Anfängerfrage zu DSL Routern

Dieses Thema Anfängerfrage zu DSL Routern im Forum "Netzwerk" wurde erstellt von Microchip, 30. Sep. 2006.

Thema: Anfängerfrage zu DSL Routern :) hallo an alle Kenner der Materie, ;D ich habe jetzt tagelang Google mit den verschiedensten Begriffen gefüttert...

  1. :)
    hallo an alle Kenner der Materie, ;D
    ich habe jetzt tagelang Google mit den verschiedensten Begriffen gefüttert und trotzdem keine klare Antwort gefunden und dabei möchte ich nur wissen, ob es wie bei einer normalen DFÜ-Netzwerk-Verbindung unter Windows möglich ist, die Internet-Verbindung jederzeit zu trennen und wieder neuaufzubauen.
    Irgendwie lese ich immer (wahrscheinlich Verständnisfehler) daß ein Router ständig verbunden sein möchte. Ich möchte aber meinen Rechner nicht ständig mit der Internet verbunden haben.
    Als Hardware habe ich an eine Fritzbox gedacht weil ich auch eine neue Telefonanlage bräuchte.
    Irgendwie peinlich, aber vllt. kann mir jemand auf die Sprünge verhelfen.
    Danke im voraus.
     
  2. Wenn du die Verbindung über einen Router herstellst muss der Router als Gateway und DNS unter der LAN-Verbindung eigestellt werden. Mit dieser hast du dann auch Zugriff auf das Internet, da im Router deine Zugangsdaten hinter legt sind und dieser die WAN-Verbindung (welche im Windows unter DFÜ steht) aufbaut. Es ist auch möglich dem Router beizubringen wenn die Verbindung eine Gewisse Zeit im Leerlauf ist, sie zu trennen und wenn sie wieder angefordert wird wieder zu verbinden ;) Aber normal hält ein Router die Verbindung.
    Es ist jedoch auch möglich mit Hilfe der Software von deinem DSL-Betreiber eine DFÜ-Verbindung vom PC aus herzustellen, welche nach Belieben verbunden und getrennt werden kann, es kann dann jedoch kein 2. PC zur gleichen Zeit ins Internet, ausser du lässt einen PC als Server lauffen baust ihm eine 2.Netzwerkkarte ein, gibst die LAN-Verbindung der Netzwerkkarte die zum DSL-Modem führt frei und gehst von der 2.Netzwerkkarte aus in einen anderen Computer und Stellst dort als Gateway und als DNS die IP vom Server ein.
    Der Router würde fungiert also als Server wie der PC. :1
     
  3. Danke @ meni,
    noch was an Info. Nur ein Rechner soll über den Router ins I-Net.
    Eigentlich möchte ich entscheiden wann die Verbindung aufgebaut und ebenso wann getrennt wird :-\

    Wozu Software vom DSL-Betreiber?

    Sprechen wir von zweierlei Dingen?
     
  4. Hallo

    Microchip

    Die Fritzbox kannst du als Router (dauerhafte Verbindung) und als DSL-Modem benutzen (so wie du es willst).

    gruss

    rita
     
  5. :)
    danke @ Rita,
    genau das wollte ich wissen !
     
  6. Als DSL-Modem wirst du die Fritzbox immer benützen, abgesehen davon das du dir ein extra DSL-Modem zulegst.
    Es gibt dann 2Möglichkeiten wie du dich dann mit dem Inet verbindest:
    1.Über die eingebaute Router-Funktion in deiner Fbox... diese wird darauf bedacht seine deine Verbindung immer zu halten, man kann sie zwar manuel verbinden und trennen ist aber Aufwand.
    oder 2. Über eine DFÜ-Verbindung von deinem PC aus für die du normalerweise die Software deines Providers nimmst also z.B. T-Online Software. So kannst du mithilfe der Software deine Verbindung nach belieben trennen und wieder verbinden. :1 ;)

    Warum willst du deine Verbindung überhaupt trennen, das ist doch einer der Vorteile (neben der Geschwindigkeit) von DSL, dass man immer zum Inet verbunden ist ??? ??? ???
     
  7. hi meni,
    natürlich soll die Fritzbox auch die DSL-Modem Funktion übernehmen.
    Und bevor ich mir die T-Off Software installiere gehe ich lieber überhaupt nicht mehr ins I-Net ;D
    Was die ständige Verbindung angeht, nein, nicht für mich, trotz Flatrate.
     
  8. Genau meine Meinung mit dieser Software :| :| :knuppel2: :knuppel2: :knuppel2: :knuppel2:
    Deswegen habe ich mir schnellstens einen Router zugelegt ;) ;) und ich bin 24/7 online und hab keine Problem :1 Hab aber eine Hardware Firewall im Router und noch mal eine im meinem Board ... sicher ist sicher ;)
     
  9. Sodele,
    nachdem ich versucht habe, ein bisschen mehr in die Sache einzusteigen kommen doch noch ein paar Zusatzfragen.
    Zu den Fritzboxen gibt es wohl sehr unterschiedliche Beurteilungen in den Foren. Von sehr gut bis nicht wirklich tauglich. Vor allem DSL 6000 und höher eher nicht allzu gut. :-\
    Hat da jemand ein paar Tipps aus der Praxis ?
    Selbstverständlich auch gerne Hardwareempfehlungen.
    Danke ! :)
     
  10. Hallo

    Microchip

    Ich habe die 7170 bin sehr zufrieden damit, hab oberhalb 6000 keine Probleme.

    gruss

    rita
     
Die Seite wird geladen...

Anfängerfrage zu DSL Routern - Ähnliche Themen

Forum Datum
Windows Server 2012 Essentials R2: bitte nicht schlagen - Anfängerfrage. . . Windows Server-Systeme 15. Jan. 2014
FOR Schleifen Anfängerfrage Windows XP Forum 5. März 2012
Anfängerfrage (warum sind manche PCs blau, andere grau) Sonstiges rund ums Internet 10. März 2010
ms outlook- blicke da nicht durch... anfängerfrage...? Windows XP Forum 23. Jan. 2009
Excel Anfängerfrage Windows XP Forum 26. Juli 2007