Ausgebaute Laptopfestplatte - Wie komme ich an die Daten?

Dieses Thema Ausgebaute Laptopfestplatte - Wie komme ich an die Daten? im Forum "Datenwiederherstellung" wurde erstellt von TripleX, 11. Mai 2009.

Thema: Ausgebaute Laptopfestplatte - Wie komme ich an die Daten? Hallo! Ich brauche mal wieder Hilfe von der WinTotal-Community. Ein Freund von mir hat ein defektes Netbook. Das...

  1. Hallo!

    Ich brauche mal wieder Hilfe von der WinTotal-Community.

    Ein Freund von mir hat ein defektes Netbook. Das Display ist gebrochen und nach mehrmaligen Hinfallen (dazu habe ich ihm auch schon ein paar Takte gesagt) waren auch viele Anschlüsse defekt.
    Er hat das Notebook dann komplett zerlegt und seine Festplatte ausgebaut. Leider weiß weder er noch ich eine Möglichkeit nun noch an seine Daten zu kommen. Die Festplatte irgendwo einzuschicken ist ihm zu teuer. Ich weiß nicht einmal, was die Festplatte für einen Anschluss hat.

    Ich habe mal ein paar Fotos von der Festplatte gemacht:

    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]

    Meine Frage ist nun: Gibt es ein Kabel, welches z. B. per USB an die Festplatte angeschlossen werden kann? Welche anderen, einfachen Möglichkeiten gäbe es, um an die Daten heranzukommen?

    Ich hoffe, ihr habt eine Idee. :-\



    [br][blue]*PCDpan_fee: Verschoben aus "Hardware"*[/blue]
     
  2. Ja, so ein kabel gibt es.
    Diese z.B.: http://www.pearl.de/a-PX3130-1339.shtml
     
  3. Was genau ist das denn für ein Anschluss an der Festplatte?
     
  4. Also kann ich ein stinknormales IDE-Kabel daran anschließen, oder habe ich das jetzt falsch verstanden?

    EDIT: Eine weitere Frage wäre dann noch: Gibt es ein nur ATAPI-44 zu USB-Kabel?

    Oder vielleicht mal andere Idee: Wie würdet ihr jetzt in meiner Situation verfahren?
     
  5. Nein, ein stinknormales IDE-Kabel hat 40 PIN.

    Das kaufen was marcohae geschrieben hat, nur nicht für 30 EUR, das kriegste auch schon für die Hälfte.
     
  6. Zuverlässigkeit und Bedienung solcher Teile sind aber doch unterschiedlich - ich habe verschiedene probiert - und es läuft mindestens bei mir am problemlosesten mit den Adapter von ArpDatacom
    http://www.arp.com/b2c_arp/b2c/mainFS.jsp;jsessionid=(J2EE2320900)ID0318715951DB01817553101980974634End;saplb_*=(J2EE2320900)2320951
    Links oben bei Suche eingeben:
    Adapter USB IDE - das erste Suchergebnis ist es.
    Sehr flexibel und für viele Sachen brauchbar!
    Meine Erfahrung damit: TOP!

    *Url korrigiert*
     
  7. Hi

    Übrigens zeigt dein drittes Bild nicht den eigentlichen Anschluß der Festplatte, sondern einen speziellen Adapter, der für das Mainboard des Notebooks gebraucht wird.

    Diesen kannst Du aber ohne weiteres entfernen, in dem du das Gehäuse, das um die Festplatte geschraubt ist (seitliche Schrauben >> meist 4 Stück)
    Dadurch kannst du dann auch den Adapter abziehen und siehst dann die eigentlichen Anschlußpins der Festplatte.

    Mfg Micha
     
  8. ...abmontierst ;)
     
  9. Neues Bild: [​IMG]

    Das ist jetzt also der wahre Anschluss. Bleibt das jetzt ATAPI-44, oder ist das jetzt was anderes? Für mich sieht das jetzt so aus, als könnte ich da ein IDE-Kabel dran anschließen...
     
Die Seite wird geladen...

Ausgebaute Laptopfestplatte - Wie komme ich an die Daten? - Ähnliche Themen

Forum Datum
ausgebaute Festplatte ... Windows XP Forum 24. Juli 2010