ASRock K7-Upgrade-880 VIA-K8T880

Dieses Thema ASRock K7-Upgrade-880 VIA-K8T880 im Forum "Hardware" wurde erstellt von RSI, 14. Okt. 2004.

Thema: ASRock K7-Upgrade-880 VIA-K8T880 Hallo! Ich möchte mir ein neues Board holen und steh im Moment zwischen der Entscheidung zwischen eine ASRock K7V88...

  1. RSI
    RSI
    Hallo!

    Ich möchte mir ein neues Board holen und steh im Moment zwischen der Entscheidung zwischen eine ASRock K7V88 oder einem ASRock K7-Upgrade-880 VIA-K8T880.
    Da zur Zeit nur ein Board möglich ist und keine andere Hardware neu angeschafft werden kann, wäre das Upgrade Board auch noch etwas zukunftssicher.
    Der Preisunterschied zum K7V88 ist nur gering höher.

    Hat jemand mit dem ASRock K7-Upgrade-880 VIA-K8T880 schon Erfahrungen gemacht? Im Net konnte ich leider bis jetzt keinen Test Bericht finden, aber vielleicht weiß ja jemand schon etwas mehr.
     
  2. Öhm, das macht aber so keinen Sinn.

    Spar Dein Geld und kauf dann Board und CPU zusammen.
     
  3. RSI
    RSI
    Na ja, mein Gedanke ging eher dahin, später mit dem Upgrade Board auf einen AMD 64 aufzurüsten, wenn die Möglichkeit wieder da ist.
    Bis dahin bliebe mein alter AMD XP auf dem Board nutzbar.
     
  4. Ja aber warum JETZT ein Upgarde-Board bzw. überhaupt ein Board kaufen?
    Das bringt Dir doch rein gar nix!

    Dann lieber wenn genügend Geld vorhanden ist ein neues Board samt CPU kaufen und vielleicht dann gleich einen Sockle 939.
     
  5. RSI
    RSI
    Stimmt, wäre natürlich logischer. Aber mein jetziges Board ist nicht mehr das Beste und da ich mir gerne eine S-ATA Festplatte (als nächstes Ziel) anschaffen wollte, war meine Wahl auf das ASRock K7V88 gefallen.
    Nur als ich jetzt sah, dass das Upgrade Board nur unwesentlich teurer ist, war die Überlegung da, gleich dieses zu holen.

    Ich habe zur Zeit ein ASRock K7VT2 drin. Ich bin soweit zufrieden, nur leider brauche ich über kurz oder lang erst mal eine neue Festplatte. Und dabei würde ich dann gerne eine S-ATA nehmen. Also müßte ich auf jeden Fall neues Board rein machen.

    Ich stehe halt vor dem Dilemma, dass ich eigentlich erst mal eine Festplatte brauche. Doch eine ATA133 Platte gegen eine S-ATA Platte?
     
  6. Egal welche Du nimmst, in der Praxis wird der Theoretisch mögliche Datendurchsatz nicht erreicht. Die aktuellen Sata Platten bieten keine Vorteile, wenn mal man von den kleineren und flexibleren Anschlüssen absieht.

    ToM
     
  7. RSI
    RSI
    Das würde es natürlich etwas erleichtern.
    Dann wäre ein Board wirklich (noch) nicht nötig. Ok, das K7VT2 ist nicht gerade ein Renner, aber es reicht noch.
    Es wären halt ein paar kleine Verbesserungen durch ein K7V88 Board da gewesen, aber meine erste Überlegung, S-ATA Festplatte, wäre dann ja gar nicht so wichtig. ATA133 Platte würde dann ja auch reichen.

    Gut zu wissen, dann werde ich mir das noch mal genauer anschauen. ;)
     
Die Seite wird geladen...

ASRock K7-Upgrade-880 VIA-K8T880 - Ähnliche Themen

Forum Datum
Wie 2 GK per CrossFire an ASRock 870 Extreme3 betreiben Hardware 15. Dez. 2015
Asrock 990FX Extreme 4 OC Problem Windows XP Forum 17. Okt. 2013
ASRock Kein Subwoofer Hardware 3. Okt. 2011
[S] Soundtreiber bei Asrock 939N68PV-GLAN Hardware 7. März 2009
ASRock EXtreme 4 und hd7970 inkompatibel? Hardware 6. Okt. 2012