Anschaffung eines neuen PC's

Dieses Thema Anschaffung eines neuen PC's im Forum "Sonstiges rund um den PC & Kaufberatung" wurde erstellt von Forest, 20. Apr. 2008.

Thema: Anschaffung eines neuen PC's Hallo Zusammen! Ich plane zur Zeit mir einen neuen PC anzuschaffen und habe ein Budget von ca. 400 - 500 Euro....

  1. Hallo Zusammen!

    Ich plane zur Zeit mir einen neuen PC anzuschaffen und habe ein Budget von ca. 400 - 500 Euro.
    Denke nach sieben Jahren wird es mal zeit ;D
    Der neue Rechner soll sowohl zum Spielen als auch für Büro Geschichten genutzt werden.
    Da ich mich aber schon ewig nicht mehr mit Hardware beschäftigt habe wollte ich mal fragen was ihr von folgenden Rechner haltet.

    Design Midi Tower,
    Netzteil 420Watt 120er Lüfter,
    MB ASUS M2N S.940,
    CPU AMD Dual-Core 5200+ S.940,
    Dual Core CPU mit 2x 2,60GHz,
    AMD CPU Cooler S.940,
    RAM 2 GB PC5300 800MHz DDR2,
    DVD-RW LG H55N,20-fach,Double-Layer
    HD 250GB Maxtor 7200rpm SATAII ,
    VGA Geforce 8500 GT Ultra 2 512MB PCI-E,
    Sound 5.1, LAN 10/100/1000, USB 2.0

    Tschö Dennis
     
  2. Beim Netzteil auf jeden Fall nicht sparen und auf Qualität setzen. 420W sind ok.
    Der sockel ist sicher AM2, der 940er ist schon wieder tot:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Sockel_940
    Beim Mainboard ist hauptsächlich auf den Chipsatz zu achten, dieser sollte aktuell sein. D.h. bei amd ein AM2+ Board. Der Rest sollte eben den eigenen Ansprüchen genügen. Asus, MSI oder Gigabyte sind die Topmarken.
    Eine 8500GT kann nicht viel mit Spielen anfangen, da wirst du eher enttäuscht sein. Ich rate dir zu einer 9600GT oder einer ATI 3850.
    DDR-2 ist extrem billig, und pc5300(667mhz) kostet auch nicht weniger als pc6400(800mhz). Für 40€ bekommt man sogar schon 2gb ddr2-800 mit cl4. Darauf sollte man nicht verzichten.
    Der Brenner ist top. Festplatte kannst du kaufen wie du lustig bist.
     
  3. wäre eine 8800 GT nicht eher zum empfehlen? wenn der pc zum spielen gedacht is, sollte man schon etwas geld in die graka stecken ...
     
  4. Grundsätzlich ja, aber bedenke sein knappes Budget, und da kommt letztendlich Eins zum Anderen...
     
  5. auch wahr, aber wenn man nen pc zum spielen will (es wurde ja nicht verraten, WELCHE games) muss man etwas mehr in nen pc investieren ...

    am besten wäre wohl, wenn der TE sagt, welche games er spielen will.
     
  6. Nuja, aber wenn er nunmal nicht mehr als 500EUR ausgeben möchte, dann bringt es ihm nichts, wenn wir ihm hier schon eine GraKa für 200EUR andrehen. Ich denke, in diesem Fall heisst ich will Spiele spielen einfach nur, dass zumindest die OnBoard-Grafik auf eventuellen Mainboards nicht ausreichen würde. Denn bei einem reinen Büro-Rechner würde ich das dann zwecks Preis empfehlen. Also sind die ihm vorgeschlagenen Grafikkarten in meinen Augen das Optimum, was er für so einen Gesamtpreis aus dem Rechner rausholen kann... ;)

    Elchi
     
  7. hallo!

    zunächst mal vielen dank für eure Antworten.
    Ich habe gesagt das der Rechner auch zum Spielen genutzt wird, mir fällt aber schwer das zu Konkretisieren weil ich kein lieblings Genre habe sondern Spiele was mir gut gefällt. Heißt es kann sowohl ein Adventure, ein Ego-Shooter, als auch ein Strategie Spiel o.ä. sein.

    Der oben aufgeführte PC ist ein Angebot von einem Computershop bei mir in der Nähe und kostet so wie er beschrieben ist 349€, ich hätte also noch Luft nach oben für eine vernünftigere Grafikkarte. Die 500Euro wäre ein Wunschlimit und mir ist klar das ich dafür keine High-End Maschine bekomme. Ich will aber nach Möglichkeit das Maximum raushohlen um wieder einen Rechner zu haben bei dem sich ein weiteres Aufrüsten lohnt.

    @TaktMeister: Danke für den Hinweis mit dem Sockel und dem Chipsatz, das ist gut zu wissen!


    Tschö
    Forest
     
  8. Na dann siehe arona.at:

    In dem Fall wäre ein 420W-Netzteil aber die absolut untere Grenze, denn die Grafikkarte braucht schon etwas Strom. Hier also auf keinen Fall ein billiges NoName-Teil und lieber 450W oder 500W nehmen, sonst sparst Du am falschen Ende...
     
  9. Kann dem Elch nur beipflichten. Beim Netzteil greif dann bitte zu Tagan, Enermax oder Thermaltake und nicht zu be quiet. Die haben stark nachgelassen. Davon abgesehen sind heutzutage eigentlich alle Markennetzteile leise.
     
  10. Hier fängt schon der Beschiess an.

    Seit wann ist PC-5300 ein 800Mhz DDR2? Ist immer noch 677 MHz.

    wenn du den kaufen würdest, dann achte darauf das du PC-6400 drin hast, und nicht PC-5300.

    Was dem Sockel 940 angeht, ich habe jetzt einige Geschäfte gesehen, die schmeissen diesen Sockel zu günstigen Preise aus dem Fenster.
    Aufrüst Möglichkeit sofort NULL
     
Die Seite wird geladen...

Anschaffung eines neuen PC's - Ähnliche Themen

Forum Datum
Anschaffung eines neuen Notebooks Windows XP Forum 3. Mai 2008
Ich plane die Anschaffung eines neuen Pc`s Sonstiges rund um den PC & Kaufberatung 18. März 2008
neu anschaffung Sonstiges rund um den PC & Kaufberatung 6. Apr. 2011
Worauf achten bei USV Anschaffung? Windows XP Forum 18. Dez. 2008
rechner neuanschaffung 2-3 fragen. Windows XP Forum 13. Aug. 2008