back up mit Windows XP

Dieses Thema back up mit Windows XP im Forum "Windows XP Forum" wurde erstellt von mc.carolus, 24. Mai 2005.

Thema: back up mit Windows XP Hallo Zusammen Hab mich nun entschlossen meine Daten zu sichern und ein vollstandiges Back up durch zu führen....

  1. Hallo Zusammen
    Hab mich nun entschlossen meine Daten zu sichern und ein vollstandiges Back up durch zu führen.
    Vorgehensweise: Ich rufe auf :
    Programme/Zubehör/Systemprogramme/Sicherung.
    Dann erscheint der und Sicherungs-oder Wiederhestellungs-Assistent. Ich klicke 2 mal bis zum Sichern von:
    alle Informationen auf diesem Computer
    Dann erscheint eine Auswahl von Speicherorten, aber nur ein Disketten Laufwerk und Wechselträger. Mit durchsuchen find ich dann auch meine meine Festplatte C . Denn dort möcht ich zuest alle Daten speichern um sie dann auf DVD zu brennen.
    Nach klick auf Fertigstellen erscheint die Fehlermeldung
    Die Dateien für die Systemwiederherstellungsdiskette konnten nicht erstellt werden. Der Vorgan wurde abgebrochen.
    Kann mir jemand helfen wie mn mit Windows ein back up macht?
    Danke
    Mc.Carolus
     
  2. Hallo,
    ich glaube das wird nicht möglich sein, Daten von C: auf C: per backup zu sichern. Du kannst das nur direkt auf ein anderes Lw. bewrkstelligen.

    Gruß
    Peter
     
  3. Du kannst mit keinem Sicherungsprogramm die Daten auf ein Laufwerk sichern, das in der Sicherung enthalten ist - würde ja ne Endlosschleife geben.
    Bestenfalls schaffst du dir ne externe USB-Platte an und sicherst darauf oder du installierst nen UDF-Treiber und sicherst direkt auf dein DVD-Laufwerk.

    Cheers,
    Joshua
     
  4. Sicherungen sollten grundsätzlich auf einer eigenen Patition erstellt werden.
    Ich benutze zur Datensicherung Drive Image 2002.
     
  5. Ich würde ein anderes Programm verwenden (Norton ghost 9.0 oder Drive Image oder Ähnliches).

    Damit kannst du ein Image deines kompletten Systems erstellen und nicht nur einzelne Dateien sichern...
    Das heißt, wenn du ein Image erstellst und es wiederherstellst, dann befindet sich dein System im selben Zustand.

    Für die Daten sollte man im Übrigen immer eine zweite Partition verwenden (z.B. mit Partition Magic)...
    Somit kann man die Systempartition unabhängig von den Daten wiederherstellen.

    Ach ja, meines Wissens nach unterstützen Ghost und Konsorten auch das direkte Brennen des Images auf DVD. Hab's nur noch nicht ausprobiert.
     
  6. :) Für Deine Vorschläge sollte auch ein brauchbares BS vorhanden sein! ;)
     
  7. Hallo Zusammen
    Danke für eure Antworten die mich aber nicht weitergebracht haben. Ich weiß schon, dass es auch andere Programme gibt.
    Warum benützt eigentlich niemand das unter Zubehör angebotenen Programm von Windows. Ich finde die anderen Programme von Windows sind doch auch ok?
    Also wenn jemand das Windows back up benützt dann kann mir vielleicht jemand sagen warum ich nur Fehlermeldungen bekomme- egal ob ich auf Platte oder auf CD sichern will.
    Danke
    MC.CAROLUS
     
  8. Genaugenommen reicht das nicht. Es sollte schon ein anderes Laufwerk sein.
    Was bringt es Dir, wenn die Partition, die gesichert werden soll und die Partition auf die gesichert wird, auf einem Laufwerk liegen und das Laufwerk geht kaputt?

    Eddie
     
Die Seite wird geladen...

back up mit Windows XP - Ähnliche Themen

Forum Datum
Windows 10 pro activator Windows 10 Forum 29. Nov. 2016
SEHR DRINGEND: Probleme bei Upgrade auf Windows 7 Windows Vista Forum 13. Nov. 2016
Windows 10 iso externe Festplatte blockiert Windows 10 Forum 12. Nov. 2016
windows für kinder sicher machen ? Windows 10 Forum 11. Nov. 2016
Windows 10 Formatierung Windows 10 Forum 10. Nov. 2016