Ausnahmefehler OE an...

Dieses Thema Ausnahmefehler OE an... im Forum "Windows 95-2000" wurde erstellt von Uwe 1, 7. März 2003.

Thema: Ausnahmefehler OE an... Guten Tag allen Foren-Nutzern, dies ist mein erster Thread hier und ich hoffe Hilfe zu bekommen. Ich habe zuvor...

  1. Guten Tag allen Foren-Nutzern,
    dies ist mein erster Thread hier und ich hoffe Hilfe zu bekommen. Ich habe zuvor alle Threads in diesem Win98 Board gelesen aber keine Antworten auf meine Fragen erhalten. Mein PC (3 Wochen alt) bringt mir von Zeit zu Zeit folgende Fehlermeldung auf Bluescreen: >>Ausnahmefehler OE an Adresse 0028:00000013 aufgetreten. Weiter mit beliebiger Taste<< ich dies tun, dann kommt folgende Meldung: >> Schwerer Ausnahmefehler OE an Adresse 0028:C002FF4D in der VXD-Datei NT KERN(01)+0000E351 aufgetreten. Die aktuelle Anwendung wird beendet<<
    Nach Bestätigung bootet er komplett neu und läuft dann für gewöhnlich. Dieser fehler tritt auf wenn ich im Internt bin.
    Folgende Konfiguration: AMD Athlon 1800+, 256 MB SDRAM, 60 GB HD (Toshiba), Internetzugang über ISDN xxl der Telekomiker mit EUMEX 504 PCI, Software: Win 98 se, Officepaket xp, Norton Systemworks 2001 mit aktuellen Updates, einige firmeninterne Programme (Access) und HP Software für den Officejet K80 (Kombigerät).
    Nebenbei gesagt, habe ich in den letzten Tagen den Autostartordner restlos geleert bis auf Capicontrol, da mir der Arbeitsspeicher rgelmäßig zu 60 % von irgendwelchen Programmen im Hintergrund zugemüllt war. Mittlerweile liegt die Auslastung bei etwa 25 %, wenn keine Anwendung aktiv ist, sobald ich irgendwas aufmache puscht er wieder auf 60 % Auslastung hoch, mithin ist das System schweinelangsam :(. Virtueller Arbeitsspeicher ist individuell auf 1 GB Min und max eingestellt
    Ich habe nunmehr keine Ahnung was die Fehlermeldung verursacht bzw. was sie bedeutet.
    Bitte helft mir, es einfach peinlich wenn ein Kunde hier sitzt und die Kiste abschmiert :'(

    Uwe
     
  2. Hi, hört sich nach einem Problem mit OutlookExpress an - welche Version InternetExplorer hast Du drin und welche OutlookExpress - ServicePacks installiert? - Ich komm auch deswegen darauf, weil ...lies mal dies
    bis zum Ende
    http://www.wintotal-forum.de/?board=9;action=display;threadid=9907;start=0
    ggf schau auch auf die Seite abentojerland
     
  3. Jo, habe nachgeschaut. Folgende Versionen sind installiert:

    IE: 5.50.4522.180IS
    Outl: 10.2627.2625
    OE: 5.00.2919.6600

    Sowohl Outlook als auch OE sind nicht als Standart E-Mailprogramme eingerichtet.
    Ich muss darüber hinaus einräumen, dass ich mit Deinem Hinweis auf den anderen Thread genauso schlau bin wie vorher, sprich ich habe gar nix verstanden ???
    Ich bin in Sachen PC Autodidakt, was letztlich auch bedeutet jedes neue Problem beim Urschleim packen zu müssen ::)

    Uwe
     
  4. Also - da steht etwas, was auch mir passiert ist - ich hatte ein normales WindowsUpdate gemacht - und zunächst schien alles ok - während die anderen hier schon von Problemen berichteten - und plötzlich bekam ich Abstürze bei OutlookExpress - und die hatten mit dem Update zu tun. ich hab dann das von Abentojerland gelesen und die Q324929 eingespielt - setdem läuft es wieder gut bei mir.
    Nun muss das ja nicht heissen, dass bei Dir dasselbe vorliegt - aber wär ja eine Möglichkeit...
     
  5. Ja Ihr lieben Leuts,

    keine Veränderung, massive Abstürze, sobald ich im IE drin bin :'(
    Ich bin am Überlegen, hier Format C zu machen, habe aber Bedenken, weil auf anderen Lw (d:,e:,f:) umfangreiche Tools abgespeichert sind, die in keinem Fall verloren gehen dürfen.
    Kann ich c: einfach so platt machen und Win neu aufspielen, ohne das mir die restlichen Lw angekratzt werden?

