ASUS Mainboard Chipsatz-Lüfter drosseln ?

Dieses Thema ASUS Mainboard Chipsatz-Lüfter drosseln ? im Forum "Hardware" wurde erstellt von AndyY, 25. Jan. 2006.

Thema: ASUS Mainboard Chipsatz-Lüfter drosseln ? Hi. Ich habe das Mainboard ASUS A8N-E , allerdings mit einem unerträglich lautem Chipsatz-Lüfter. Jetzt habe ich...

  1. Hi.

    Ich habe das Mainboard ASUS A8N-E , allerdings mit einem unerträglich lautem Chipsatz-Lüfter. Jetzt habe ich mir das Netzteil BeQuiet BQT P5 420 W S1.3 zugelegt, welches auch 3 Anschlüsse für zusätzliche Lüfter besitzt. Jetzt wollte ich gerne den Chipsatz-Lüfter an das Netzteil anschliessen, was auch wunderbar klappt, denn die Drehzahl wurde um einiges gedrosselt, daß man den Lüfter kaum noch hört. Vorsichtshalber hatte ich aber dem Support von Bequiet eine Mail geschickt, worauf mir gesagt wurde, dass die Lüfter für CPU und Chipsatz auf keinen Fall an das Netzteil angeschlossen werden dürfen. Mich wundert dies ein wenig, weil ich irgendwo auch passive Kühler für den Chipsatz gesehen habe. Oder ist die Aussage von Bequiet nur eine Schutzbehauptung, um die Garantie des Mainboards nicht zu verlieren ??

    Falls einer schon Erfahrung damit gemacht hat, bitte posten !!!

    Ich würde gerne meinen PC so belassen, ohne diesen superlauten Chipsatz-Lüfter, allerdings möchte ich mir auch nicht das Mainbard abschiessen....


    Mfg
    Andy
     
  2. Hi,

    bei diesem Motherboard kannst Du beim ASUS Support einen Austauschkühler kostenlos ordnern. Im Gegensatz zu den mitgelieferten bekommst Du dann einen passiven (leiser geht's nimmer ^^)

    Gruß
    Sven
     
  3. DANKE !!
    Werde es sofort ausprobieren.

    EDIT:
    Naja, die Support-Hotline ist ewig besetzt, mal sehen ob die auch Faxe lesen können. Ansonsten sollten die eigentlich noch meine email bekommen ;)
    Aber für die Zeit, bis die sich melden, muss ich aber noch so über die Runden kommen. Wäre trotzdem nett, wenn einer was zu meinem Problem mit dem gedrosselten Chipsatz-Lüfter posten könnte...


    Mfg
    Andy
     
  4. na wenns ein passiver Kühler tut, dann kann das mit dem gedrosselten Chipsatzlüfter im Prinzip auch net verkehrt sein. Die Aussage von BeQuiet, den CPU- und den Chipsatzlüfter nicht ans NT zu klemmen hat nicht mehr zu sagen, als daß BeQuiet keinen Schadenersatz zu leisten bereit ist, wenn es doch jemand tut und dabei die CPU abraucht...
     
  5. nf4 wird gewöhnlich sehr heiß. da sind 50° keine seltenheit. mein k8n4e-d lüfter dreht sich mit 6500rpm und macht dabei auch gut krach. ich bezweifle das ein passiver aureicht.
     
  6. Tach auch.

    Ich habe mittlerweile den Ersatz-Lüfter von ASUS bekommen. Dieser Lüfter soll noch ca. 3000 rpm haben . Da der Einbau aber ziemlich umständlich ist ( Ausbau des Mainboards) behalte ich zur Zeit lieber den originalen Lüfter, gedrosselt mit dem BeQuiet Netzteil. Kommt ja auch auf das gleiche raus, ob ich den Alten drossel oder den langsameren Neuen einbaue.

    Mfg
    Andy
     
  7. Hiho

    Habe ein A8N SLI Deluxe von Asus mein Lüfter machte auch schön Krach, nun hab ich nen Zahlman Passivkühler draufgemacht (umbau war wirklich aufwendig) jedenfalls macht mein PC kein Krach mehr.
    Denkt ihr dass die Kühlleistung zu klein ist? Mein Kühler wird nur von 3 Seiten belüftet da die Grafikkarte an eine Seite grenzt. Habe das ganze nun schon 3 Monate drauf und bis jetzt noch keine Probleme gehabt.
    Was denkt ihr?
     
  8. Bin durch Suchen auf dieses Forum gestoßen. Mich stört bei meinem Matherboard (Asus A8N- E) auch dieser unheimlich Laute Chipsatzkühler?Wie ich gelesen habe kann man sich den kostenlos austauschen lassen)?
    Hab mal geguckt meiner dreht immer mit 6250rpm.
    Hoffe ihr könnt mir helfen.
    Chris
     
  9. also ich hab folgende erfahrungen mit nforce4 gemacht:
    asus a8n5x mit Zalman ZM-NBF47 passivkühler versehen; temperatur 30°35°; 80er gehäuselüfter 1800u/min; die montage gestaltete sich als umständlich aber möglich;
    mit nforce3 habe ich entsprechende erfahrungen gemacht, allerdings mit dem simpleren Zalman ZM-NB47J;
    dieser würde bei ausreichender gehäuselüftung auch für nforce4 ausreichen;
    von standardtakt kann übrigens nicht die rede sein;
    es sind also durchaus sehr gute Kühlergebnisse mit passiven Lösungen zu erzielen;
    Thermalright hat ebenfalls interessante angebote, noctua kam auch kürlich mit einem chipsatz-kühlkörper auf den markt, also da tut sich was; möglich ist einiges;
    mein abit kühlt den nf4 auf max 28° mittels passiv und heatpipe;
    im allgemeinen sollte die temp unter last 65° nicht überschreiten;
     
  10. Dnake erstmal für die Antwort...Werd mir auf alle Fälle nen neuen Kühler draufmachen...Glaubt ihr ich bekomme den von Asus, wie oben beschrieben auf Kulanz ersetzt?
    MFG
    Chris
     
Die Seite wird geladen...

ASUS Mainboard Chipsatz-Lüfter drosseln ? - Ähnliche Themen

Forum Datum
Windows 7 - Treiber für Asus-Mainboard P5AD2-E Premium Treiber & BIOS / UEFI 4. Dez. 2011
Treiberproblem mit Mainboard Asus M2A-VM Treiber & BIOS / UEFI 29. Sep. 2010
Suche "DAS" Sockel775-Mainboard (Hinzugefügt: Hersteller = ASUS) Sonstiges rund um den PC & Kaufberatung 11. Nov. 2007
Mainboard Asus MEL-B Hardware 18. Apr. 2007
ASUS Sockel 775 High End Mainboard Sonstiges rund um den PC & Kaufberatung 15. Apr. 2007