Anpassungen der DWRCS.ini-Datei

Dieses Thema Anpassungen der DWRCS.ini-Datei im Forum "Windows XP Forum" wurde erstellt von berndleutenecker, 4. Jan. 2006.

Thema: Anpassungen der DWRCS.ini-Datei Hallo! Die Trennung von Erlaeuterungsbereich am Anfang der Default-DWRCS.ini-Datei und dem Wertebereich am Ende...

  1. Hallo!

    Die Trennung von Erlaeuterungsbereich am Anfang
    der Default-DWRCS.ini-Datei und dem Wertebereich
    am Ende der Datei wirft die Frage auf, ob genau
    dieser Aufbau notwendig ist, damit Dameware den
    Datei-Inhalt korrekt und komplett auswerten kann.

    1) Gibt es irgendwelche Probleme, wenn zu Zwecken
    der Pflege unserer Eintraege in diese Datei und aus
    Gruenden der Uebersichtlichkeit Leerzeilen, weitere
    Kommentare (Zwischenueberschriften) oder aehnliches
    eingefuegt werden?
    Sind fuer gliedernde Leerzeilen einfache Zeilen-
    schaltungen ausreichend oder sollten diese besser
    als Kommentarzeilen gekennzeichnet sein?

    2) Der Wertebereich ist m. E. unuebersichtlich.
    Ich versuche, diesen wie folgt anzupassen:
    a) Analog der Reihenfolge im Erlaeuterungsbereich
    b) Wert-Eintraege ohne Erklaerung dazu im
    Erlaeuterungsbereich der ini-Datei (wie->Notifiy on
    Disconnection') werden entweder separat oder
    mit einem Kommentar abgetrennt im vermutlich
    passenden Bereich ('property page') aufgefuehrt.

    Was waere mit der Eintragung der Werte direkt in
    den Erlaeuterungsbereich, also der Aufhebung der
    bisherigen Trennung in Erklaerungs- und Werte-
    Abschnitt in der ini-Datei? Eigentlich sollte es
    bei einer sequentiellen Abarbeitung dieser Datei
    keine Probleme mit einer solchen Loesung geben,
    oder?

    3) Ist es von Vorteil oder gar problematisch, wenn
    die tatsaechlich auf den Admin-PCs vorhandene
    und zum Kopieren auf die gewarteten Rechner
    verwendete (einheitliche) DWRCS.ini-Datei auf den
    reinen Wertebereich reduziert wuerde, d. h. wenn
    alle Erlaeuterungen am Anfang entfernt wuerden?

    Sind all diese angedachten Aenderungen in Ordnung
    oder kann es irgendwelche Probleme durch solche
    Anpassungen gerade im Wertebereich geben
    (Leerzeilen, weitere Kommentare, andere Reihen-
    folge, Loeschen aller Erlaeuterungen)?

    Evtl. gibt es auch bereits viele angepasste und
    z. B. umfangreicher kommentierte ini-Dateien,
    welche fuer Dritte bereitgestellt werden koennten
    oder ggf. in die nach meiner Erinnerung auch schon
    aeltere Muster-ini-Datei, die man, so glaube ich,
    bei Dameware bekommen konnte, ergaenzend
    einfuegt werden koennten.
    Wichtig sind neben erlaeuternden Kommentaren
    vor allem all jene Einstellungen, welche z. B.
    deutsche Daten-/Persoenlichkeitsschutz-Regeln
    umsetzen.

    Ach ja:
    a) Seit Jahr und Tag findet sich am Anfang der
    ini-Datei dieser Kommentar:
    :port - 6129 is default
    Ist somit auch der Doppelpunkt als Kommentar-
    Zeichen zulässig?
    Ich korrigiere diesen Eintrag zwar immer zu
    ;Port - 6129 is default
    aber mich wundert eben, dass sich das auch in
    der aktuellsten Version nicht geaendert hat.
    b) Unter anderem stolpere ich bei meiner
    aktuellen Bearbeitung unserer ini-Datei ueber
    diese Eintraege ohne Erklaerung:
    'Adgang NTLM=Yes'
    'Adgang 1='
    'Adgang 2='
    'Adgang 3=0'
    Ich vermute, dass diese Werte aus der erwaehnten
    Muster-ini-Datei stammen, doch habe ich keine
    Ahnung (mehr), was diese bedeuten, wozu diese
    gehoeren. Was wird damit geregelt?

    Danke!

    Bernd Leutenecker
     
  2. Ich würd mal sagen du probierst das mal selbst aus, da ich keinen kenne der der Übersichtlichkeithalber die inis anpassen will. Für mich ist sie übersichtlich und ist wie die meisten inis strukturiert aufgeteilt.

    Im Übrigen wird jede ini-Datei etwas anders vom Programm ausgelesen. Ich weiss nicht ob es überhautpt eine Rolle spielt ob nur ; oder : ...

    Adgang bedeutet meines Wissens nach Absoluter Timeoutwert, der steht auf 0 also unbegrenzte Verbindungsdauer.
     
  3. Hallo!

    Na ja, alles selbst auszuprobieren duerfte eventuell
    doch bedeuten,->das Rad neu zu erfinden', weil dies
    bereits von anderen getestet oder Aussagen von
    Dameware dazu vorliegen.
    Ich habe zudem einen Abgabetermin fuer eine neue
    erweiterte Dokumentation von Dameware, um vielleicht
    doch noch in diesem Jahr eine Erlaubnis zum Einsatz
    durch Personalrat und Datenschutzstelle zu erhalten
    und somit wenig Zeit fuer Tests. Aber ich gebe zu, dass
    ich mittlerweile fuer meine Forumsanfrage auch schon
    zuviel Zeit verwendet habe - und nun bereits den
    Freitag als Arbeitstag planen muss ...

    Dass die ini-Datei strukturiert genug ist, mag fuer
    jemanden zutreffen, der sich damit haeufiger beschaeftigt.
    Doch wenn man diese Datei nur selten->anfasst', ist das
    schon schwieriger, insbesondere im unteren Werte-
    Bereich.
    Aber wie dem auch sei: Die zweite Aussage->... wird jede
    ini-Datei etwas anders vom Programm ausgelesen' zeigt
    ja gerade, dass es eben einer Klaerung bedarf. Die kann
    einmal getroffen und z. B. in der Hilfe oder in einem
    Kommentar in der Default-ini-Datei mitgeteilt werden.

    Danke fuer die Hinweise zu->Adgang'.
    Adgang 3=0 bedeutet somit vermutlich, dass fuer
    'Adgang' - was auch immer das sein mag und auch
    nur fuer eine bestimmte Variante davon ('Adgang 3')
    eine unbegrenzte Verbindungsdauer festgelegt wurde.
    Aber was und welche Variante davon nun damit
    geregelt wird, ist mir leider immer noch nicht klar.

    Vielleicht kann jemand mehr dazu sagen, denn es sind
    immerhin vier Eintraege dazu in der ini vorhanden:
    'Adgang NTLM=Yes'
    'Adgang 1='
    'Adgang 2='
    'Adgang 3=0'

    Danke!

    Bernd Leutenecker
     
Die Seite wird geladen...

Anpassungen der DWRCS.ini-Datei - Ähnliche Themen

Forum Datum
Word 2010 - Normal.Dotm übernimmt keine Anpassungen (Textbausteine u.ä.) Software: Empfehlungen, Gesuche & Problemlösungen 14. Mai 2011
Powertoys Virtual Desktop: Anpassungen/Erweiterungen? Software: Empfehlungen, Gesuche & Problemlösungen 30. Mai 2004