Berechnen einer Zeitspanne (Excel)

Dieses Thema Berechnen einer Zeitspanne (Excel) im Forum "Microsoft Office Suite" wurde erstellt von Jericho, 13. Mai 2005.

Thema: Berechnen einer Zeitspanne (Excel) Hallo zusammen! Ich habe folgendes Problem. Ich möchte in Excel die Differenz in Tagen zwischen zwei Daten...

  1. Hallo zusammen!

    Ich habe folgendes Problem. Ich möchte in Excel die Differenz in Tagen zwischen zwei Daten errechnen. Also, in Zelle A1 steht z. B. der 01.05.05 und in Zelle B1 der 03.05.05. In der Zelle C1 möchte ich nun eine Formel hinterlegen, die mir das Ergebnis 2 (Tage) liefert. Kann mir jemand sagen, ob und wie das geht?

    Vielen Dank schon mal!

    Schönes Wochenende und einen schönen Feiertag!
     
  2. sind die abstände immer im selben monat oder gibt es auch fälle wo z.B. in A1 01.01.05 steh und in B1 02.02.05 steht?

    mfg billy
     
  3. Die Daten können auch monats- bzw. jahresübergreifend sein.
     
  4. In Zelle C1 gibst du ein:

    =WERT(B1)-WERT(A1)

    C1 muss aber als Standart formatiert werden
     
  5. Wenn ich das so eingebe und in A1 der 01.05.05 und in B1 der 03.05.05 steht und ich als Format für C1 Standard festlege, erhalte ich als Ergebnis 0 und nicht 2.  :-\
     
  6. Hmm, bei mir steht da 2 :eek:
    Kopiere mal die beiden Daten eine Zeile tiefer und stell das Format für die beiden Zellen auf Standard um
    für den 01.05.05 müsste dann der Wert 38473 und für den 03.05.05 dann 38475 ausgegeben werden. Was steht denn da bei dir?
     
  7. Tag wohl

    öhm nette diskussion hier ^^ ihr seid der lösung sehr nahe =) ich häts jetzt via makro gelöst *gg*

    also kommen wir zur Aufgabe

    in die Zelle A1 ist 01.01.05 drinn und als das Zellenformat ist als TEXT definiert =)

    in der Zelle B1 ist z.B. 06.06.05 drinn und ebenfalls als TEXT definiert

    und in die Zelle C1 kommt die Formel =(WERT(A1)-WERT(B1))*-1 rein. Der grund wieso * -1 ist einfach, ich habs getestet und es kommt ein negativen Wert dabei raus. so bekommst du einen positiven Wert =)

    in die Zelle D1 kannst du noch Tage schreiben, und bitte schön dann haste das ding

    mfg billy
     
  8. Ist ja fast so gut wie meins, mit nur einer Rechenoperation und ein paar Klammern mehr

    Mit der Formatierung als Text hab ich es vorsichtshalber auch nochmal ausprobiert, hat aber in jedem Fall das richtige Ergebnis ausgegeben.
     
  9. je mehr desto besser *gg*

    pimp my formel ;D
     
  10. Hallo

    Noch eine Möglichkeit für C1
    A1= Datumformat
    B1= Datumformat
    C1= Standardformat

    =DATEDIF(A1;B1;y)& Jahre, &DATEDIF(A1;B1;ym)& Monate und &DATEDIF(A1;B1;MD)& Tage

    MfG hddiesel
     
Die Seite wird geladen...

Berechnen einer Zeitspanne (Excel) - Ähnliche Themen

Forum Datum
Excel Uhrzeiten berechnen Microsoft Office Suite 2. Juli 2014
LibreOffice Calc: Zeitdifferenz berechnen und als Industriestunden anzeigen StarOffice, OpenOffice und LibreOffice 26. Jan. 2013
Kalenderwoche in Excel berechnen Microsoft Office Suite 16. Mai 2011
Excel - Buchstaben im Hintergrund durch Zahlen ersetzen, um zu berechnen Microsoft Office Suite 8. Okt. 2009
Excel berechnen von - / + Stunden Microsoft Office Suite 14. Aug. 2009