Belegung RJ-45, Switch nur mit 10 MBit/s?

Dieses Thema Belegung RJ-45, Switch nur mit 10 MBit/s? im Forum "Hardware" wurde erstellt von TapferesSchneid, 23. März 2004.

Thema: Belegung RJ-45, Switch nur mit 10 MBit/s? Hallo, ich habe ein folgendes Netzwerk eingerichtet: An einem 8er-Switch hängen 5 PC sowie ein 5er-Switch im...

  1. Hallo,

    ich habe ein folgendes Netzwerk eingerichtet:

    An einem 8er-Switch hängen 5 PC sowie ein 5er-Switch im Nebenraum, an dem noch einmal 3 PC hängen. Alle diese Komponenten sind direkt über CAT5E-Kabel miteinander verbunden. Das funktioniert (seit 2 Jahren) wunderbar.

    Jetzt möchte ich das Netzwerk auf einen dritten Raum ausweiten. Zu diesem gibt es aber nur die Haus verlegten Kabel mit RJ-45-Dosen in den Wänden.
    Verschaltet ist das so: Ein 8-adriges Kabel »Siemens Data5, J-02YS(ST)Y 4×2×0,51«, von dem jeweils 4 Adern mit den Kontakten 3, 4, 5 und 6 einer Doppel-RJ-45-Dose verbunden sind, führt zunächst zu einem Hauptpatchfeld (für diese Etage), bei dem wieder jeweils 4 Adern mit einer nur 4-poligen RJ-45-Dose verbunden sind (gedacht ist das vermutlich für ISDN).
    Mit zwei Patchkabeln habe ich diese nun mit zwei Dosen, die zu einem Patchfeld im ersten Stock führen, verbunden, dort ebenfalls mit zwei Patchkabeln mit den Dosen, von denen wieder so ein 8-adriges Kabel zu der Doppel-RJ-45-Dose im Zielraum führt.

    Weil ich annahm, daß die Ethernet-Verbindung 8 Adern braucht bzw. nicht wußte welche, habe ich einfach an jeder der beiden Doppel-RJ-45-Dosen die 4 Adern der jeweils zweiten Dose an die Konatkte 1, 2, 7 und 8 der ersten Dose umgeklemmt und so eine 1:1-Verbindung hergestellt (ohne zu beachten, welche Adern normalerweise Pärchen bilden -- keine Ahnung, ob das o. g. Siemes-Kabel überhaupt als TP bezeichnet werden kann).

    An die so manipulierten Dosen habe ich jetzt im Raum 3 einen PC direkt, im Raum 2 den 5er-Switch angeschlossen ... Und: Wunder, wunder ... es funktionierte sofort, allerdings nur, wenn ich die Netzwerkkarte des PC auf 10 MBit/s schalte.


    Was kann ich bei der Verkabelung besser machen (Woher weiß ich, welche Adern zusammengehören? Bekomme ich auch 100 MBit/s hin?)?

    Die alte Belegung der RJ-45-Doppeldose war

    1
    2
    3 weiß 1
    4 weiß 2
    5 grün
    6 orange
    7
    8

    1
    2
    3 weiß 3
    4 weiß 4
    5 blau
    6 braun
    7
    8


    Die neue ist

    1 weiß 3
    2 weiß 4
    3 weiß 1
    4 weiß 2
    5 grün
    6 orange
    7 blau
    8 braun


    von www.windows-netzwerke.de/kabelarten.htm:
    Code:
    Zitat:
    Belegung und Farbcodes für RJ45 Stecker: 
     
     
    Pins EIA/TIA 
    4/5  blau/weiß  
    1/2  weiß/orange  
    3/6  weiß/grün  
    7/8  weiß/braun 
        
    Belegung RJ45-Stecker für Ethernet: 
     
    Pin  Farbe   
    1 weiß/orange   
    2 orange   
    3 weiß/grün   
    4 blau  
    5 weiß/blau   
    6 grün   
    7 weiß/braun   
    8 braun   
     
     
    

    Anhand der Farben tippe ich mal auf diese EIA/TIA-Belegung. Da ich aber vier schneeweiße Adern habe, weiß ich also nicht, welche jeweils ein Paar bilden.

    Kann irgend jemand meine Vermutung unterstützen, daß bei der (als korrekt verschaltet angenommenen) ursprünglichen (ISDN?-)Belegung der Doppeldose folgende Pärchen zusammengehören könnten?

    3-5 weiß 1-grün
    4-6 weiß 2-orange
    3-5 weiß 3-blau
    4-6 weiß 4-braun


    Somit würde sich folgende neue Belegung (an Start- und Zieldose) ergeben:


    1 weiß 2
    2 orange
    3 weiß 1
    4 blau
    5 weiß 3
    6 grün
    7 weiß 4
    8 braun





    Sollte die Verbindung tatsächlich einfach zu schlecht für 100 MBit/s sein, würde ich dies zunächst in kauf nehmen, wie aber bringe ich das den beteilgten Switches bei, wenn ich mehrere Rechner im anderen Raum anschließen will???

    Vergeblich versucht habe ich es, indem ich die Adern 4, 5, 7 und 8 abgeklemmt habe (weil dachte, daß für normales Ethernet die Adern 1, 2, 3 und 6 verwendet werden), aber die Switches bestehen auf 100 MBit/s.
     
  2. Hi

    Ethernet funktioniert auch mit 4 Adern, dann allerdings nur als Halfduplex.
    Mit 8 Adern hast du Fullduplex.

    Versuch mal die Drähte so anzuschließen, dass sich immer weiße mit farbigen abwechseln wenn du nicht feststellten kannst welches weiße zu welchem farbigem gehört.

    Die Schirmung des Kabels scheint jedenfalls nicht für 100MBit auszureichen. Daher sind wohl die 10MBit das Maximum.

    Gruß, Michael
     
  3. Aha. Das mit der Schirmung liegt sicher an den zwei(!) zwischengeschalteten Patchfeldern, bei denen ich nicht weiß, ob die vielleicht mit einem armdicken Kabel verbunden sind, das an der Hauptstromleitung entlangführt ...


    Wie, wenn nicht über die Anzahl der Adern, bringe ich denn den Switches bei, daß sie nur mit 10 MBit/s arbeiten sollen?
     
  4. Hi

    Wenn es ein managebarer ist gibt es ein Webinterface (Telnet) wo du für jeden Port die Geschwindigkeit einstellen kannst.

    Aber ich gehe mal davon aus, dass du soetwas nicht hast ::)
    Klemm einfach direkt hinter einen Switch noch einen 10mbit Hub für ein paar Euro, der sollte dann die 10Mbit durchsetzen.

    Gruß, Michael
     
Die Seite wird geladen...

Belegung RJ-45, Switch nur mit 10 MBit/s? - Ähnliche Themen

Forum Datum
Speicherplatzbelegung verstellt sich Windows 7 Forum 23. Juli 2016
Plattenbelegung Windows 8 Forum 8. Juni 2015
Tastaturbelegung bei 64 bit Verarbeitungsbreite dauerhaft ändern Software: Empfehlungen, Gesuche & Problemlösungen 18. Aug. 2011
Win7, Scanner Tastenbelegung bzw. Programmzuordnung Software: Empfehlungen, Gesuche & Problemlösungen 7. Feb. 2011
Tastaturbelegung besonders ändern Hardware 25. Dez. 2010