Arbeitsplatz & Kontextmenü gibt mir Rätsel auf

Dieses Thema Arbeitsplatz & Kontextmenü gibt mir Rätsel auf im Forum "Windows XP Forum" wurde erstellt von jüki, 27. Sep. 2011.

Thema: Arbeitsplatz & Kontextmenü gibt mir Rätsel auf Ich habe -mehr durch Zufall- auf meinem PC (Win7 x64 Ultimate) einen mir erst mal unerklärlichen Effekt entdeckt....

  1. Ich habe -mehr durch Zufall- auf meinem PC (Win7 x64 Ultimate) einen mir erst mal unerklärlichen Effekt entdeckt.
    Klicke ich mit rechts auf eine beliebige Partition, kann ich mich stundenlang an der Eieruhr ergötzen - weiter passiert nichts.
    Ich muß den Prozess gewaltsam abbrechen.
    Wenn ich allerdings zuvor mir Rechts auf ein Laufwerk klicke und dort das Kontextmenü aufrufe,(Brenner, Player, Virtuelles LW) funktioniert plötzlich auch das Kontextmenü bei den Partitionen tadellos.
    Ich konnte da nirgendwo eine Ursache erkennen.
    Durch einen Hinweis fand ich es dann heraus:
    In den Ordneroptionen - Ansicht - Haken raus bei Ordnerfenster im eigenen Prozess starten.
    Die Ursache ist nun gefunden - aber der Zusammenhang fehlt mir.
    Was, zum Teufel, hat diese Einstellungen in den Ordneroptionen mit dem Kontextmenü des Arbeitsplatzes zu tun?
    Und warum funktioniert das Kontextmenü dort ohne alle Einstellungen und Änderungen, wenn ich zuvor mit Rechts auf ein Laufwerk klicke?
    Ich finde da keinen Zusammenhang.
    Hat einer von Euch dazu eine technische Erklärung?

    Jürgen
     
  2. ... klickt man eine Datei im Windows XP rechts an ohne sie vorher zu markieren, steigt die CPU-Auslastung auf 100 %. Markiert man die Datei und klickt sie dann rechts an, tritt dieses Phänomen nicht auf ...
    war auch mal ein Thema und da musste auch ein Häkchen entfernt werden.
    http://www.wintotal.de/tipparchiv/?id=833

    Ordnerfenster in einem eigenen Prozess starten = Ist diese Option aktiviert, wird jedes Explorer-Fenster in einem extra Prozess geöffnet. Bei einem PC-Absturz werden die anderen Fenster nicht beeinträchtigt, dafür wird aber mehr Arbeitsspeicher verbraucht.

    Soweit die Erklärung.

    Klickst du eine Partition, z.B. C:\ rechts an werden erst jetzt die Daten geladen für das Kontextmenü. Da C:\ doch sehr groß ist, dauert es, im Gegensatz zu CD/DVD-ROM und Co. Wenn der Arbeitsspeicher noch dazu voll ausgelastet ist, dauert es wieder. Klickst du zuerst CD/DVD-ROM rechts an, hat Windows nicht viel zu laden für das Kontextmenü, ist aber nun vorbereitet auf Kontextmenü öffnen.

    pan_fee
     
  3. Klickst du zuerst CD/DVD-ROM rechts an, hat Windows nicht viel zu laden für das Kontextmenü, ist aber nun vorbereitet auf Kontextmenü öffnen
    Danke, gute Fee - diese Erklärung leuchtet mir ein.
    Solche seltsamen Effekte beunruhigen mich immer, wenn ich dafür keinen Grund, keinen Zusammenhang erkennen kann.

    Jürgen
     
Die Seite wird geladen...

Arbeitsplatz & Kontextmenü gibt mir Rätsel auf - Ähnliche Themen

Forum Datum
Arbeitsplatz und Kontextmenü Windows XP Forum 9. Juni 2005
unter "arbeitsplatz" wird angezeitg partition 99% voll, tatsächlich aber nur 20% belegt Windows 7 Forum 19. Jan. 2012
RDP auf dem Arbeitsplatznetzwerk [per cmd] Firewalls & Virenscanner 4. Aug. 2011
[GELÖST] VPN-Verbindung zum Arbeitsplatz Firewalls & Virenscanner 3. Aug. 2009
Ansicht unter ,,Computer'' (ehem.Arbeitsplatz) wiederherstellen Windows 7 Forum 5. Sep. 2010