AVI in VCD

Dieses Thema AVI in VCD im Forum "Audio, Video und Brennen" wurde erstellt von mwinte3, 24. Sep. 2003.

Thema: AVI in VCD morsche allerseits, ich nöchte gern ein avi-file in ein mpeg1 umwandeln um ne video-cd anfertigen zu können. mein...

  1. morsche allerseits,

    ich nöchte gern ein avi-file in ein mpeg1 umwandeln um ne video-cd anfertigen zu können. mein problem ist das wenn ich tmpgenc nutze das bild nach 5 minuten stehenbleibt und nur noch die tonspur umgewandelt wird. wenn ich mir das avi so ansehe tritt dieser fehler nicht auf. gibt es noch ein anderes tooö zum umwandeln von avi in mpeg1 für vcd ??

    cu mwinte3
     
  2. Ein super Tool ist Nero ;) :) :)

    Ne mal im ernst das geht wirklich mit Nero, du muss auf VCD erstellen gehen und dann einfach statt einer MPEG1 Datei eine Avi-Datei in das Fenster ziehen dann auf Brennen und fertig ist die Sache ich würde es aber erst auf einen RW machen weil man nicht weiss wie die Quali wird, ich bin aber damit sehr zufrieden!

    Viele Glück


    Abaddon
     
  3. jetzt wo du es sagst. hast recht. damit werd ichs mal versuchen wenn ich heut heimkomm.

    gibts sonst noch extra tools wie z.bsp. tmpgenc ?

    cu mwinte3 :)
     
  4. TMPGEnc ist zwar eher was für SVCD oder DVD, wenngleich auch die Erstellung einer VCD unterstützt wird. Die Einstellungsmöglichkeiten sind je nach verwendeten Templates sehr vielfältig und reichen hin bis zur Erstellung einer MVCD, die den Inhalt 2er SVCDs auf einen Rohling bannen kann.
     
  5. jo, aber das löst mein prob noch nicht. gibts noch andere möglichkeiten ein avi in eine vcd zu bringen?

    :)
     
  6. Hups, ich hab natürlich nur mal wieder die Überschrift gelesen. Du hast ja Probs mit TMPGEnc.
    Hast du denn mal versucht, Tonspur und Bildmaterial voneinander zu trennen und das dann mit TMPGEnc wieder zusammenzufügen beim Coden? Das könnte evtl. Abhilfe schaffen.
    Es gibt natürlich noch weitere Tools, ich wüsste jetzt allerdings kein gutes kostenloses. Also von der Geschwindigkeit her ist der Cinema Craft Encoder unschlagbar, allerdings vom Preis her auch.
    Das Programm hier http://www.avi-vcd.com/ habe ich mal ausprobiert, macht im Prinzip genau dasselbe wie TMPGEnc.
    Sonst wüsste ich jetzt keine Tools mehr.
     
  7. TMPGEnc passt doch, erzeugt IMO die beste Qualität.
     
  8. @Flöckchen:

    danke. werds mal testen obs klappt. wie trennst du bild und Tonspur ??

    @MrOrange:
    bei mir funtzt bei dem avi aber tmpgenc nicht. sonst nutze ich es ja auch immer.

    cu mwinte3
     
  9. Das Trennen geht mit VirtualDub.
    • VirtualDub starten
    • Unter File -> Open Video File auswählen und das gewünschte File (Avi) laden.
    • Unter Video wählst du Direkt Stream Copy
    • Unter Audio wählst du No Audio
    • Jetzt drückst du F7 oder unter File -> Save as Avi und wählst einen Namen aus,unter dem du den Stream Speichern willst.
    • Nun wählst du unter Audio -> Avi Audio.
    • Unter File wählst du nun -> save WAV..
    • Nun hast du beide Streams auf der Platte. Nun musst du dir nur noch das Wave File anschauen ist es nur so ca 100MB groß so hat es das Format mp3.
    • Wenn dies der Fall ist, dann wandle ich es mit RazorLame in wav um.
    • Wenn dies nicht der Fall ist, dann kannst du sofort TMPGEnc starten.
      Hier nun unter Video Input (oder so ähnlich) das zuvor gesavte Avi wählen
    • Unter Audio-Input die so eben erzeugte wav-Datei
    • Jetzt kannst du den Film aus den beiden getrennten Sachen coden.
     
  10. na das werd ich am abend mal testen. danke dir. ;D