Athlon Xp 3200+ Schweres Problem

Dieses Thema Athlon Xp 3200+ Schweres Problem im Forum "Hardware" wurde erstellt von chef, 9. Juli 2006.

Thema: Athlon Xp 3200+ Schweres Problem Hallo, ich hoffe hier kann mir jemand helfen. ich schleppe dieses Problem jetzt seit ca 2 Jahren mit mir herum....

  1. Hallo,

    ich hoffe hier kann mir jemand helfen.
    ich schleppe dieses Problem jetzt seit ca 2 Jahren mit mir herum.

    Ich habe ein Athlon XP Barton 3200+ FSB 400 Prozessor
    Ein Asus A7V600-X Board
    2 Ramblöcke mit jeweils 512MB DDRRam PC400
    Eine unspektakuläre Matrox AGP Dualhead Grafikkarte
    Ein M-Audio Recordinginterface
    Plattform ist Win XP SP2
    und das wars eigentlich.


    Jetzt zu meinem Problem:
    Mein rechner stürtzt willkürlich ab. Ich kann ihn nur wieder hochfahren, wenn ich das Netztgerät hinten Aus mache, kurz warte und dann wieder einschalte.
    Die Abstütze sind unberechnebar. Aufgefallen ist mir jedoch, das es gehäuft auftritt wenn ich Outlook2003 starte. Aber auch in anderen Situationen geht er aus.

    An der temperatur kann es meiner meinung nach nicht liegen, da laut AsusProbe alles im grünen Bereich liegt.

    Auch am mainboard kann es nicht liegen, da ich es schoneimal gegen ein neues (exakt gleicher Typ) ersetzt habe. Auch den Prozessor habe ich ersetzt (hatte vorher Athlon XP 3100+).

    Meinen aktuellen 3200+ prozessor habe ich gestern eingeschickt. Mal schauen was die sagen, ich habe aber mittlerweile soviel geld in dieses problem investiert (ständiges einschicken und da dies 4 Wochen dauert gleiche Komponente nochmal anschaffen müssen) das es mir langsam reicht.

    Wenn ich das gleiche System mit meinem alten AMD Duron 800 Mhz Prozessor fahre, gibt es keine Probleme. Daher schliesse ich fehler der Rambausteine aus und ebenfalls Fehler des Mainboards.

    Gibt es vielleicht irgendeinen konflikt meiner Komponent?
    Hatte jemand schonmal ein ähnliches Problem? oder hat davon gehört?

    Ich wäre sehr dankbar über jegliche Hilfe oder Tips!

    Vielen Dank
    cheffe
     
  2. Evtl. liegt es am Netzteil, welches instabile Spannungen liefert. Soweit ich weiss ist der Duron 800 nicht so anspruchsvoll in der Stromversorgung wie ein 3200+ Prozessor.
     
  3. Hmmm... meinste?

    ich hab ein Netzteil von Delux ATX 350 P4... also 350 Watt.
    sollte doch reichen oder?
     
  4. 350 W können zu wenig sein, überhaupt wenn es ein Billignetzteil ist
     
  5. Hmm also ist ein: Delux DLP-350 Netzteil 350W ATX Preis: 27,00 Euro
     
  6. was steht auf dem Typenschild vom Netzteil an Ampere pro Leitung ?

    interessant sind:
    + 3,3V
    + 5,0 V
    + 12,0 V

    EDIT: http://www.delux-gmbh.de/
    die schreiben nicht mal genaue Daten zu den Netzteilen auf Ihre Homepage. sehr schwach. :'(
     
  7. +3.3 V = 28 A
    +5 V = 25 A
    +12 V = 12 A

    Das sind meine Werte...
     
  8. mein DLP-350 ist da nichtmal mehr mit aufgeführt... :|
     
  9. Rechner aufschrauben und aufs Netzteil schauen.
     
  10. Und was benötigt das Mainboard? Sollte im Handbuch stehen.

    Eddie
     
Die Seite wird geladen...

Athlon Xp 3200+ Schweres Problem - Ähnliche Themen

Forum Datum
Mainboard für AMD Athlon 3200+ 64 Windows XP Forum 26. März 2007
Besserer Lüfter für AMD Athlon XP 3200+ gesucht Hardware 22. März 2007
AMD Athlon64 3200+ mit 340 Watt NT ? Windows XP Forum 28. Jan. 2007
AMD Athlon 64 3200+ schneller als Athlon XP 2400+ Hardware 25. Juli 2006
Kühleraustausch AMD Athlon 64 3200+ u. Sapphire Radeon 9800 Hardware 8. Dez. 2005