ATA100 + ASUS A7V133A

Dieses Thema ATA100 + ASUS A7V133A im Forum "Hardware" wurde erstellt von baerchen61, 15. Mai 2003.

Thema: ATA100 + ASUS A7V133A hi Ich habe folgendes Problem: Wie bekomme ich den Promise-Controler-Treiber für ATA100 wieder aus dem Board? Hatte...

  1. hi

    Ich habe folgendes Problem: Wie bekomme ich den Promise-Controler-Treiber für ATA100 wieder aus dem Board? Hatte blöderweise ::) versucht XP zu installieren, was leider nicht gelang. Also, zum alten WIN98SE retour. Seit den läuft die Kiste wie ein Bund Wurzeln fliegt, ewig irgendwelche wilden Fehlermeldungen, Abstürtze ohne Ende. Ergo: Neuinstallation. Erfolg = NULL. Alle Karten raus, neu installiert, wieder das gleiche. Das einzigste was noch an XP erinnert ist der besagte Treiber. Die Versionsnummer nach ist es noch der von XP, obwohl der von WIN98SE installiert wurde. Formatieren geht mittlerweile wie im schlaf, so oft wie es nötig war :mad: Können sonst noch Reste von XP irgendwo schlummern?

    Gruß baerchen der entnervte
     
  2. Also wenn du die Platte komplett formatiert hast sind keine WinXP Bestandteile mehr vorhanden...
    Und erklär mal bitte das Problem genauer ich werd da nicht so schlau drauss ??? ::) :eek:
    Abaddon
     
  3. Und wieso hat die XP Installation nicht geklappt?
     
  4. so weit ich weiss, kann man den ata100-controller bei asus im bios deaktivieren, oder ? einfach mal schauen, deaktivieren oder auf auto stellen und win booten.

    grüsse
     
  5. moin moin

    Schon bei der installation weigerte sich XP PROF, lauter Blue Screens, immer etwas anderes als Fehler. Nach und nach bei den Inatallationsversuchen alle Karten ausgebaut um den Verursacher zu finden, aber kein Erfolg. Bis auf die Grafikkarte natürlich. Festplatten nach und nach ebenfalls abgenabelt, Erfolg gleich NULL. Asbach-Platte installiert, ebenfalls kein Erfolg. Neues BIOS rein, auch ohne Erfolg. Weil XP sic weigerte wieder versucht WIN98SE zu installieren, eine Installation ist machbar, aber der PC stürzt ohne sichlichen Grund nach kurzer Zeit ab. Schwarzer Bildschirm und Ende. Treiber sind alle WIN98SE kompatibel, bis auf den Promise, der scheint noch von XP her zu sein. Die Version für WIN98SE ist laut Promise 2.00 Build 13, Installiert ist jedoch 2.01 Build 43. Ich habe bisher auch noch rausgebkommen woher dieser Treiber kam, kann nur von XP sein, da nichts anderes installiert wurde.

    baerchen
     
  6. Wenn Du XP formatierst sind die Treiber ALLE WEG!

    Beim A7V133 war es noch nicht möglich den Promise komplett zu deaktivieren!
    Du kannst nur das Promise-BIOS deaktivieren, der Promise erscheint dennoch im GM. Da kannst den aber unter 98 mit nem 2 Hardwareprofil rauskicken.
     
  7. ne... schon klar, deswegen ja das oder ? !!! mir schwob da nur so was vor von dem ata100 im bios ;)
     
  8. moin moin

    das problem mit dem alles begann war folgendes: win98se hatte immer öffter bluescreens und verweigerte die arbeit. alle komponenten sind getestet und in ordnung. da dieser zustand irgendwann mal nervt hab ich mir XP PROF geleistet. Das hab ich versucht zu installieren. Da das board aber angeblich nicht XP-fähig ist ergaben sich diverse fehlermeldungen schon bei der installation. die XP-installation blieb immerhängen und meckerte über einige fehler die mit elendigen nummernschlüsseln dargestellt wurden. ich war ja nun schon so schlau für alle komponenten die aktuellen, xp-fähigen treiber zusammen zustellen, aber xp weigerte sich schon auf das absolut leere board mit nur einer grafikkarte zu gehen. irgendwann gibt man dann genervt auf und will zu alten system zurück. und da kam dann mein prob: win98se will nicht mehr so recht das ich es installiere. eine einfache grundinstallation ist möglich, fange ich jedoch an die treiber für die einzelnen komponenten zu installieren häufen sich wieder die bluesreens, 70% davon beziehen sich auf vxd-dateien, in unterschiedlichen varianten. in der letzen variante zeigt win98se nach kurzer zeit nur noch auf einen der beiden monitore ein schwarzes bild. probehalber hab ich es mal mit win2000 versucht, gelingt aber auch nicht, da wird mir ein anderer fehler gezeigt. die installation läuft bis 99% und hängt dann mit einer fehlermeldung auch wieder.
    ich habe so langsam den verdacht, das mit der ganzen installiererei und schrauberei an dem board selbiges einen wegbekommen hat, anders kann ich mir das nicht mehr erklären.

    baerchen
     
  9. Schwachsinn!

    Hast Du das aktuelle BIOS drauf?

    Sollte das auch nix helfen, stimmt irgendwas mit Deiner Hardware nicht oder Du hast im BIOS falsche Werte eingestellt!
     
  10. Hast Du das aktuelle BIOS drauf?

    Sollte das auch nix helfen, stimmt irgendwas mit Deiner Hardware nicht oder Du hast im BIOS falsche Werte eingestellt!

    moin moin MrOrange

    Logo, neues Bios ist drin, habs extra besorgt. Irgendwas mit der Hardware stimmt nicht ist gut gesagt, hab absolut keinen Plan was oder welches Teil es noch sein könnte. Hab sie Stück für Stück im anderen PC getestet, liefen alle einwandfrei, allerdings nicht unter XP. Als Notnagel hab ich ja alles rausgerissen für die Installation, nur noch Board, Festplatte, Grafikkarte und CD-ROM war drin. Mit dem BIOS-Einstellungen hab ich auch zarghaft experimentiert, da ich da allerdings keine Erfahrung habe war ich vorsichtig, wer weiß was man da anrichten kann........

    Nachtrag: Board meldet beim starten ASUS A7V133 <VIA KT133A>

    baerchen
     
Die Seite wird geladen...

ATA100 + ASUS A7V133A - Ähnliche Themen

Forum Datum
ATA133 wird nur als ATA100 erkannt Hardware 9. Juli 2004
Kann nicht von CD booten mit ATA100...? Treiber & BIOS / UEFI 19. Nov. 2003
Maxtor Ultra ATA100 PCI-Karte Windows XP Forum 13. Nov. 2002
Win 7 Home Premium 32 bit fehlen Treiber für Asus P5G41T-M LX...... Windows 7 Forum 8. Jan. 2016
USB Maus (Logitech) wird kurz erkannt nach Neustart (Windows 7 - ASUS Laptop) Windows 7 Forum 4. Nov. 2015