Auslagerungsdatei wird trotz viel RAM verwendet

Dieses Thema Auslagerungsdatei wird trotz viel RAM verwendet im Forum "Windows XP Forum" wurde erstellt von Mike1000, 4. Feb. 2005.

Thema: Auslagerungsdatei wird trotz viel RAM verwendet Hallo, also ich habe eine Frage: ich habe 512 MB RAM. meine Auslagerungsdatei hab ich auf 768 Mb eingestellt. Ich...

  1. Hallo,

    also ich habe eine Frage: ich habe 512 MB RAM. meine Auslagerungsdatei hab ich auf 768 Mb eingestellt. Ich frage mich, warum Windows im Taskmanager 156 MB, manchmal mehr, verbraucht, wenn die 512 mb nicht voll sind. Ich habe gelesen, von Ram liest der PC schneller als von der Platte, es wäre also besser wenn er nur das ram nutzen würde....

    MFG
     
  2. Hallo,

    Prinzipiell hast du recht, aber Microsoft & Logik sind zwei unvereinbarte Dinge ;-)

    Probier mal diesen TIPP

    Vor alle, der Eintrag DisablePagingExecutive könnte für Dich interesannt sein...

    Gruß
    Sven
     
  3. cool werd mal ausprobieren, wird windows dann ausgetrickst?  ;D

    Funzt das dann, also lagert er dann nicht mehr aus? Schonmal probiert?
    Er lagert also dann aus wenn der ram voll ist?
     
  4. Hi,

    is bei mir die Standardeinstellung - gut, bei 2GB Ram auch kein Thema :)
    Zu deiner anderen Frage...
    Code:
    Wenn aktiviert, verhindert diese Einstellung das Auslagern von ausführbaren Dateien auf die Festplatte
    ok ?

    Gruß
    Sven
     
  5. hp
    hp
    nein, diese option dient dazu das auslagern der treiber und teile des kernels selber zu verhindern und hat nichts mit den anderen applikationen zu tun. natürlich wird das system dadurch etwas schneller aber das wirst du kaum messen können. um die speicherverwaltung kümmert sich der virtual memory manager (vmm). der hat die aufgabe, den speicher sinnvoll zu verwalten und auch die applikation selber greift in die speicherverwaltung ein, d.h. je besser die applikation das speichermanagement von windows nützt um so effektiver läuft die applikation. der vmm stellt jedem aktiven prozess ein minimum an memorypages (1 page = 4096 bytes)zur verfügung, so daß ein startender prozess lauffähig wird. durch das prinzip vom shared memory (d.h. mehrer programme teilen sich denselben funktionsumfang über eine dll) wird versucht den speicher zusätzlich zu optimieren. die anzahl der prozesse wird so verringert. das hat aber zur folge, daß wenig gebrauchte programme- oder programmteile (dll´s) vom vmm beendet werden oder auf einen bereich der festplatte ausgelagert werden (pagefile.sys) und erst beim erneuten gebrauch werden diese teile aus dem auslagerungsbereich wieder gestartet. dieses verhalten ist fest im kernel einprogrammiert und ist speicherunabhängig ... und mit der option DisablePagingExecutive wird dieses verhalten für den kernel und die treiber die vom kernel gebraucht werden verhindert ...

    greetz

    hugo
     
  6. Ok, funktioniert alles, danke für die verständliche Erklärung!!!

    thx ;)
     
Die Seite wird geladen...

Auslagerungsdatei wird trotz viel RAM verwendet - Ähnliche Themen

Forum Datum
freier Speicher für Auslagerungsdatei wird falsch angezeigt Windows 95-2000 13. Apr. 2003
Wer hat Erfahrung mit dem Deaktivieren der Auslagerungsdatei? Windows 7 Forum 25. Sep. 2011
Auslagerungsdatei lässt sich nicht wunschgemäß verändern Windows XP Forum 12. Aug. 2008
fixe Auslagerungsdatei auf eigener Partition? Windows Vista Forum 10. Feb. 2008
Auslagerungsdatei Notebook Windows XP Forum 2. Nov. 2007