Automatische Wlan-Verbindung

Dieses Thema Automatische Wlan-Verbindung im Forum "Netzwerk" wurde erstellt von th.en, 1. Jan. 2012.

Thema: Automatische Wlan-Verbindung Hallo zusammen, habe neuerdings folgendes Problem: Mit meinem Notebook (Toshiba Tecra) verbinde ich mich...

  1. Hallo zusammen,

    habe neuerdings folgendes Problem:
    Mit meinem Notebook (Toshiba Tecra) verbinde ich mich normalerweise automatisch mit meiner Fritzbox (SL Wlan).
    Seit einiger Zeit funktioniert die automatische Verbindung allerdings nicht mehr.

    Klicke ich in der Taskleiste das Wlan-Symbol an, erhalte ich die Liste der Drahtlosnetzwerke. Bei meiner Fritzbox steht
    auch automatisch, es passiert allerdings nichts.

    Klicke ich die Fritzbox an, kommt unten der Button Verbinden. Klicke ich den an, bezieht er die Netzwerkadresse und
    verbindet sich.

    Hat jemand eine Idee?

    Danke & einen einen guten Start ins neue Jahr,
    th.en

    [br][blue]*PCDpan_fee: Verschoben aus "Windows XP"*[/blue]
     
  2. Hi

    Vieleicht solltest du mal Angaben zum Windows und der verwendeten Hardware machen, damit auch jemand irgendwelche Wege beschreiben kann.

    Ich vermute mal, das du die Verbindung mit dem AVM Tool herstellst.

    Die besten Erfahrungen hab ich bisher mit dem Windows eigenen Verbindungsprogramm gemacht.


    Mfg Micha
     
  3. Es ist Windows XP, da hatte ich auch ursprünglich gepostet, deshalb stand es nicht ausdrücklich
    in dem Beitrag.

    Ich verwende ebenfalls das windowseigene Verbindungsprogramm.
     
  4. Hi

    Wenn du das Windowstool verwendest dann erkläre doch mal das:
    genauer

    Mfg Micha
     
  5. Die Fritzbox wird mir als verfügbares Drahtlosnetzwerk angezeigt (ich habe die SSID nicht verändert).
    -> Doppelklick auf das Symbol in der Taskleiste
    -> entweder Netzwerkliste aktualisieren, wenn mir die Fritzbox nicht angezeigt wird
    -> oder Drahtlosnetzwer auswählen (meine Fritzbox) und auf verbinden
     
  6. Hi

    Achso !

    Schau mal nach, ob du mit der Hardware (WLAN-Karte, Chipsatztreiber) und dem Betriebssystem auf dem neuesten Stand bist

    Dann überprüfe doch mal die Einstellungen der Fritzbox bzgl. Wlan.
    Stell die Verschlüsselung (außer WEP kannst du mal alle durchtesten) mal um und ändere auch gleich den WLAN-Schlüssel.
    Evtl. kannst du auch gleich mal den Funkkanal wechseln (evtl. sind irgendwelche Störeinflüße dazu gekommen).
    Evtl kannst du dir auch von der FritzBox auch die Aktivitäten im näheren Umfeld anzeigen lassen und danach einen anderen Kanal wählen (wenn die FritzBox das unterstützt)

    Dann löschst du alle bisherigen Wlan Netzwerke (außer die , die du außerhalb deiner Wohnung nutzt) und verbinde dann den Laptop neu mit der Fritzbox.

    Mfg Micha
     
  7. Ist auf dem neuesten Stand, schon alles aktualisiert.

    Mit den anderen Geräten (Tablet & Handy) verbindet sich die Fritzbox nach wie vor
    automatisch bzw. umgekehrt.

    Muss also etwas am Notebook sein, vermute ich.

    Schon mal danke für Dein Bemühen!
     
  8. 1. solltest du unter Windows XP IPv6 installiert haben, schmeiß es wieder raus.

    2. in den Netzwerkverbindungen (NICHT Netzwerkumgebung!) das Menü Erweitert/Erweiterte Einstellungen... wählen und auf dem Reiter Netzwerkkarten und Bindungen die Drahtlosnetzwerkverbindung an oberste Position verschieben. Das funktioniert mit den Pfeilen auf der rechten Seite.

    3. ziehst du das Kabel von der internen Netzwerkkarte deines Notebooks und deaktivierst die interne LAN-Verbindung.

    4. trennst du die Drahtlosverbindung bewusst und startest kurz darauf die Verbindung wieder

    5. setzt du an der Konsole ein IPCONFIG /FLUSHDNS [ENTER] ab. Fertig. Technisch einwandfreie Hardware vorausgesetzt, sollte das spätestens nach einem Neustart wieder funken.

    alternativ behältst du die interne LAN-Verbindung zusätzlich, veränderst dann aber die Schnittstellenmetrik auf der internen LAN- und der Drahtlosverbindung. Das geht jeweils über die erweiterten Eigenschaften des Internetprotokolls (TCP/IP). Hier trägst du z. B. 150 für das kabelgebundene Netz als Wert ein. Die Drahtlose bekommt einen Wert kleiner 150. Die Netzwerkverbindung mit der niedrigsten Metrik wird immer zuerst verwendet.

    alternativ behältst du auch IPv6 (was in privaten XP-Umgebungen eigentlich unnötig ist) und passt auch hier die Metriken an. Klar soweit? :) Wenn nicht, dann sag bescheid. Dann mache noch ein paar Screenshots.
     
Die Seite wird geladen...

Automatische Wlan-Verbindung - Ähnliche Themen

Forum Datum
keine automatische WLAN-Verbindung Netzwerk 12. Dez. 2013
Automatischer Start der WLAN-Verbindung Netzwerk 28. Mai 2006
Automatische Updates Windows 10 Forum 11. Aug. 2016
Automatisches Downgrade auf Windows 7 nach Installation von Windows 10 Windows 10 Forum 14. Juli 2016
Win7 automatische Deinstallation von Patches...durch Windows... ??? Windows 7 Forum 19. Mai 2016