Intel-Systeme angepasst sind. Die CPU-Treiber für AMD (amdk8.sys) oder ...[/sub]

    pan_fee
     
  5. Grundsätzlich sollte dieses AMD-Problem durch das Update KB953356 behoben sein, das poetnziell betroffenen Systemen über Windows Update vor dem SP3 zur Installation angeboten wird. Siehe auch http://patch-info.de/artikel/2008/06/10/505

    Bye,
    Freudi
     
  6. theoretisch, wie immer bei Microsoft. Tatsache ist, das AMD-System des Nachbarn, das ich bis dahin gewartet habe, war was Updates und Software betraf immer auf dem neuestem Stand. Dann kam per Update der SP3 als ich im Urlaub war und promt lief der Rechner nicht mehr.
    Die Macke hatte sich auch erst im Nachhinein herausgestellt, wie man Meldungen der Presse entnehmen konnte. Natürlich gab es lt. MS keine Probleme mit SP3, so die offizielle Verlautbarung.
    Beim Nachbarn und vielen anderen AMD-Systemen schon, deshalb haben viele den SP3 erst verspätet installiert.
    Was meint Ihr, kann man auf solchen Rechnern bedenkenlos die MS-Patches installieren, oder bleibt das System dann wieder weg? Der Rechner wird jeden Tag gebraucht und muss laufen.
     
  7. KB953356 wird nicht nur theoretisch, sondern auch ganz praktisch potenziell betroffenen Systemen via Auto/Windows Update angeboten. Latürnich muss man dessen Installation auch zulassen.

    Ist denn definitiv gesichert, dass auf des Nachbarn Rechenknecht überhaupt jenes AMD/OEM-Problem ursächlich war? Lief nicht mehr lässt eine Menge Interpretationsspielraum.

    Bye,
    Freudi
     
  8. Damals wurde der user nach dem update aufgefordert den Rechner neu zu starten, XP startete aber nicht mehr. Genaues weis ich auch nicht, da ich im Urlaub war. Der Fehler trat aber nach download und installation eines MS patches via automatische updates auf. Da er keine Setup cd hatte konnte er auch keine Reparatur-Installation machen und brachte den PC zum Händler.