Aufnahmelänge mit Windows-Audiorecorder

Dieses Thema Aufnahmelänge mit Windows-Audiorecorder im Forum "Audio, Video und Brennen" wurde erstellt von urmink, 1. Jan. 2007.

Thema: Aufnahmelänge mit Windows-Audiorecorder Wenn ich beim Audiorecorder (W98SE) aufnahme starte, stellt sich die länge automatisch auf 60 sekunden ein und...

  1. Wenn ich beim Audiorecorder (W98SE) aufnahme starte, stellt sich die länge automatisch auf 60 sekunden ein und danach wird gestoppt, muss neu starten. Ich glaube schon alles durchgesucht haben und keine möglichkeit gefunden, wi die aufnahmelänge selbst zu bestimmen, ob mit einem bestimmten wert oder unbegrenzt bis zum manuellen stop. Weiss jemand einen nützlichen rat, wie ichs mit dieser software bewerkstelligen kann?
     
  2. Du mußt im Audiorecorder einen .wav-Track öffnen, der die Länge hat die du brauchst. Dann kannst du auf Aufnahme gehen und diesen Track überspielen und hast somit die gewünschte Länge. Der alte Track wird dabei natürlich gelöscht, wenn du nicht unter einem neuen Namen abspeicherst.
     
  3. Danke für die schnelle neujahrsantwort, bringt mich wieder ein stück weiter. ;)
     
  4. Wenns auch eine andere Software sein darf, würde ich Audacity nehmen.

    Eddie
     
  5. Danke, ich habe jetzt kurz bei Audacity geschaut, sieht vielversprechend aus. Ich wollte mit dem W-AR nur etwas ganz schnell für den anfang, was mich keine zusatzinstallation kostet. Kann mir aber durchaus denken, wenn ich mich in diese technik bissl vertiefe, werde ich hier vermutlich bald an die grenzen stossen und dann hole ich mir den Audacity wahrscheinlich, um ihn zumindest auszuprobieren.
     
  6. Also jetzt bin ich ein bischen weiter. Eine leere audiodatei von erforderlicher länge zu erstellen war eine sache von nur wenigen minuten, doch jetzt wollte ich mir eine radiosendung aufzeichnen - es ist ein real-datastream - doch als ich auf REC gedrückt habe, bekome ich die fehlermeldung, dass bereits mit einer anderen anwendung aufgenommen wird, ich müsse zuerst diese abstellen; ich nehme an, diese anwendung kann kaum was anderes sein, als das wiedergabefenster des radiosenders. Ich habe irgendwie im hinterkopf, dass ich in der vergangenheit schon mal versuchsweise von diesem sender aufgenommen habe, wobei ich damals dieses problem auch lösen musste und konnte. Jetzt kann ich mich aber um nichts auf der welt erinnern, wie, einzig was ich weiss, es war nicht über ein externes analoges aufnahmegerät, wie z.b. tonband. Hätte da vlt. jemand einen nützlichen tipp?
     
  7. So wieder einmal dazu gekommen, in dieser angelegenheit bissl weiter zu kommen. 1 problem ist dabei aufgetaucht:

    Während dem aufnehmen tauchen immer wieder störgeräusche auf, kurze piepser und knackser, in unrgelmässigen intervallen von ca. 1 s bis max. etwa 5 s. Wie kann ich diese beseitigen?