auswirkungen von active directory

Dieses Thema auswirkungen von active directory im Forum "Windows Server-Systeme" wurde erstellt von tyler, 24. Juni 2004.

Thema: auswirkungen von active directory Hallo, ich hab schon ne weile im Netz dazu gesucht, aber nix gefunden, bzw. viel zu umfangreich. Wer kann mir kurz...

  1. Hallo,
    ich hab schon ne weile im Netz dazu gesucht, aber nix gefunden, bzw. viel zu umfangreich. Wer kann mir kurz erklären, was passiert, wenn ich einen win2k3 server mit ad in einem kleinen Netzwerk anstöpsle. Werden die XP und 2000 rechner davon beeinflusst? Muss man lokal an den Rechnern etwas einstellen, um sie ins ad aufzunehmen, oder kann ich das alles vom server aus machen?
    Danke für eure Hilfe

    MfG

    Tyler
     
  2. Hi Tyler,

    also erstmal eigentlich garnichts. Die Clients werden sich vermutlich genauso wie vorher verhalten, höschtens, wenn du einen DHCP-Server auf dem W2K3-Server laufen hast, dass sie sich ihre Leases dann von dem Server holen anstatt von bspw. einem Router.

    MfG Martin
     
  3. Die Clients interessieren sich erstmal nicht grösser dafür, ob da dein DC im Netz ist oder.
    Wenn du die Clients ins AD heben willst, musst du an jedem Client zu Fuss machen - erst, wenn der Client zum AD gehört, lässt er sich zentral verwalten.

    Cheers,
    Joshua
     
  4. achja, fast vergessen:

    um die Clients ins AD aufzunehmen, musst du an den Clients:

    • in den TCP/IP-Einstellungen deinen Server als DNS-Server angeben
    • unter Eigenschaften von System -> Computername -> Ändern den FQDN (full qualified domain name, bspw. meine-domaene.de) der Domäne eintragen und dich dabei mit einem servergespeicherten Konto mit Adminrechten autorisieren (Name und Passwort bei Abfrage eingeben). Dann trägt sich der Client automatisch ins AD ein und es sollte laufen.

    MfG Martin
     
  5. und falls ich die Clients ins AD aufnehme, was machen die dann wenn der Server nicht mehr verfügbar ist?
     
  6. Nicht mehr viel, d.h. du kannst dich dann nicht mehr an der Domäne anmelden sondern benötigst lokale Benutzerkonten zur Anmeldung.

    Cheers,
    Joshua
     
  7. Hallo,

    und wie funktioniert das ad, wenn an den clients immer mit lokal konten gearbeitet wird?
    kann ich dann auch software zuweisen? oder gibt es noch andere Möglichkeiten, software zentral zu verteilen, ohne ad?

    MfG

    Tyler
     
  8. Wenn du lokale Konten hast, brauchst du kein AD - im AD werden _alle_ Benutzer- und Computerkonten regristriert. Wie willst du mit lokalen Konten/lokaler Anmeldung sonst ne zentrale Verwaltung hinbekommen ?!?

    Innerhalb eines AD kann Software zentral verteilt werden, z.B. mit dem SMS-Server, via GPO oder ThirdParty Tools wie Net Install.
    Ohne AD ist das schier unmöglich.....

    Cheers,
    Joshua
     
  9. Man kann sich jedoch immer noch anmelden, wenn die Profile auf dem Client gecacht sind. Dann werden nur die Scripts nicht ausgeführt und alles andere, was sonst noch so vom Server abhängt. Evtl. auch das Internet nicht mehr, wenn die DNS-Anfragen über den Server laufen müssen (Weiterleitungen auf dem Server).

    MfG Martin
     
Die Seite wird geladen...

auswirkungen von active directory - Ähnliche Themen

Forum Datum
"Compact" bei VMWare hat keine Auswirkungen Virtualisierung & Emulatoren 9. Apr. 2011
Auswirkungen von Spysherrif und Co.?? Windows XP Forum 19. März 2006
ActiveX Filterung Windows 7 Forum 18. Jan. 2015
ActiveX-Komponente kann kein Objekt erstellen:'GetObject' Windows 7 Forum 9. Jan. 2015
Nur das ActiveSheet als pdf exportieren StarOffice, OpenOffice und LibreOffice 22. Mai 2014