Asus A7V8X-MX SE

Dieses Thema Asus A7V8X-MX SE im Forum "Hardware" wurde erstellt von Bened, 29. Jan. 2008.

Thema: Asus A7V8X-MX SE Hallo, Ich habe in meinem Computer ein Asus A7V8X-MX SE mit Amd Athlon XP 3000+ CPU und 512MB RAM eingebaut. Das...

  1. Hallo,

    Ich habe in meinem Computer ein Asus A7V8X-MX SE mit Amd Athlon XP 3000+ CPU und 512MB RAM eingebaut. Das ganze läuft auch stabil unter XP und es gibt keine Feher.
    Nur immer wenn ich am Netzteil den Saft ausschalte, wieder Saft auf den PC gebe und ihn dann anschalte (mit Power SW) geht er für ca. 1 sec. an, dann ganz kurz aus und geht dann nochmal ganz normal an. (nur einmal auf den Schalter gedrückt!)
    Eigentlich beeinträchtigt das Problem den PC nicht, es gibt mir aber ein ungutes Gefühl, wenn ein Problem besteht, dessen Ursache ich nicht kenne.

    Danke im Vorraus.

    Bene
     
  2. Tritt das Problem auch auf, wenn Du einen kurzen Moment wartest, bevor Du nach dem Anschalten des Netzteils den Power-Button vom PC drückst?

    Es wäre sicherlich noch interessant zu wissen, was für ein Netzteil in dem Rechner installiert ist.

    Elchi
     
  3. Das Problem tritt auch dann auf. Als Netzteil hat 300W. Das Netzteil versorgt den PC genug mit Strom. (Das bestätigen sogar die Vorraussetzungen von Asus)

    Daten vom Hardwaremonitor:
    System Temprature: 50°C
    CPU Temperature: 50°C
    Chassis Fan Speed: 2721 RPM (Ich weis, ist unwichtig; nur der Vollständigkeithalber.)
    CPU Fan Speed: 3792 RPM

    Vcore: 1,71V
    +3,3V: 3,32V
    +5V: 4,83V
    +12V: 11,55V

    Also an Saft fehlts nicht. Die Daten habe ich entnommen, nach mehrstündigem Betrieb.

    mfg. Bene.
     
  4. Schreibfehler:
    Systemtemperatur: 26°C
     
  5. Hallo,

    da, aber alle Werte unter dem normalen Werte liegen, könnte es gut das Netzteil sein. Das ist eigentlich schon ein Zeichen für zuwenig Strom.

    Aber, was heißt schon 300 oder 500 Watt? Was steht auf dem Netzteil für Werte in +3,3V, +5V und +12V drauf in Ampere?
    Das ist wichtig, Wattzahl sagt nichts aus.

    Mir scheint, auch wenn es nach mehrstündigen Betrieb läuft, laufen tut er mit der min. Last den der zu Verfügung hat.
    Man kann auch nicht sagen, auf der Asus Seite steht es beschrieben, es kommt auch drauf an, welche Geräte und wie viele du angeschlossen hast. Wie Grafikkarte, Festplatten(n), CD/DVD Laufwerke usw.
     
  6. Auch wenn es komisch klingt, aber für ein Problem mit der Energieversorgung spricht eben gerade, dass er während des Betriebes stabil läuft. Wenn Du den PC anschaltest, müssen alle Festplatten, Lüfter etc. erstmal anlaufen was widerum bedeutet, dass sie einen imens höheren Energieverbrauch besitzen als nachher bei normaler Last. Beim Anschalten bricht also kurz die Energieversorgung zusammen, das Netzteil muss sich kurz sammeln und kann dann erst den Rechner mit ausreichend Energie zum Anlaufen versorgen. Da die meisten rotierenden Teile in der einen Sekunde nicht zum Stillstand gekommen sind, brauchst das System beim zweiten Anlauf auch weniger Strom und der PC fährt nun ganz normal hoch...

    Ist der PC vielleicht schon etwas älter? Sowas können auch Anzeichen eines alternden Netzteils im Rechner sein.

    Elchi
     
  7. Hallo Elchkopp

    Haste das mal gelesen, was du geschrieben hast?`

    In einer Sekunde sind auch alle Geräte angelaufen, Okay. Das ist deine Theorie.
    Wenn es so auch wäre, logischerweise ist dann das Netzteil zu schwach, es läuft zwar, aber min der min. Leistung des Netzteils.

    Was mit der Hardware anfangen, kannste wohl nicht. Das Mainboard ist schon mindestens 3 Jahre alt.
    A7V8X-MX SE = Sockel A (462)
     
  8. Die Stromstärke ist genug. Das habe ich schon mit den Vorraussetzungen von Asus verglichen. Außerdem habe ich doch gesagt, dass es nur nach dem Ausschalten des Netzteiles auftritt, was doch dagegen spricht, dass das Netzteil die Ursache ist. Wie gesagt das Problem tritt nur bei dem ersten Start nach einschalten des Netzteils auf. Dannach gelingen alle Kaltstarts problelos.
    Die Spannung sollte auch in Ordnung sein. Ich habe die Werte mal mir anderen PC's verglichen. Es ist normal, dass die Spannung unter Last (also im Betrieb) leicht abfällt.

    mfg. Bene
     
  9. Wenn Du das Netzteil komplett vom Strom trennst, wird es nach ein paar Sekunden völlig stromlos sein. Und zwar so lange, bis sich die Kondensatoren entleert haben.
    Bleibt es am Stromnetz, liefert es immer einen Strom, da ansonsten das Einschalten per Tastatur; Maus usw. nicht möglich wäre.
    Ich würde mir mal die ELKOS im Netzteil ansehen und dieses vorsichtshalber wechseln.

    Eddie

    PS: Ich hoffe, dass wir unter Stromstärke, Spannung und Leistung in diesem Thread alle dasselbe verstehen.
     
  10. Da fällt mir nichts mehr ein. Bei meinen Computern und bei den Kunden liegen alle ein bißchen über Normal.

    An alle, das Netzteil ist laut ihm in Ordnung, keine Unterhaltung mehr über Netzteil, was kann noch dran sein?
     
Die Seite wird geladen...

Asus A7V8X-MX SE - Ähnliche Themen

Forum Datum
Win 7 Home Premium 32 bit fehlen Treiber für Asus P5G41T-M LX...... Windows 7 Forum 8. Jan. 2016
USB Maus (Logitech) wird kurz erkannt nach Neustart (Windows 7 - ASUS Laptop) Windows 7 Forum 4. Nov. 2015
Asus Laptop neu aufsetzen vor Windows 10 Upgrade Windows 10 Forum 4. Aug. 2015
SATA-Steckmodule rote und schwarze an ASUS-Board Sonstiges rund um den PC & Kaufberatung 16. März 2015
Akku Asus K52J Hardware 1. Dez. 2014