Bandbreite einer TCP/IP-Verbindung begrenzen

Dieses Thema Bandbreite einer TCP/IP-Verbindung begrenzen im Forum "Netzwerk" wurde erstellt von Joerg78, 8. Jan. 2007.

Thema: Bandbreite einer TCP/IP-Verbindung begrenzen Hallo Zusammen, auf einer Windows2000 Server - Maschine betreibe ich eine Datenbankanwendung, welche Daten über...

  1. Hallo Zusammen,

    auf einer Windows2000 Server - Maschine betreibe ich eine Datenbankanwendung, welche Daten über eine TCP/IP-Verbindung von einem Realtime-Datenserver bezieht. In Zeiten besonders hohen Datenaufkommens schmiert regelmäßig die Datenbankanwendung ab, wesshalb ich gern den Datendurchsatz begrenzen möchte. Dabei wäre es wichtig, dass trotzdem noch Datenpackete (entsprechend der gewählten Bandbreite) durchkommen und nicht empfangene Packete einfach verloren gehen, sodass kein Stau entsteht und die durchkommenden Packete noch realtime sind.

    Gibt es vielleicht eine Software dafür? Oder eine andere Möglichkeit irgendwo auf der Netzwerkseite?


    Vielen Dank

    Jörg
     
  2. Hi,

    ja, gibt es - nennt sich Quality of Service (kurz QOS) und wird standardmässig zum TCP/IP Protokoll installiert. Allerdings ist das ganze unkonfiguriert und sollte erst angepasst werden.

    Hier mal ein Link: http://support.microsoft.com/kb/233203/en-us

    Konfigurieren kannst Du das ganze per gpedit.msc.

    Gruß
    Sven
     
  3. Hi,

    vielen Dank für den Tip. Das hilft mir schonmal. Werde mich damit mal auseinander setzen und versuchen, es hin zu bekommen.

    Einen schönen Tag und viele Grüsse

    Jörg
     
  4. Auf welcher DB basiert die Datenbankanwendung?
     
  5. Um ehrlich zu sein, weiss ich das gar nicht. Sie besteht jedenfalls aus .idx und .dat Dateien und die Anwendung ist auch schon ca. 7 Jahre alt. Ich weiss nur, dass sie ODBC benutzt.
     
  6. Ich fragte deshalb, da mich die Aussage mit den Verbindungsabrüchen irritierte. Hast du schon die Möglichkeit geprüft die Anwendung ggf. auf eine neuere Version upzudaten die evt. eine Standard Datenbank wie SQL oder Oracle verwendet?
    Immerhin musst du dich dann nicht mit QoS rumschlagen, da ich den Aufwand rein für eine DB für zu aufwending und vor allem kostspielig halte.

    Hast du schon die Möglichkeit geprüft evt. die Verbindungen zur DB über die Anzahl gleichzeitig zugelassener Verbindungen zu steuern?
     
  7. Diese Möglichkeit habe ich bisher noch nicht komplett getestet. Werde das aber auf jeden Fall noch machen. Danke für den Tip.
    Eine Standard-Datenbank wäre in diesem Fall vorr. noch teurer, weil man sie komplett neu entwerfen müsste. Zudem sind von da aus auch wieder Schnittstellen zu Nicht-Standard-Anwendungen nötig, die erst geschrieben werden müssten. Dies zu realisieren kann ich mir (leider) gar nicht vorstellen. Die schönste Lösung wäre es natürlich.

    Am Datenfeed habe ich folgende Parameter zur Verfügung:
    Alive Freq: 40
    Mem bins: 12
    Keepalive Count: 0
    Flush Freq: 50000!
    Buffer Size: 256 to 2097152
    Max No of peer connections: 32
    Max No of routing table entries: 64

    Weisst Du vielleicht, was das alles ist?
    Welchen Parameter sollte ich am besten für diesen Zweck ändern?

    Vielen Dank

    Jörg
     
Die Seite wird geladen...

Bandbreite einer TCP/IP-Verbindung begrenzen - Ähnliche Themen

Forum Datum
Internet Traffic bei niedriger Bandbreite einschränken Windows 10 Forum 19. Sep. 2015
PC nutzt nicht die volle Bandbreite Netzwerk 11. Sep. 2014
Der Controller verfügt nicht über genügend Bandbreite für USB Verbundgeräte. WAS NUN ??? Windows XP Forum 29. Apr. 2011
Cable-Anschluss: Welche Bandbreite benötige ich? (WLAN und LAN) Windows XP Forum 6. Mai 2012
Hotspot Benutzerverwaltung mit Bandbreitenbegrenzung Netzwerk 2. Aug. 2011