Anmeldung nach Deaktivierung der Netzwerk-Domain unmöglich

Dieses Thema Anmeldung nach Deaktivierung der Netzwerk-Domain unmöglich im Forum "Netzwerk" wurde erstellt von Andi_G, 30. Dez. 2007.

Thema: Anmeldung nach Deaktivierung der Netzwerk-Domain unmöglich Hallo zusammen, ich habe heute Morgen versucht, meinen Arbeitslaptop in mein privates Netzwerk zu bekommen. Deshalb...

  1. Hallo zusammen,

    ich habe heute Morgen versucht, meinen Arbeitslaptop in mein privates Netzwerk zu bekommen. Deshalb habe ich anstelle der voreingestellten Domain meine Workgoup eingetragen.

    Jetzt das Problem: Nach dem Neustart wollte ich mich im Windows (XP) anmelden und bekomme jetzt nur noch eine Fehlermeldung, dass der Benutzername oder die Domain falsch ist. Das Problem dabei, ich kann wenn ich auf Optionen klicke nicht das Netzwerk auswählen, an dem ich mich anmelden möchte. Die entsprechende Drop-Down-Liste fehlt einfach :-/

    Danke für eure Hilfe.
     
  2. Schlichtweg Pech gehabt - man wirft ein Firmennotebook nicht einfach aus der Domäne heraus. Das kann nur dein Admin wieder hinbiegen.
    Es sei denn, es gibt einen lokalen Benutzer, dessen Kennwort du weisst.
     
  3. Eigentlich schon ... schon Zig mal gemacht!

    Andi_G

    Hast du es mal mit dem lokalen Adminkonto versucht?

    Gruß

    Andreas
     
  4. @Andreas_S:
    Prima Idee - wieder in die Domain hinein bekommt man es leider nur dann, wenn auch ein DC zur Verfügung steht, also in der Firma und auch das bedarf der händischen Vorbereitung durch den Admin....
    Ich kann es einfach nicht nachvollziehen, warum innerhalb einer Domain Benutzer Admin-Rechte auf ihren Maschinen haben (nur so kann die Maschine aus der Domain geworfen werden); wie unverantwortlich mancher Admin doch ist...


    @Knecht_R:
    Dafür braucht er aber zwingend einen lokalen Benutzer.
     
  5. .. und wie dumm und einseitig er manchmal denkt. ::)
    Es gibt Mitarbeiter, die einen Computer auch außerhalb der Domäne nutzen müssen. Überlicherweise benutzt man dazu ein Notebook.
     
  6. Ist schon klar, wollte halt nur sagen das es ohne Probleme geht wenn die Vorraussetzungen stimmen!
     
  7. hoi,
    so viele antworten. danke erstmal. also den tipp mit dem domainnamen\user hab ich schon versucht. das ging leider nicht.
    tja. in die firma komm ich erstmal nicht so schnelle und für den lokalen adminaccount habe ich leider das passwort nicht.

    gibts eine möglichkeit über die reparaturkonsole die änderungen über eine systemwiederherstellung zurückzusetzen?
     
  8. Wenn du das lokale Adminkonto nicht benutzen kannst, weil du das Passwort nicht kennst, bist du aller Wahrscheinlichkeit nach auch nicht der rechtmäße Eigentümer des Notebooks. Änderungen solltest du dem zuständigen Domänen-Administrator überlassen.

    Eine Systemwiederherstellung über die Wiederherstellungskonsole ist dir nicht möglich.
     
  9. Ja, genau wie ich auch - mein Notebook hängt in der Domain, ich benutze es überall, daheim, unterwegs etc. Geht ganz wunderbar, da die Domain-Anmeldung gecacht wird und man sich auch ohne Verbindung zu einem DC als Domainuser anmelden und arbeiten kann.
    Und zum reinen Arbeiten sind Adminrechte absolut nicht erforderlich - aber da ich ja allem Anschein nach zu dumm bin....

    Kleiner Rat an dich zum neuen Jahr:
    Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal die Klappe halten!
     
Die Seite wird geladen...

Anmeldung nach Deaktivierung der Netzwerk-Domain unmöglich - Ähnliche Themen

Forum Datum
Nach Update "keine Anmeldung beim Konto möglich" Windows 10 Forum 11. Aug. 2016
Nach der Anmeldung nicht die Startseite zeigen Windows 10 Forum 4. Juni 2015
Nach VISTA Anmeldung nur schwarzen Bildschirm mit Mauszeiger Windows Vista Forum 1. Feb. 2015
Nach 8.1 Update: Anmeldung nur möglich wenn Konto-Typ = Administrator Windows 8 Forum 3. Juli 2014
Nach Windows 8 Update ist die Anmeldung anders Windows 8 Forum 17. Okt. 2013