Asrock K7S41GX

Dieses Thema Asrock K7S41GX im Forum "Hardware" wurde erstellt von ACE010101, 13. Feb. 2005.

Thema: Asrock K7S41GX Hallo! Ich habe ein Problem! Nachts trenne ich den Rechner vom Stromnetz. Wenn ich ihn dann morgens hochfahre dann...

  1. Hallo!
    Ich habe ein Problem!
    Nachts trenne ich den Rechner vom Stromnetz.
    Wenn ich ihn dann morgens hochfahre dann kommt die Meldung CMOS/GPNV checksum bad.
    An der Batterie liegst nicht das weiß ich denn ich hab sie ausgewechselt.
    Heißt das das mein BIOS sich selbst zerstört hat?
    Mein System :
    AMD ATHLON XP 2600+
    GeForce 4 fx 5700 td128
    512MB RAM (no name glaub ich)
    80GB maxtor festplatte
    Creative Soundblaster LIVE!

    Währe nett wenn ihr mir helfen könntet!
     
  2. Da du nichts anderes geschrieben hast, gehe ich einfach mal davon aus, das der Rechner an sich aber tut. Hast Du mal geschaut, ob das BIOS aktuell ist? Bist Du sicher, das die Batterie genug Saft hat ?

    Gruß
    Sven
     
  3. Also sonst hat der Rechner keine Probleme und das mit dem BIOS hab ich au schon gehört nur da gibts ne frage: Is das gefährlich?
    und: falls das updaten keine Probleme bereitet, geht das auch per CD? Denn das Problem ist : ich hab kein Floppy (Diskettenlaufwerk) (DAS BIOS IST v 1.50)
    Und da die batterie neu ist sollte das auch kein problem sein oder?

    Danke schonmal
     
  4. ok ich werd das mal versuchen.
    ich dachte das hat keinen sinn da ich wenn die meldung da steht eh auf F2 drücke um die bios defaults zu laden.
    Mal sehen ob er die nächste nacht ohne den dummen fehler überlebt.
    wenn nicht kann es sein das ding sich zerschmissen hat?
    Sowas hab ich auch schon gehört.

    Schon mal danke ich meld mich dan morgen um zu sehen was abgeht.
     
  5. Normalerweise würde ich an Deiner Stelle erstmal einen CMOS Clear machen, dann ins Bios gehen und alle Einstellungen neu einstellen wie Du sie brauchst. Danach aber nicht vergessen mit SAVE AND EXIT aus dem BIOS zu gehen. ; Aber die Batterie würde ich dennoch zuvor wechseln, kostet ja nun nicht Welt.

    Ein MB kann natürlich immer mal irgendwann den Geist aufgeben, davor kann sich keiner schützen.

    Aber probier erstmal aus, bevor Du gleich mit Kanonen auf Spatzen schießt. ;)

    Gruss,

    Djneeddles
     
  6. ich kann doch von meinem mb erwarten das es ein halbes jahr aushält?
    (ich gebe zu das ich vergessen hab das zu schreiben aber naja)
    Und du meinst ich sollte die neue batterie noch mal wechseln?
     
  7. Also mir ist schon vorgekommen, dass ich Batterien gekauft hatte die NEU und trotzdem schon so gut wie leer waren.
    Ausserdem könnte Dein MB ja auch schon einige Zeit beim Händler im Regal gelegen haben. Gernerell sollte dies natürlich nicht der Fall sein. Man kann im Schnitt davon ausgehen, dass eine MB Batterie eine Standzeit von mindestens 2Jahre haben sollte, kann aber auch länger/kürzer sein. ;)

    Gruss,

    Djneeddles
     
  8. Sollte es nach dem Wechsel der Batterie weiterhin Probleme geben, sehen wir weiter. ;)
     
  9. ok, also morgen sag ich bescheid was nach dem cmos clear mit reload ist falls es nicht geht gibts eben noch ne neue batterie... :p
     
Die Seite wird geladen...

Asrock K7S41GX - Ähnliche Themen

Forum Datum
Asrock K7S41GX ohne -5V Leitung Hardware 1. Okt. 2008
Asrock K7S41GX (Monitor wird nicht angesprochen) Hardware 12. Nov. 2005
Asrock K7S41GX IDE Controller Treiberproblem Treiber & BIOS / UEFI 2. Juni 2005
Asrock K7S41GX VGA Problem Hardware 24. März 2005
ASRock K7S41 / K7S41GX Hardware 2. März 2005