    Uwe Baake
     
  6. Ich nehme an,Du benutzt Win98SE.
    Die C-Partition kannst Du problemlos mit format c: löschen,ohne dass die anderen Partitionen beeinträchtigt werden.Die auf den anderen Partitionen gelagerten Daten und Tools werden davon nicht beeinträchtigt,,sofern sie dort nur lagern,also nicht ins System eingebunden sind (Ausnahme: kleine Tools oder Programme,die lediglich aus einer .exe bestehen).Sonst ist es wichtig,dass die Installationsdateien dieser Tools und Programme ebenfalls auf den anderen Partitionen und nicht in einem Download-Ordner auf C: liegen,da Du nach format c: ja ein komplett neues System aufspielst und die Einbing der anderen Programme verlorengegangen ist.Ebenso verhält es sich mit Speicher-Ordnern dieser Programme,falls sie auf C liegen. Also vorher extern (CD) oder auf anderen Partitionen sichern!

    Du kannst aber auch mal Win98 SE einfach mit einem erneuten SetUp einfach über das bestehende drüberkopieren.Mit Glück wird dabei der Fehler repariert.Einen Versuch wäre es wert.Hierbei bleiben die Einbindungen der anderen Programme erhalten (manchmal leider auch der Fehler! ).

    Außerdem stelle mal den virtuellen Arbeitsspeicher auf max. den anderthalbfachen Wert des Ram-Riegels um. 1GB ist viel zu groß und kann auch fürchterlich fragmentiert sein,was auch zu den merkwürdigsten Fehlern führen kann.

    PS: Norton Systemworks ist ein gewaltiger Ressourcen-Fresser und kann ,besonders bei LiveUpDate, das System gewaltig bremsen!De-aktivier das mal und probiere,ob der Fehler immer noch auftritt.
     
  7. Hallo,

    ich hatte das gleiche Problem. Bei mir lags daran, dass ich an meiner USB Schnittstelle ein neues Gerät angeschlossen habe. Daraufhin kamen die Abstürze. Wenn das bei Dir auch der Fall ist, dann hol dir doch evtl einen aktuellen Chipsatztreiber. das könnte helfen
     
  8. Hereuka :)

    Fehler entdeckt. So was Blödes iss mir noch nicht untergekommen. Der HP Officejet K80 machte es, mit der installierten Software nicht mit Office XP. Da sind dann immer wieder irgendwelche Konflikte entstanden. Das ganze habe ich mehr oder weniger durch Zufall gefunden, nachdem ich Win 98se nochmal drübergebürstet hatte und alle zusätzliche Software deinstalliert hatte. Ich hab so die Treiber CD vom Drücker in der Hand und was sehe ich: Einen kleinen, aber immerhin roten Warnhinweis No XP. Office XP deinstalliert und das gute alte 97 drauf und siehe da, die Kiste läuft und läuft und...

    ;D Bin Happy, danke für alle Tipps ;D

    Uwe Baake
     
  9. Der Hinweis no XP für den K 80 bezieht sich eigentlich auf das Betriebssystem Windows XP. Da läuft er mit den mitgelieferten Treibern nämlich nur eingeschränkt,das PC-Bedienungsprogramm läßt sich nicht installieren. Der All-in-One-Drucker läßt sich dann nur über sein eigenes Bedienfeld einstellen. Mittlerweile gibt es aber auf der HP-Seite einen XP-Treiber:
    http://h20015.www2.hp.com/en/softwa...;softitem=Microsoft Windows XP&sw_lang=de

    Ob der Dir aber bei Betrieb unter Win98SE in Verbindung mit OfficeXP hilft,weiß ich nicht.....,käme auf einen Versuch an....
     
  10. Naja was soll ich dann davon halten. Vielleicht verträgt sich Win 98 SE und Office XP nicht so recht ??? Keine Ahnung. Jedenfalls hat der Setup von Windoofs scheinbar echt geholfen.
    Dennoch plagt mich nunmehr ein weiteres Problem. NAV habe ich komplett deinstalliert und Antivir runtergeladen. Nunmehr erzeugt dieses Proggi schwere Ausnahmefehler, sobald ich es aktiviere. Bildschirm friert ein und die Warnboxen lassen sich nicht lesen, da sie nur teilweise dargestellt werden :(. Bin weiterhin auf der Suche, was das sein könnte.

    Uwe
     
Die Seite wird geladen...

Ausnahmefehler OE an... - Ähnliche Themen

Forum Datum
explorer.exe - Ausnahmefehler des Servers Windows 7 Forum 25. Jan. 2010
Ausnahmefehler Systemsteuerung Windows XP Forum 17. Juni 2006
EXPLORER verursachte einen Ausnahmefehler Windows XP Forum 30. Mai 2006
OE unter Win ME: MSIMN Ausnahmefehler Windows XP Forum 18. Jan. 2006
win98 beim starten: ausnahmefehler OE... Windows XP Forum 31. Dez. 2005