avast! Antivirus von Alwil Trade - Programm als Sicherheitsrisiko?

Dieses Thema avast! Antivirus von Alwil Trade - Programm als Sicherheitsrisiko? im Forum "Firewalls & Virenscanner" wurde erstellt von mcdon, 3. Mai 2005.

Thema: avast! Antivirus von Alwil Trade - Programm als Sicherheitsrisiko? Hallo Zusammen, zum Schutz gegen Viren setze ich avast! v4.6 Professional ein. Ich bin mit dem Schutzprogramm...

  1. Hallo Zusammen,

    zum Schutz gegen Viren setze ich avast! v4.6 Professional ein. Ich bin mit dem Schutzprogramm eigentlich zufrieden.

    Für Outlook/Exchange lasse ich eingehende + ausgehende Dateianhänge prüfen. Infizierte eMails werden bei Erkennung automatisch in einen eigens dafür vorgesehenen Ordner verschoben.

    Heute erhielt ich eine virenverseuchte eMail (W32.Sober.O@mm) - diesen Virus hat avast! v4.6 Professional  nicht erkannt, obwohl dieser Virus schon seit April bekannt ist. Es ist glücklicherweise nix passiert, weil ich generell jede eMail mit dubiosen Absendern sofort lösche.

    Nun sehe ich es als absolute Schwäche des Antivirenprogramms avast! v4.6 Professional, weil es einen Virus nicht erkennt, obwohl vor diesem seit April schon gewarnt wird. Natürlich halte ich die Antivirensignatur permanent aktuell.

    Ab heute stellt das Antivirenprogramm avast! v4.6 Professional für mich ein Sicherheitsrisiko dar und ich überlege (nach einem Jahr glücklicher Partnerschaft) das Schutzprogramm gegen ein anderes auszutauschen.

    Welche Erfahrung habt ihr den mit Euren Programmen bzw. Virensignaturen?

    Gruß - mcdon-
     
  2. Wie kommst Du bitte zu dieser Aussage?
    Lt. meiner Quelle ist der Wurm erst seit gestern (02.05.2005} bekannt.
    http://www.bsi.de/av/vb/sobero.htm

    Edit:
    Dies solltrest Du sowieso tun ;)

    Ich benutze avast! Home Edition, ob ich die Prof.-Variante mir käuflich erweben würde, bezweifle ich, da man für Geld bessere Produkte bekommt.
    Aber kein AV-Programm ist perfekt und erkennt alle Schädlinge.
    Das Nutzerverhalten ist entscheidend. ::)
     
  3. hallo bla bla - die Quelle hast du selber genannt - dort ist zu lesen, dass der Virus seit 18.04. bekannt ist (lies mal unter Alias nach...).

    Welches kostenpflichtige Antiviren-Programm hältst du für besser?
     
  4. Habe ich getan ;)

    Sophos W32/Sober-N
    http://www.sophos.de/virusinfo/analyses/w32sobern.html
    TrendMicro WORM_SOBER.S
    http://de.trendmicro-europe.com/enterprise/vinfo/encyclopedia.php?VName=WORM_SOBER.S

    http://www.kaspersky.com/de/
    http://www.bitdefender.de/bd/site/page.php

    Wo ist das zu lesen?
     
  5. Wo ist das zu lesen?
    Sorry - hier der Link - siehe unter Alias:
    http://www.bsi.de/av/vb/sobern.htm
     
  6. Dies ist der Link zu W32.Sober.N@mm

    Du hast oben aber von W32.Sober.O@mm geschrieben ;)
     
  7. LOL - lies mal die ganze Zeile neben Alias: - da ist unter anderem auch der W32.Sober.O@mm angeführt.
     
  8. Das ist wohl war, das kann daran liegen dass die Hersteller von AV-Programmen den Schädlingen unterschiedliche Bezeichnungen geben. In der von Dir verlinkten Seite werden auch keine AV-Hersteller erwähnt.

    Den von Dir oben erwähnten W32.Sober.O@mm gibt es aber erst seit gestern bzw. die Warnungen zu diesem. Also würde ich die Schuld nicht unbedingt deinem AV-Programm geben ;)

    Wie bist Du denn darauf gekommen das Du den W32.Sober.O@mm zugeschickt bekommen hast?
     
Die Seite wird geladen...

avast! Antivirus von Alwil Trade - Programm als Sicherheitsrisiko? - Ähnliche Themen

Forum Datum
KANN "Spybot" AVAST Antivirus ersetzen? Firewalls & Virenscanner 22. Jan. 2008
Avast Antivirus Software: Empfehlungen, Gesuche & Problemlösungen 4. Apr. 2005
Windows 7 Updates hängen plötzlich - Avast schuld? Windows 7 Forum 25. Sep. 2016
Avast! Internet Security im XP Modus installieren Windows XP Forum 22. Okt. 2013
Spybot meldet: Win32.Downloader.gen - Malware, Avast findet nichts Viren, Trojaner, Spyware etc. 1. Juni 2013